Arduino: DC-Motor stockt?

1 Antwort

Die Motoren die man am Arduino betreibt haben oftmals einen hohen Anlaufstrom das die Batterien aufgrund ihrer Leistung nicht hergeben . Daher sollte man die Motoren deren Kenndaten genauestens Studieren und auch die Batterien deren Maximalströme (Last) .

Bei den Motoren ist die Formel beim anlaufen des Motors Ilast= 10 X Inenn

Also hat der Motor eine Inenn von 1A so ist sein Anlaufstrom 10A . Dazu kommt es auch das oftmals Batterien Modelle sind die keine Hochstrom abgaben können also einfache Ni-CD Akkus oder einfache Zink Kohle Modelle. Die Programmierung dazu ist da zweitrangig. Zuerst sollte man die Leistungen sicherstellen zusammen ebenfalls mit den passenden Leitungsquerschnitten zu den Batterien und Motoren.

Könnte es sein, dass mit dem Motor-Controller etwas nicht stimmt?

Stromversorgung zu schwach.

Ich hab selbst 10 Motoren an einem Arduino UNO mal betrieben ,dort hab ich ein separates Netzteil mit 5 Volt und 15 A Verwendet und alle Motoren liefen ohne Probleme .Steppermotoren verbrauchen aufgrund Ihrer Art viel Strom und belasten auch nicht selten die Schaltkreise wobei diese dann auch oft ausfallen können.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Was möchtest Du wissen?