Alle Daten von meinem Netbook löschen bis auf Windows. Wie geht das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Problem ist, das du Windows nicht als bootfähigen Datenträger zur Verfügung hast, und dein Netbook auch kein optisches Laufwerk hat. Du mußt einen genügend großen USB.Stick bootfähig machen, dir das Betriebssystem aus dem Netz herunterladen, auf den Stick packen und schon kannst du eine Neu-Installation beginnen. Versichere dich aber vorher, das der Windows-Key auf der Rückseite des Netbooks noch richtig lesbar ist. Wie der genaue Vorgang bis zur Installation vonstatten geht, erfährst du auf Seiten wie PC-Welt; Chip und auch einigen anderen Foren, so das ich das hier mir erspare. Die Aktivierung des Betriebssystems nach der Installation erfolgt ( zumindest in meinem Fall damals ) telefonisch. Zusätzlich benötigst du noch alle Treiber für das Netbook. Die erhälst du auf der Seite des Netbookherstellers. Die Treiber sollten jedoch schon vor dem Entfernen des alten Systems auf einem separaten USB-Stick gespeichert werden, da es durchaus möglich ist, das das Netbook ohne sie keinen Zugang zum Internet findet.

Was heißt denn "Den wenn ich Windows auch Lösche habe ich ein riesen Problem." Besitzt Du keinen Key für Windows, dann wäre das so? Den Key und die Treiber muss man haben, dann kann man Windows neu installieren und das System ist sauber - ohne Daten, ohne Programme. Die Neuinstallation und einen tiefe Formatierung ist der schnellste und einfachste Weg das System zu leeren. Eine Windowsinstallation ISO Datei (mit der man sich eine startfähige Installations- DVD erstellen kann) gibt es im Internet, nur den Schlüssel zum Registrieren, den muss man haben.

Was möchtest Du wissen?