Apple MacBook Pro: glänzend oder matt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall matt! Bis heute habe ich niemanden getroffen, der mit einem spiegelnden Display zufrieden war oder sich nicht geärgert hätte, dass es eine zeitlang sogar arg schwierig war, ein mattes Display bei Laptops zu bekommen. Die sind super im Laden - total schick. Daheim und unterwegs aber Größtenteil nervig spiegelnd. Kurz nochmal: hol dir einen in matt - Apple bietet die nicht ohne Grund wieder an :)

Hallo,

meine Kenntnisse aus Lehrbuechern / Testberichten dazu:

(speziell zu transportablen Geraeten):

zum Internet-Nutzen, Texte schreiben sollen matte Monitore besser sein; zum TV und Video-Ansehen seien glaenzende besser.

Begruendung: Glaenzende spiegeln Gegenstaende im Raum = laestig!

Labtops, Notebooks sollen eine etwas geringere Helligkeit aufweisen - um das auszugleichen, gestalten Hersteller glaenzende Oberflaechen. Kuerzlich hat Computerbild beim Test von 6 Notebooks 5 x die nicht ent- spiegelte Oberflaeche bemaengelt.

Das Thema scheint nicht fuer alle Anwendungen gleichermaßen loesbar.

Vielleicht kannst Du den kuenftigen Arbeitsplatz "im Kopf vorweg" abbilden und die moeglichen Stoereinfluesse durch Lichteinfall, Moebel verringern.

Gruß Wissensdurst

Ich hatte mal das iBook G4 mit einem matten Display und war damit sehr zufrieden. Erst recht als ich mal an einem Laptop mit glänzendem Display saß. Schon bei der kleinsten Lichtquelle hatte ich - je nach Lichteinfall - Probleme mit dem Erkennen der Inhalte.

ALlerdings muss ich auch erwähnen, dass das matte Display nicht immer überzeugt hat. In Extremsituationen als ich bei strahlendem Sonnenschein im Garten saß, konnte ich absolut nichts erkennen. Ich bin mir aber sicher, dass ich auch bei einem glänzendem Display nichts sehen würde.

Kann ein Apple Store die Bootcamp-Installation übernehmen?

Mein Nutzername sagt's schon, ich habe Angst etwas zu verbocken, wir haben zwar ein Time-Machine hier rumstehen, aber da ich sowieso zum Apple Store will, um die Festplatte des 2010er Macbook Pros austauschen zu lassen, wollte ich wissen, ob die da auch Windows 10 an meiner Stelle mit Boot Camp installieren können.

Windows 10 soll ja nicht auf dem Modell unterstützt sein, weil es zu alt ist (2012 und neuer), aber hier:

https://www.reddit.com/r/mac/comments/3fjyn2/install_windows_10_with_boot_camp_drivers_on_old/

gibt es z.B. einen Weg es trotzdem zu machen. Ich will nicht die Schuld, falls etwas schief geht, auf den Apple-Service-Mitarbeiter schieben, ich frage mich nur, ob die so einen „inoffiziellen”, eigentlich nicht unterstützten, Weg eingehen würden. Könnt ihr euch vorstellen, dass einer das macht?

Und nein ich kenne keine Freunde oder Bekannten, die das für mich übernehmen könnten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?