Asus Laptop zum zocken

2 Antworten

Für kleinere Spiele sollte der reichen, FIFA, lol und warcraft müssten also gehen. Was du nur nicht erwarten kannst ist Spiele wie GTA4 bzw. 5 oder Battlefield 3 oder ähnlich aufwenidiges auf maximalen Einstellungen spielen zu können, denn das packt die Grafik nicht.

Danke ne hab ich schon geahnt deshalb hol ich mir für aufwendigere spiele ne Ps3 bzw irgendwann ne 4 :D

0
@laptopfan1234

Okay, denn reichts auf jeden Fall. Wenn du nur die o.g. Spiele spielen willst sollte alles flüssig laufen. :)

0
@laptopfan1234

Was zum Teufel, wieso für insgesamt 1300 € einen schwachen Laptop und eine schwache Konsole, wenn man dafür einen extrem starken Rechner kriegen kann oder einen starken Laptop?

Hier, der ist ordentlich: http://www.notebooksbilliger.de/msi+gt683dx+ei7815w7h+schwarz+bundle

Schafft Battlefield 3 auf hoch mit über 40 FPS. Dann sieht BF3 deutlich besser aus, als auf der PS3 und läuft schneller (PS3 nur 30 FPS). Und eine Gaming-Maus gibt es gratis dazu.

0
@Lars92

Das ist auch die Frage die ich mir stelle ... in der Theorie ist das rausgeworfenes Geld. Ich würd auch die 300€ mehr in nen PC bzw. Laptop investieren, da hat man mehr von, aber ich denke mal wenn ers schon so macht, hat er bestimmt seine Gründe. Versteh zwar nicht welche, aber naja :D

0
@LarsV

Mein Beispiel kostete übrigens keine 1000 €, also die PS3 war dennoch drin. Aber mein Beispiel war bedeutend Spiele tauglicher und allgemein ist fast jeder Laptop in diesem Preisbereich Spiele tauglicher als der von ihm ausgewählte.

Hier, für 1300 € gibt es schon sowas: http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/gaming+notebooks/msi+gt60r+i7815w7h+gtx+670m

Sollte alles auf maximalen Einstellungen in Full HD packen. Dann holst du dir Battlefield 3 für den Rechner und ziehst in den (virtuellen) High Definition Krieg.

0
@Lars92

Und wenns nicht unbedingt ein Laptop sein muss, kriegt man für das Geld natürlich noch mehr Leistung bei einem Desktop-PC.

0
@LarsV

Da stimme ich Lars voll und ganz zu.

0

Hallo,

das Asus ist leider kein Spielenotebook. Es kommt zwar mit einem guten Intel Core i7-Prozessor, allerdings mit einer sehr schlechten Grafikeinheit (Grafikchip). Einfache Spiele werden klappen, doch trotzdem habe ich es mit einem verg. Laptop nur wenige Monate ausgehalte, dann kam Battlefield 3 (arbeitet mit Frostbite 2.0-Engine) und schnell musste ein neuer her. Ich möchte aber trotzdem sagen dass normale PC's (also Stand/Towerpc) auch für den Preis deutlich (ca. 2x - 3x) soviel Leistung bieten.

LG

"Sehr schlechten Grafikeinheit" naja, das kann man so nicht sagen, so schlecht ist sie nun auch nicht. Man muss nur auf viele Details verzichten. Ich hab eine GT540M, die sollten auf gleichem Niveau liegen, bzw. die 635 sogar nocht etwas schneller, da es eine neue Generation ist und damit die Leistung verbessert wurde. Ich kann beispielsweise GTA4 auf mittleren Einstellungen und 1366x768 zocken. Auch die meisten anderen Spiele waren absolut kein Problem, solange es eben nicht aufs Maximum soll.

0

Was möchtest Du wissen?