Arbeitsplätze mit Server vernetzen

1 Antwort

Hi,

bitte entschuldige wenn ich da jetzt mal nachhaken muss, aber - ist das tatsächlich ernst gemeint? Du bist Praktikant und sollst für deinen Chef einen derartigen Schulungsraum planen und umsetzen..?

Das ist doch n schlechter Witz - Praktikantenstellen sind dazu da um Einsicht in betriebliche Abläufe zu bekommen, um praktische Erfahrungen zu sammen für die berufliche Orientierung.

Praktikanten sind keine billigen Arbeitskräfte, die Fachpersonal ersetzen können. Auch wenn sie - wie man hier auch wieder sieht - gerne so behandelt werden. Toller Chef, den du da hast! :-(


Es gibt da jetzt zwei mögliche Szenarien wie das Enden kann.

Szenario Nummer eins:

Du versuchst irgendwie diese Aufgabe zu bewältigen, hast sowas aber allem Anschein nach noch nicht gemacht - und wirst dir auch niemals wirklich alle relevanten Infos und das notwendige Fachwissen aneignen können um die Aufgabe passabel lösen zu können. Jedenfalls nicht in absehbar kurzer Zeit.

Du kannst dir dann natürlich hier und andernorts Infos einholen und es wird schon irgendwas dabei rauskommen, aber es wird keine wirklich gute Lösung sein. Nicht weil du da irgendetwas dafür könntest - sondernd weil die falsche Aufgabe an den falschen "Mitarbeiter" gestellt wurde. Schuld daran ist ausschließlich dein Chef, und wenn man jetzt ein klein wenig abgebrüht und gemein wäre könnte man sagen: ...mach das doch einfach. Irgendwie. Ganz egal wie - denn dein Praktikum endet irgendwann, und wenn denen danach dieses Schulungsnetzwerk um die Ohren fliegt kann dir das ganz egal sein. "Selber schuld".

Szenario Nummer zwei:

...du beteiligst dich an diesem Vorhaben - bekommst jedoch kompetente Hilfe von bereits im Betrieb tätigen Fachleuten. Die können dich dann auch erstmal Fragen: Wie würdest du denn vorgehen? Aber die können dir dann auch unter die Arme greifen, Fehler in deinen Ansätzen korrigieren und dir auch erklären warum sie es anders machen würden.

Dann kommt da auch was langfristig brauchbares dabei raus, du lernst was bei der Sache, der Betrieb hat nen echten Nutzen von einer Lösung die nicht mal eben der Praktikant zusammengetackert hat, sondernd die von den hauseigenen Leuten begleitet wird und tatsächlich funktionieren kann.

...ausser natürlich die haben keine hauseigene IT und erwarten sich jetzt von nem Praktikanten mal so nebenbei diese zu ersetzen. In dem Fall: Lauf so schnell du kannst, das ist dem Untergang geweiht.


Zur eigentlichen Aufgabe:

Kein WLAN, nimm herkömmliche Patchkabel. Hat viele Gründe, is auch erstmal egal - schließ deine Rechner per Kabel an nem Switch an. Welchen Server man da noch dranhängt richtet sich meiner Meinung nach nach den Anforderungen - Was braucht man denn in diesem Schulungsraum? Was wird geschult? Welche Software soll zum Einsatz kommen?

Redundant ausgelegte Server in einem Schulungsraum halt ich für übertrieben - ausser natürlich das ist ein seeehr seeehr wichtiger Schulungsraum. Ich würd wohl meine wichtigen Festplatten mittels RAID 1 spiegeln, damit man im ernstfall immer ein Backup der Daten zur Hand hat - ist sicher nicht die beste RAID-Lösung, aber wohl die einfachste. Klar kann dann immernoch Hardware ausfallen, aber man hat immer irgendeine Art von Risiko. Stell dir z. B. vor du hast nen zweiten "Ersatzserver" rumstehn - aber dann schmieren dir drei der Schulungs-PCs ab. Willst du da auch Ersatzgeräte vorrätig halten? Wohl eher nicht.

Sinnvoll ists wohl die Schulungs-PCs wirklich einheitlich zu konfigurieren, da bietet es sich an mit gespiegelten Images der Festplatten zu arbeiten. Ich kenn z. B. EDV-Unterrichtsräume, wo täglich erstmal per Netzwerkinstallation ein sauber definiertes Image auf die Einzelplätze aufgespielt wird - damit die PCs danach dann auch wie gewohnt benutzbar sind. Und wenn am Ende des Tages dann was-auch-immer an dein Einzelplätzen vermurkst wurde - am nächsten Morgen wartet das Image bereits darauf benutzt zu werden.

Hm, hilft dir evtl. diese Grafik noch irgendwie? Das zeigt nur mal ganz grob wie die Struktur dann aussehen könnte - wobei ich wie gesagt auf den Drahtlosteil verzichten würde:

http://www.administrator.de/images/content/903c3513ee9977a7f54b1235c8938d29-zeichnung2.gif

...na denn mal: Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?