Arbeitsspeicher erweitern, einfach möglich?

2 Antworten

Quad-Channel gibt's nur auf Intel's High-End Platform (X99 bzw. X299), nicht im Mainstream-Bereich, das was du hast ist Dual-Channel mit 2 Kanälen. Es ist sehr zu empfehlen dass beide Slots eines Kanals möglichst immer baugleiche Module haben.

Das beste was du machen kannst ist noch zwei von den Modulen einzubauen die du bereits hast. Da hast du die besten Chancen dass alles optimal funktioniert.

Du kannst die restlichen Slots aber auch mit 2x8GB bestücken. Bei unterschiedlichen Bestückungen solltest du allerdings beachten, dass immer das langsamste der 4 Modulen die Geschwindigkeit vorgibt. Von daher: wenn du dich für 2x8GB entscheidest (oder deine bisherigen 4GB Module nicht mehr bekommst) achte darauf dass die neuen Module gleiche oder bessere Taktfrequenzen bzw. Timings haben als die beiden die du bereits hast

Es ist ratsam den RAM immer symmetrisch zu bestücken (entweder 2 oder 4 Module und damit immer einen Kanal voll machen). Bei 3 Modulen läuft sonst das einzelne dritte Modul i.d.R. im Single-Channel Modus und reduziert die Gesamtperformance.

Das RAM-Upgrade bringt dir aber nur was wenn du mit den 8GB nicht auskommst und deswegen die System-Performance einbricht. Der Rechner wird davon nicht schneller und auch die Spiele-Leistung verbessert sich durch das Upgrade nicht. Beachte auch, dass neue PCs DDR4 RAM nutzen. Den RAM den du dir für das Ding kaufst kannst du in einen neuen PC nicht mitnehmen

Die Speichererweiterung brächte nur bei speicherntensiven Spielen was, sonst nix.

Bluescreen nach dem übertakten, wegen nicht neuinstalliertem Windows 7 nach Mainboardwechsel?

So.. Also ich habe den alten PC von meinem Bro bekommen und habe da mein Netzteil, RAM , Festplatte und Grafikkarte reingepackt. Hier kurz die specs:

Neuer PC von Bruder: CPU - i5 750 GPU - Palit GTX 750 Ti Mainboard - ASRock P55 Pro RAM - 6GB DDR3 Dual Channel

Alter PC von mir: CPU - AMD A4 4000 (APU) GPU - Die gleiche.. Mainboard - Biostar Hi-Fi A88S3+ RAM - Der gleiche..

Wenn ich nun jedoch versuche den Turbo Modus (40%) vom i5 im BIOS anzumachen startet er kommt auf den Desktop und bekomme dann den Bluescreen: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (den code habe ich mir nicht gemerkt kann aber falls notwendig nochmal gucken) Habe nach dem umbauen auch die Festplatte umgebaut wo Windows 7 drauf installiert ist. Ich weiß man sollte Windows neuinstallieren jedoch lief es bei mir ohne problem, halt solang ich nicht den CPU übertakte. Muss jetzt zwar nicht so dringend overclocken aber würde doch gerne den Turbo Modus nutzen. Also meine Frage, liegt es daran das ich Windows nicht neuinstalliert habe und deshalb nicht übertakten bzw. Turbo Modus nutzen kann?

...zur Frage

Was bedeutet 4 (+4) GB RAM?

Hallo, vorweg muss ich erstmal sagen, dass ich kompleter Computerlaie bin. Trotzdem wird es jetztmal wieder für mich Zeit einen neuen Rechner zukaufen. Ich bin auf der Suche nach einem Rechner mit viel Arbeitsspeicher (ca.8GB), da ich beruflich und privat viel mit Bildbearbeitunsgprogrammen und Grafikprogrammen arbeite.

Nun zu meiner eigentlichen frage. Ich finde im Internet Computer wo steht 4 (+4) GB RAM... was bedeutet das? Ist das genau das gleiche wie ein 8 GB Arbeitsspeicher oder wo liegen die Unterschiede?

Vielen Dank schon mal im voraus ;)

...zur Frage

Was bedeutet die "CL"-Angabe beim Arbeitsspeicher?

Ich möchte mir neuen Arbeitsspeicher zulegen und weiß nicht was z.B. die "CL9"-Angabe bedeutet. Ist es besser wenn dieser Wert hoch ist oder wenn er niedrig ist? Kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Kann ich ohne Probleme 4GB RAM gegen 8GB oder 16GB RAM auswechseln?

Mein Bild Z/zeichnet bei Filmen oft Streifen. Deshalb möchte ich den RAM von 4 auf 8GB RAM wechseln, um weiter auf 16GB aufzustocken.

...zur Frage

Dualchannel mit 24GB RAM?

Ich habe zur Zeit 12GB RAM (2x2GB und 2x4GB), nun will ich die 4GB gegen 16GB austauschen.

Mir stellt sich nun die Frage, ob ich mit 24GB RAM (2x4GB und 2x8GB) noch Dualchannel bekomme?

Hier ist ein screenshot von CPU-Z: https://imgur.com/a/a3uI5

Mainboard: MSI B85-G43 GAMING

...zur Frage

Kann ich bei 2x2GB RAM einfach einen 4GB Riegel hinzufügen?

Ich habe in meinem derzeitigen System 2 2GB RAM Riegel. Weil manchmal 4GB RAM nicht ausreichen, würde ich gerne auf 8GB erweitern. Der Grund warum ich diese Frage stelle und mir nicht einfach noch mal die 2 selben Riegel kaufe, die ich auch jetzt habe, ist folgender: Ich will einfach nicht, dass mein System dann "voll" ist. Sollte ich einmal mehr als 8GB benötigen, müsste ich mir neue 4GB Riegel kaufen und müsste die anderen "wegschmeißen". Ansonsten wäre es ja theoretisch möglich 2x2GB+2x4GB=12GB oder sogar 4x4GB=16. Wobei ich nur 2 austauschen müsste und nicht vier, würde ich in dieser Reihenfolge erweitern.

Um es auf den Punkt zu bringen: Gibt es irgendwelche Probleme, wenn ich mit einem 4GB Modul erweitere? (Natürlich nehme ich ein DDR3 und die selbe Taktung.)

Worauf muss ich noch achten?

LG

PS: Derzeit habe ich zwei Kingston KVR1333D3N9/2G. Wäre also der Kingston KVR1333D3N9/4G am sinnvollsten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?