Antivirenprogramm zu Ubuntu

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lies mal hier http://mikespeier.cwsurf.de/wordpress/2012/09/30/linux-und-viren-das-ende-eines-maerchens/
Ich denke, da ist das Thema recht gut zusammengefasst.
Auch bin ich der Meinung, je weiter ein Betriebssystem verbreitet ist, um so höher ist die Gefahr, das doch ein Virus auftaucht...

...wieder seeehr schade dass man nur einen Daumen vergeben kann.

Es wird zwar etwas drastisch formuliert, aber das trifft die Sache doch mal wirklich gut. Und deinem letzten Satz ist nichts hinzuzufügen - so siehts aus.

0

Es gibt für Linux zwar Antivirenprogramme, diese sind aber meist überflüssig.

Antivirenprogramme speziell für Linux sind nur erforderlich, wenn Daten untersucht werden sollen, die von Windows stammen bzw. wenn man neben dem Linux noch ein Windows-Betriebssystem auf dem selben Rechner betreibt und dort viele Daten von Windows nach Linux verschiebt.

Ein reines Linuxsystem benötigt kein Antivirenprogramm.

Solltest du also ein Antivirenprogramm nutzen wollen/müssen dann kannst du bei Ubuntu, über die Softwareverwaltung, das sehr gute und effektive Antivirenprogramm Comodo installieren.

Für Linux benötigt man eigentlich keinen Virenscanner er ist überflüssig. Wenn man trotzdem einen Nutzen will gibts z.B. Clam AV oder BitDefender

Oder Avast^^

0
@sponge125

Den gibts auch wird aber selten genutzt , Bit Defenter ist von der DB her aktueller

0

"eigentlich"? Die "Krankheit bricht vielleicht nicht aus, aber haben kann man Viren - ohne Schutz gibt man diese dann weiter.

1

Ich Denke du brauchst eins ;) google doch einfach mal "Ubuntu Antiviren Programm" :D

Was möchtest Du wissen?