Arbeitspeicher einzeln abschalten (ausbauen)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hmm, müsstest du im Bios schaffen. Sonst geh mal auf Start - Ausführen - msconfig - Start - Erweiterte Optionen - Maximaler Speicher und stell da 1024 ein dann 2048, dann 3072 dann 4096. So solltest du Bank für Bank wieder aktivieren, aber ich weiß nur nicht wo er dann anfängt zu zählen.

Das einzige Richtige ist, einen Speicher-Riegel nach dem anderen auszubauen und dann den PC zu testen. Das wird zwar etwas langwierig, aber nur so erfährst du, ob's daran liegt. Pass einfach erstens genau auf, dass du eine klare Ordnung beim Austausch hältst (sonst weisst du bald nicht mehr, welcher Riegel wann wo dran war und beginnst wieder von vorne) und zweitens schau vorher im Handbuch, ob dein Motherboard mit einzelen RAM Bausteinen arbeiten kann, oder immer ein Paar (ein sog. Kit) benötigt und in dem Fall ev. die Reihenfolge am Board eine bestimmte sein muss.

Ich würde dir empfehlen die einzelnen Speicher auszubauen um sie so nacheinander zu testen. So findest du am einfachsten raus ob & welcher defekt ist.

Ich würde es auch so machen, wie Wilderer machen. Bau deinen Pc einfach auf und nimm die einzelnen Platinen einzeld raus. Das ist ja so viel Arbeit nicht.

einfach den Speicher einzeln ausbauen und testen,dann findest du die fehlerhafte Quelle raus

Was möchtest Du wissen?