Asus eeepc 1000H, Lüfter wird zwischendurch immer laut.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das laut Typenbezeichnung gleiche Gerät heißt vor allem nach Jahren nicht, das die selbe Hardware mit der selben Bios-Version verbaut/kombiniert wurde.
Aus diesem Grund kann es auch zu solchen Abweichungen kommen.
Ev. gibt es ja im Bios auch eine Möglichkeit das Verhalten des Lüfters einzustellen und es sind bei deinen beiden Rechnern da unterschiedliche Einstellungen vorgenommen worden.

Hi!

Auf die Fertigungstoleranzen und die unterschiedliche Hardware wurde ja schon verwiesen.

Und jetzt was zur Problembeseitigung:

eeectrl:

http://www.cpp.in/dev/eeectl/

...läuft auf dem 1000H - und ermöglicht unter anderem die manuelle Lüftersteuerung. Das Programm legt ein Trayicon im Infobereich der Taskleiste (...neben der Uhr) an, von dort lässt sich per Maus das Konfigurationsmenü öffnen - dort kann man dann Sachen einstellen, zum beispiel die Lüfterdrehzahl ("Fan speed" oder einfach nur "Fan").


Achtung:

Ich hab auf meinem 1000H dieses und noch andere Tools laufen - und wenn ich mich nicht irre (das Gerät ist grad aus und ich bin zu faul nachzusehen ob das auch wirklich dieses Tool war) lässt sich der eeePC damit auch übertakten. Damit wär ich vorsichtig - mittlere Einstellungen laufen noch problemlos, die höchstmögliche Übertaktungsstufe führt bei meinem eee allerdings zum sehr unschönen Absturz.

Grüße!

habe ich installiert. soweit ok. aber das programm läuft leider nicht mit einem eingeschränkten Benutzerkonto, wie kriege ich das jetzt hin?

0
@adrian1980

...argh, immer diese Benutzer die an ihrem eigenen System nix tun dürfen ;-)

Hm, tuts ein: Rechtsklick > Als Administrator ausführen?

Das ist ein Tool, das man wohl auch automatisch beim Systemstart ausführen möchte... damit du auch immer wenn der eee läuft an die Lüftersteuerung rankommst.

Hier steht wie man Programme trotz UAC und eingeschränktem Benutzerkonto automatisch ausführen lässt - ohne lästige Rückfragen:

http://walter.bislins.ch/blog/index.asp?page=UAC+beschr%E4nkte+Programme+beim+Startup+von+Windows+7+ausf%FChren+lassen

Vielleicht hilft das ja - ansonsten solltest du dich mal separat informieren wie man ne Anwendung, die Adminrechte benötigt, unter eingeschränktem Benutzerkonto ausführen kann. Das hat nicht direkt was mit diesem Tool zu tun, da gibts mehr Programme die diese Rechte benötigen... da sollte sich doch was finden lassen.

Viel Erfolg!

0

Lüfter können ziemlich grosse Qualitätsunterschiede haben ... da macht dann einen mal mehr Krach, wie ein anderer.

Ein Vergleich zwischen einem neuen Lüfter und einem Lüfter, der schon länger läuft ist auch keine Gute Idee ... neue Lüfter können auch in der Einlauf-Phase mehr krach machen. Ausserdem kann es sein, dass ein älterer Lüfter, verstaubt und dann langsamer läuft.

Es kommt auch vor, dass ein Hersteller (zum Beispiel im Bios) das Lüftermanagement ändert, weil er gemerkt hat, dass es zuviele Überhitzungen gibt.

Was möchtest Du wissen?