B450 oder B550?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Preisunterschiede kommen großteils von den verwendeten On Board Komponenten.

Man nimmt eben keinen Netzwerk Chip der 20 € alleine kostet in ein Mainboard das nur z.B. für 50-70€ zu haben ist ( Beispiel)

Das gleiche bei Audio und anderen Sachen.

Alles eine Preisfrage inwiefern man für etwas bereit ist Geld auszugeben.

Bei B450 und B550 Chipsatz selbst liegt hier die Unterstützung der jeweilligen Prozessoren im Vordergrund.

Beim B 450 werden nur bis AMD Ryzen 3XXX alle Modelle Unterstützt.

Beim B 550 werden alle AMD Ryzen 2XXX sowie 3XXX und die kommenden AMD Ryzen 4XXX Unterstüzt.

Der Grund liegt dabei das viele Boardhersteller ein zu knappes Bios auf dem "Brett" montiert haben das nicht alle CPU Typen aufnehmen kann (Liste).

Dies kann ich auch selbst Bestätigen da ich eines von so einem Mainboard bestehendes Bios ausgelesen habe. Ebenso auch die Bios Chips ( EEPROM ,Eprom, Flash, etc.) verglichen und mir die Spezifikationen angesehen hab.

Auch wenn ein B 450 Mainboard mit einem AMD Ryzen 3XXX duchaus PCIe 4.0 liefern kann , kann ein B550 dies auch und sogar die kommenden AMD Ryzen der 4XXX Serie mit Unterstützen.

Daher kannst du dir selbst die Frage stellen was dir lieber ist.

Ein Pc System das nach AMD Ryzen 3XXX am ende ist oder eines das die 4XXX noch mit Unterstützt ?

Auch hier sei ein kleiner hinweis gegeben, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Auf der AMD Seite gab es mal eine Roadmap auf der genau angezeigt wurde ,wer wie und wo / was in welcher Version kann.

https://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/AMD4-Roadmap-Ryzen-4000-1349664/galerie/42/

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo Simon,

Solange Du keinen anderen speziellen Bedarf hast, wäre das MSI B450 Pro MAX die beste Wahl, da dieses Mainboard sehr gute Qualität hat und dank des Zusatz MAX auch Ryzen 3600 ab Werk supported ohne Biosupdate.

Was möchtest Du wissen?