Ausdruck und Farbe am Lapi verschieden.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Reschif hat Recht was den Grund angeht, aber nicht was die Lösung betrifft. Daher hier mein Beitrag:

Das Stichwort heißt "Farbprofil" und verlangt nach einer Kalibrierung der Kette Scanner, Monitor und Drucker, damit eben genau die Farbe auch gedruckt wird, die man am Monitor zu sehen meint.

Der einfachste Grund, warum ein Druck anders aussehen muss, als das Bild am Monitor: das Monitorbild wird aus den Lichtfarben Rot, Grün und Blau (RGB) erzeugt. Ein Drucker benutzt dazu die Objektfarben Gelb, Cyan und Magenta. Da muß schon mal umgerechnet werden. Weis kann ein Drucker mit seiner additiven Farbmischmethode schon mal gar nicht darstellen. Ohne im einzelnen auf die ganze Theorie einzugehen (die ich selber nicht verstehe), Ein gut kalibrierter Drucker kann auf dem richtigen Papier auch Farben richtig darstellen, aber meiner Meinung nach, ist der ganze Prozess das für einen Laien zu kompliziert. In einschlägiger Fachliteratur findest du dazu ganze Kapitel.

Was möchtest Du wissen?