ATX Stecker Pins entfernen...

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Doch doch, das funktioniert schon.

Ich denke, dass dir klar ist, wo die beiden "Spreizsperren" liegen, die hineingedrückt werden müssen, damit man das Kabel mit dem Kontakt nach hinten herausziehen kann. Sicherheitshalber habe ich ein Foto eines herausgezogenen Kontakts beigelegt und darauf die beiden "Spreizlaschen" mit roten Pfeilen markiert.

Auf dem zweiten Foto habe ich die Stellen, an denen diese Laschen sitzen, wenn der Kontakt im Stecker sitzt mit roten Pfeilen und die Stellen, an denen der ATX-Extractor eingeführt werden muss mit blauen Pfeilen markiert.

Lass dich nicht dadurch stören, dass auf meinen Fotos nur ein 20-poliger ATX-Stecker zu sehen ist, ich hinke dauernd der Zeit hinterher - bei einem 24-poligen ist es aber nicht anders!

Der Trick dabei ist, dass du zunächst das Kabel samt Kontakt in den Stecker drücken (schieben) musst. Hierdurch werden die beiden Spreizen entlastet. Wichtig ist, den Kontakt nun durch Druck (Schub) auf das Kabel (das herausgezogen werden soll) in dieser Position zu halten und dann den ATX-Extractor einzuführen.

Die ganze Arbeit hat eher einen Strafcharakter, wenn du das zum ersten Mal machst, solltest du schon einen gemütlichen Abend einplanen.

Falls ich mich irgendwo unverständlich ausgedrückt habe, frag einfach noch mal nach.

Bilder zur besseren Darstellung bitte anklicken!

Die "Spreizsperren" - (Computer, Optik, Modden) Stecker mit eingestecktem Kontakt - (Computer, Optik, Modden)

Was möchtest Du wissen?