AMD FX-9590 Vs. Intel Core i-7700k?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Instructions per Cycle (IPC) geben an wie viele Operationen eine CPU pro Takt durchführen kann. Das hängt sehr von Anwendung und der Prozessorarchitektur ab, wozu z.B. die verschiedenen Erweiterungen des Instructions Sets gehören oder auch der (L1/L2/L3) Cache. Die IPC sind sehr schwer in konkrete Zahlen zu fassen aufgrund der vielen Variablen, weswegen Intel und AMD es gar nicht erst versuchen. 

Und die IPC beim AMD FX sind grauenvoll. Schätzungsweise 50-60% schlechter als bei Intel. Pi mal Daumen kann man sagen dass ein FX 8-Kerner in etwa so viel bringt wie ein 4-Kerner von Intel bei sonst vergleichbaren Daten, vielleicht noch ein Tick weniger. Dazu kommen deutlich höherer Stromverbrauch und Hitzeentwicklung.

AMD Ryzen ist hier wesentlich besser. Kommt zwar IPC-technisch immer noch nicht ganz an Intel heran, aber es reicht dass die zusätzlichen Kerne diesmal den Unterschied machen und Intel in bestimmten Bereichen schlagen (bei stark Multithreading-nutzenden Anwendungen), bei vergleichbarem Stromverbrauch. Bei Singlethread-Anwendungen muss Ryzen höher getaktet sein um die niedrigeren IPC auszugleichen. Da Kaby Lake aber auch selbst sehr gut übertaktet, ist Intel hier weiterhin ungeschlagen. 

Was möchtest Du wissen?