amd radeon hd 7670m overclocken mit diesen werten:

2 Antworten

Wobei ich euch fragen moechte, ab welcher temperatur es gefaehrlich wird..

Hättest du einen Desktop PC wäre das OC kein Problem sofern eine Wasserkühlung anstelle einer Luft Kühlung für die Grafikkarte eingesetzt wird. Wasser leitet bis zu 6 mal besser die Wärme ab als Luft. OC bei einem Notebook zu betreiben ist und bleibt sinnlos da die Kühlung im Notebook nicht für solche Aufgaben ausgelegt ist. Sie ist selbst schon knapp Bemessen für den Eigentlichen Betrieb. Man würde beim Notebook durch OC nur die Hardware dessen Lebenserwartung drastisch verkürzen (Notebook) . Daher sollte man OC bei einem Notebook vergessen oder es sein lassen. Es sei denn man will das Notebook schnell kaputt machen oder kriegen.

Hallo

bei 90 Grad ist im Normalfall Schicht im Schacht dann geht das Teil aus.

Also die temperayur unter 90 c halten dann ist alles in ordnung?

0

Also die temperayur unter 90 c halten dann ist alles in ordnung?

0

CPU und GPU Temperatur

Ich wollte mal wissen, bei welchen Temperaturen GPUs und CPUs Schaden nehmen können, welche Temperaturen normal sind und welche sehr gefährlich, und ob sich die Temperatur stark auf die Lebenszeit der Komponenten auswirkt. Am besten auf Laptop bezogen. Bei meinem i7 4700mq und amd radeon hd 8970m liegen die Temperaturen im Idle bei CPU: 35-45 grad GPU: 45-60 grad, bei wenig anspruchsvollen spielen wie skyrim bei CPU: 50-65 grad GPU: 65-75 grad und bei anspruchsvollen wie BF4 sogar bei CPU:55-72 grad GPU: 77-85 grad. Bei BF4 erscheinen mir die Temperaturen etwas hoch, aber ich weiß nicht ob das so ist, die einen sagen 75 grad gpu temperatur sind hoch, die anderen sagen erst ab 90 grad ist es hoch. würde es sich für mich lohnen ein cooling pad zu kaufen( besonders auf die Lebzeit der Komponenten bezogen) ? Schonmal Danke für alle Antworten :)

...zur Frage

Kann meinen AMD Grafikkartentreiber nicht aktualisieren! Bitte um Hilfe!

Hallo

Aufgrund eines hartnäckigen Virus habe ich meinen Acer Aspire 7750G Notebook auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Nach der Fertigstellung wollte ich zuerst meinen Grakatreiber aktualisieren. Also gehe ich auf die AMD Website ( http://www.amd.com/de-de ) dann bin ich auf Treiber und Support, dann auf Windows 7 (64-Bit), dann habe ich die neueste Version runtergeladen (Omega). Die Installation schien Erfolgreich abgeschlossen zu sein aber mein Taskleiste die Normalerweise Transparent in Grün ist hat sich während der Installation in komplett hässlich undurchsichtiges Grau verändert. Das soll glaub ich Normal sein aber nach der Installation hat sie sich nicht wieder verändert. Dann kam irgendeine Fehlermeldung mit "Der Treiber wurde nicht richtig installiert oder ist nicht kompatibel. bitte installieren sie den richtigen Treiber". Eigentlich sollte das funktionieren weil genau auf die selbe weise habe ich den Treiber vor der Systemwiederherstellung auch aktualisiert. Ich habs auch mit früheren Versionen ausprobiert oder dieses Automatische Erkennungsprogramm von AMD heruntergeladen und so ausprobiert aber nichts hat geholfen!! :( Ich habe auch noch eine zweite Grafikkarte in meinem Notebook drin, die Intel HD Graphics Family und die AMD Grafikkarte heißt AMD Radeon HD 7670M. Beide hatten ein gelbes Schild vor sich das glaub ich bedeuten sollte das irgendetwas Fehlerhaft ist. Also bin ich bei der AMD Grafikkarte auf "Treiber Aktualisieren gegangen". Kurze Wartezeit und schon war der Treiber Heruntergeladen, Installiert und nach einem Neustart funktionsfähig. Leider war das aber ein Treiber von 2011. :(

Kann mir da einer der sich Auskennt weiterhelfen?

Falls ich etwas vergessen hab zu erwähnen bitte sagt mir das :)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?