Anmeldung an PC - unbekanntes Passwort?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

möchte jedoch vorher die Daten löschen, ....
Wie kann ich auf seine Daten zugreifen?

Du kannst auch die Daten löschen, ohne auf seine Daten zuzugreifen. Aber Du solltest hier klarstellen, was Du willst.

Danke für die Antwort.

Ich will (muss) die DAten vorher sichten, um  als "Nachlassverwalterin" nichts zu versäumen. Den PC will ich dann bereinigt weiter geben.

0
@Dickerchen123

Danke für die Klarstellung.

Leider können hier auch solche einen derartigen Fragesachverhalt darstellen bzw. konstruieren, um nicht-authorisierten Zugriff auf fremde PC-Daten zu erlangen.

Da mußt Du Deine Berechtigung schon konkret nachweisen können und Dir dann professionelle Hilfe holen.

1
@Dickerchen123

Man komm ohne großen aufwand leider nicht drumherum sonst wäre das Password ja sinlos.

Am einfachsten geht es natürlich wen man ein neues System drauf spielt.

1
@DiscoPongoHD

Ich habe den PC jetzt auf Werkszustand zurück gesetzt und hoffentlich bereinigt. Die Daten sind dann halt weg, wenn was Wichtiges war - Pech.

0

Einfach die Festplatte an einen anderen PC anschließen, quasi wie eine externe Festplatte. So hast Du Zugang zu allen Ordnern und Dateien der Festplatte, es sei denn irgendwas wurde verschlüsselt. Wenn das doch nicht geht dann gehe zu einer Datenrettungsfirma, das kostet allerdings einiges an Geld. Solche Firmen solltest Du im Branchenbuch finden: https://www.unternehmensauskunft.com/

vielen Dank für die Antwort. Ich habe den PC jetzt auf Werkszustand zurück gesetzt und hoffe alle Daten damit gelöscht zu haben. :)

0

PC nach Backup-einspielung Langsam - Acronis TI '11

Hallo, nachdem Ich einen Trojaner á la Passwort-Stealer hatte, musste Ich mein System neu aufspielen. Habe natürlich zeitgemäß vorher ein Backup bzw Image mit Acronis True Image Home 2011 gemacht. Das habe Ich vorher schon alles 5 oder 6 mal gemacht (mit Recovery) und das hat immer gut funktioniert. Das Image war normalerweise immer um die 300 GB groß, nun war es aber knappe 490 GB groß, da ich meine Interne 2 TB noch gesichert habe.

So nun zum Problem Hab eben Wieder das Backup eingespielt und plötzlich öffnen sich die Programme langsamer, der PC selber auch und das bemerkbar! Das war noch nie nach einem Recovery so! Kann mir jemand helfen? Und bitte sagt mir nicht das dass Backup zu groß ist, hab ich mir alles schon anhören müssen :) Wie gesagt 2 TB Intern + 200 GB Intern.

Verschiedene Virenscans fallen negativ aus, registry ist so gut wie geht aufgeräumt..

Hier noch ein Paar PC Daten:

Windows 7 Ultimate - 64-Bit, Bios V. 35.06, Intel Core i7-3770K CPU @ 3.5 GHz (8 CPU's), ca 3.5GHz, 8 GB Ram, DirectX 11 Auslastung völlig normal.

LG und danke dass Ihr euch hier durchgelesen habt,

Keanu.

...zur Frage

Problem mit phpmyadmin - Neue Benutzer kann sich nicht einloggen

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Entwicklungsumgebung und genauer phpmyadmin.

Auf dem Win7-Rechner ist XAMPP installiert. MYSQL root und die htacess-Datei von XAMPP haben bereits ein Passwortschutz bekommen, wie XAMPP es selbst empfiehlt.

Nun wollte ich über phpmyadmin einen Nutzer anlegen, welcher auch nur auf seiner Datenbank zugreifen kann und dort aber alles darf. Wie es u.a. auch auf externen Servern regulär der Fall ist.

Mein Vorgehen:

  1. Login über "root" und mit entsprechendem Passwort.
  2. Menüpunkt: "Benutzer" ausgewählt und auf die Benutzerübersich gekommen
  3. "neuer Benutzer hinzufügen" ausgewählt
  4. Daten eingeben (PW ist natürlich nicht XXXX):
  • Benutzername [Textfeld verwenden]: Melanie
  • Host: [jeder Host]: %
  • Passwort [Texfeld verwenden]: XXXX
  • Passwort wiederholen: XXXX
  • Passwort Generieren wurde nicht genutzt

  • Datenbank für Benutzer: (Auswahl von) Erstelle Datenbank mit gleichen Namen und gewähre alle Rechte

    • Globale Rechte: nix ausgewählt, ist aktuell nicht notwendig
    • Ressourcenbeschränkung: Alles auf 0 für MAX QUERIES PER HOUR, MAX UPDATES PER HOUR, MAX CONNECTIONS PER HOUR, MAX USER_CONNECTIONS
  1. Auswahl "Benutzer hinzufügen"
  2. An der Seite wird die Datenbank "melanie" angezeigt, ebenso ist in der Benutzerübersicht der Benutzer Melanie, Host %, Passwort ja, Globale Rechte "Usage", Grant nein
  3. Ausloggen als root
  4. Login-Versuch mit Benutzer: Benutzername: Melanie, Passwort: XXXX
  5. Fehler: Anmeldung am MySQL-Server ist fehlgeschlagen.

Der Erzeugte SQL-Code bei phpmyadmin darüber ist folgend:

CREATE USER 'Melanie'@'%' IDENTIFIED BY  '***';

GRANT USAGE ON * . * TO  'Melanie'@'%' IDENTIFIED BY  '***' WITH    
        MAX_QUERIES_PER_HOUR 0  MAX_CONNECTIONS_PER_HOUR 0      
        MAX_UPDATES_PER_HOUR 0  MAX_USER_CONNECTIONS 0 ;

CREATE DATABASE IF NOT EXISTS  `Melanie` ;

GRANT ALL PRIVILEGES ON  `Melanie` . * TO  'Melanie'@'%';

Kann mir vielleicht jemand helfen und sagen woran es liegt und was ich ändern muss?

Ich hatte es davor bereits versucht in dem ich alle globalen Rechte übergebe, aber dies würde ja bedeuten, dass er auch alle anderen Datenbanken sieht und bearbeiten könnte. Was nicht nötig ist. Daran dürfte es also eigentlich liegen - glaube ich -. Aber irgendwo steckt da der Fehler drin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?