Aus Audiospuren Hintergrundgeräusche herausfiltern, geht sowas?

1 Antwort

da es dir lediglich um den inhalt der sprachinformation geht und weniger um einen tontechnischen leckerbissen empfehle ich massiven einsatz eines eqalizers. die sprachrelevanten informationen werden hauptsächlich im frequenzbereich um 1 kHz bis 3 kHz übertragen. diesen bereich solltest du vlt pushen und alles was darüber und darunter liegt runterregeln. das von avita genannte audacity kann dir dabei evtl helfen. du wirst natürlich aus mist kein gold machen aber verständlicher sollte es werden.

Nachtrag: bei karaoke (sofern selbstgemacht) werden die signale aus der mitte des stereobildes entfernt. dies geschieht in der regel durch phasendrehungen. sollte das signal aber z.B. stark verhallt sein greift dieser effekt nicht, da die "echos" von den seiten kommen. besagter effekt ist so ziemlich das gegenteil von dem was du suchst, denn du willst ja etwas hörbar machen. beim diktiergerät denke ich auch erstmal an ein monosignal.

0

Was möchtest Du wissen?