Arbeitsspeicher kompatibel mit Ryzen Prozessor?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst davon ausgehen dass der RAM funktioniert. RAM, der nicht übertaktet betrieben wird (bis 2666Mhz), sollte problemlos funktionieren. Kits, die mehr als 2666Mhz unterstützen sollten ebenfalls laufen (notfalls mit Geschwindigkeiten bis 2666Mhz). Mit der Zeit kommen auch weitere BIOS-Updates raus, die die Kompatibilität verbessern und das volle Potenzial vieler (aber bestimmt nicht aller) RAM-Module ausschöpfen. Es ist aber nicht so dass man speziellen AMD-zertifizierten RAM benötigt damit der Rechner überhaupt funktionieren kann.

Der Hintergrund ist dass AMD's Speichercontroller von Ryzen anders ist als der von Intel und das die CPU leicht anders damit umgeht. Ryzen hat das "InfinityFabric"-Interconnect, was die Prozessor-Kerne und den Arbeitsspeicher miteinander verbindet. Dessen Takt hängt direkt vom RAM-Takt ab (das war eine Design-Entscheidung seitens der AMD-Entwickler). Dadurch dass das eng zusammenhängt haben Inkompatibilitäten mit dem RAM größere Auswirkungen auf das System, insbesondere bei höheren Taktraten. Auf der anderen Seite hat es aber auch Vorteile was Speicherzugriffe angeht. Die Geschwindigkeit der Kommunikation zwischen Prozessorkernen untereinander und mit dem Arbeitsspeicher wird beim Übertakten des RAMs gleich mitangehoben, wodurch RAM-Übertaktung mehr bringt als bei Intel, insbesondere bei extremen Multitasking, Virtuellen Maschinen und allem anderen was sehr RAM-lastig ist. D.h. sofern es denn funktioniert. Wie gesagt, die Hersteller arbeiten mit Hochdruck an Verbesserungen an Kompatibilität für >2666Mhz RAM Kits. 

2

Danke für deine ausführliche Antwort! Ist es nötig hier zu schnelleren Ram zu greifen, oder reichen 2400MHz aus?

0
5
@TechMaT

Da der Ryzen stark von schnellem Ram profitiert, solltest du welchen mit 3000MHz wählen

0

Wieso bekomme ich ständig Fehlermeldungen?

Guten Tag,

bin neu hier und hab mich nur hier angemeldet weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich bin zwar recht belesen auf dem Thema und kenne mich aus, da ich beruflich viel damit zutun habe aber sowas hatte ich noch nicht.

Zunächst einmal zu der Frage bzw den Problemen- Ich bekomme seit ich den Computer aufgerüstet habe ständig irgendwelche Blue-Screens und Errors. Unter Windows 7 hatte ich das Problem, das ständig nach dem 1. Neustart, eine Schleife entstanden ist weil Updates nicht richtig konfiguriert wurden. Gut, habe ich mir gedacht Windows 10 drauf alles paletti. Unter Windows 10 geht es bisher ganz gut, nur das System crasht immer noch sehr oft. Ich bekomme sehr oft die Fehlermeldung DPC WATCHDOG VIOLATION . Habe die Fehlerursache gegoogelt, die Festplatte über die CMD und Programme getestet, funktioniert alles verstehe wieso es die Festplatte sein sollte. Der Arbeitsspeicher ist auch in Ordnung, und aktuell habe ich den alten verbauten- trotzdem, die selben Probleme. Eine Festplatte sollte im Normalfall kompatibel sein- auch wenn - der Festplattentreiber von 2006 am AKTUELLSTEN ist. Gestern bekam ich dann die Fehlermeldung " Driver IRQL not less or equal" -> rtwlanu.sys Hab schon an den Registry rumgefummelt versucht sie zu reparieren, aber es gibt nichts zu reparieren. Eben dann die Fehlerursache Memory Managment bekommen. Ich verstehe es nichtmehr. Ich bin überfragt und mit meinem Latein komplett am Ende, und hoffe das jemand vielleicht eine Antwort zu oben genannter Frage zu den Systemabstürzen und der Ursache hat.

Bisher habe ich versucht: Schnellstart ausgeschaltet Alle Treiber aktuell Windows 10 2x sauber nachinstalliert Arbeitsspeicher getauscht Gehäuse sauber gemacht ( CPU hatte unter Vollast oft 80°.. hätte ja sein können das es daran liegt, das Mainboard spuckt auch oft Werte jenseits der 70 grad aus! ) Logitech Treiber deinstalliert ( war wohl bei einigen Leuten der Fall ) Und die Windows Start Programme deinstalliert und neu aufgespielt..

An dem RAM ( selbe Taktung, allerdings anderer Hersteller sollte es nicht liegen können, da er ja eh gerade ausgebaut ist? ) und die Festplatte, nunja Sata ist Sata und war schon immer Sata, hab es nicht aufwärtskompatibel gemacht sondern SATA II an SATA II.

64 Bit System, 16 GB Arbeitsspeicher, Intel Core i5 5. Generation..

Mit freundlichen Gruß, betend und hoffend, und dankbar das jemand soviel text gelesen hat...

Shoxi

...zur Frage

Hilfe bei der PC wahl?

Liebe Computerfragen Community!

Ich will mir einen neuen gamer pc kaufen nur hab ich von der materia kaum ahnung. Ich hoffe das mir die PC pros unter euch da etwas helfen können.
Und zwar stehen da 3 Pc zur auswahl:

ich kann hier leider nicht mehr als 1 link reinposten also hab ich mal die daten zu den Pcs genannt^^ Die Pcs sind alle von Media markt

ACER Gaming PC Nitro 50-600 (DG.E0MEV.007)

Prozessor: Intel® Core™ i5-8400 Prozessor (9MB Cache, bis zu 4 GHz) Größe je Platte (GB): 1000 GB HDD + 128 GB SSD Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 6GB Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB Arbeitsspeicher-Typ: DDR4 Betriebssystem: Windows 10 Home Anschlüsse: 3x USB 3.1, USB 3.1 Type-C Gen. 2, 4x USB 2.0, 3x Displayport, DVI, HDMI, 5x Audio Anschluss, RJ45, SD-Kartenleser

Preis 999 Euro

LENOVO Gaming PC Legion Y920T-34IKZ (90H4003MGE)

Prozessor: Intel® Core™ i5-7600K Prozessor (6M Cache, bis zu 4.20 GHz) Größe je Platte (GB): 1000 GB HDD + 128 GB SSD Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 6GB Arbeitsspeicher-Größe: 16 GB Arbeitsspeicher-Typ: DDR4 Betriebssystem: Windows 10 Home Anschlüsse: 8x USB 3.0, 1x USB 3.0 Type C, 2x USB 2.0, VGA, RJ45, 3x Display Port, HDMI, DVI

Preis 999 Euro

LENOVO Gaming PC Legion Y720T-34ASU (90H9001LGE8)

Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X Größe je Platte (GB): 1000 GB HDD + 128 GB SSD Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 6GB Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB Arbeitsspeicher-Typ: DDR4 Betriebssystem: Windows 10 Home Anschlüsse: 6x USB 3.0, 4x USB 2.0, VGA, HDMI, DVI, 3x Display Port, RJ-45, SD-Kartenleser

Preis 899 Euro

Ich persönlich tendiere da mehr zum 1 pc dem Acer aber die 8 gb ram schrecken mich etwas ab. Wie gesagt ich hab da null ahnung also lasst hören was ihr da zu sagen habt für welchen ich mich entscheiden sollte^^

Liebe Grüße und danke im Vorraus.

...zur Frage

Asrock a320m pro4 Kompatibilität?

Hallo,

Ich bin momentan dabei, mir einen neuen PC zusammen zu bauen. Ich habe mich für das Asrock a320m pro4 und für den Ryzen 5 1600 entschieden. Nun will ich mir noch zwei Ram Riegel dazu kaufen. Ich habe gehört, dass hohe taktraten für diese Cpu sehr sinvoll sind, und bin deshalb auf diese https://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1013797.html gestoßen, bin mir aber nicht sicher ob sie mit der Cpu und dem Mainboard kompatibel sind.

Ich freue mich über jede hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?