Akku vom Hersteller oder Noname?

5 Antworten

Eine Antwort aus eigener Erfahrung. Ich habe mir 2005 eine Canon Videocamera für DV-Cassetten, einen Original-Akku und zwei No-Name-Akkus gekauft, da der Stromverbrauch bei dieser Camera relativ hoch ist. Der Original-Akku ist schon lange zum Teufel, die No-Name-Akkus leben immer noch und es ist noch kein Nachlassen der Kapatität zu spüren

ich habe mir schon beides gekauft: Noname und Marke.

Bei der Nonamebatterie habe ich jedoch bei einem Fachhändler und nicht irgendwo eingekauft.

Die Markenbatterie hat ca. 1/3 länger gehalten.

Wie viel sollte man für ein neues Notebook ausgeben?

Meine Ansprüche sind relativ gemäßigt, will mir aber nicht eine alte Mühle holen, die nach einem Jahr wieder überhol ist. 300 Euro halt ich für zu gering um qualitativ was herzumachen, nun weiß ich auch, dass es nach oben keine grenzen mehr gibt. Was haltet ihr für angemessen?

...zur Frage

Agando-Shop: Vertraulich?

Hey, ich habe mir auf agando mal nen sehr feinen, günstigen (nahezu)gaming pc zusammengestellt, noch nicht bestellt. Hardware und so, alles prima, finde alles passt für mich. nur ich möchte wissen ob ihr schon erfahrungen mit agando gemacht habt, denn mir ist das irgendwie nicht allzu geheuer. Und wenn ich erfahrungen sage, meine ich nicht irgendwelche zu teuren preise (wie ich es schon bei vielen anderen foren gehört habe) sondern ob der agando online shop wirklich vertrauenswürdig ist, ob sie ordentlich liefern, das zeug was du verlangst einbauen, usw.

Über hardware marken mach ich mir hald keine sorgen, denn das einzige was ich da eingebaut hab lassen was ohne marke ist, ist das netzteil.

danke!

...zur Frage

Lenovo IdeaPad: Batterie wird nur noch erkannt doch nicht genutzt

Hallo,

Ich hab Probleme mit meinem Laptop-Akku. I ch hab meinen Laptop seit zwei Jahren, vor zwei Monaten habe ich zum ersten Mal (und aus Jux) das Akku entfernt und wieder angeschlossen, seit dem erkennt der PC zwar das Akku (zeigt auch den Batteriestand an, der seit 2 Monaten langsam aber stetig abnimmt) nutzt jedoch nur noch Wechselstrom aus der Buxe. Ohne Verbindung zu Steckdose fährt er nicht hoch, geht sofort aus wenn ich ihn abstöpsel. Inzwischen habe ich bereits probiert die Treiber der Batterie und des Netzteils zu deinstallieren, die beiden überhaupt erstmal zu deinstallieren und wieder hochzufahren, die Treiber zu aktualisieren. Dann hab ich probiert die Kontakt des Akkus vorsichtig zu reinigen. Und ich hab im BIOS geguckt, da aber nichts brauchbares gefunden und während des BIOS das Kabel rausgezogen.

Die Batterielampe, die normalerweise je nach Batteriestand weiß, rot oder gar nicht leuchtet, leuchtet grade gar nicht. Wenn der PC allerdings aus ist, das Stromkabel nicht angeschlossen und ich dann das Stromkabel anschließe leuchtet das Lämpchen gaaanz kurz rot, danach für 10 Sekunden weiß bis sie anfängt zu flackern und dann erlischt. Was könnte ich noch tun? Woran könnte es noch liegen? Welche Infos soll ich noch hochstellen?

Lenovo IdeaPad S10-2 mit Windows XP Home Edition Version 2002 Aktuelle Stromversorgung: Netzbetrieb/ Current power source AC power Batteriestand 35%

Batteriename GC86508SATO LION Batteriestatus: Online Hersteller: SANYO

Vielen Dank erstmal!!

...zur Frage

Vor- und Nachteile von Mini-Grafikkarten

Hallo liebe community wo liegen die Vor- und Nachteile von Mini-Grafikkarten? Außer der Größe? Wenn Größe egal wäre warum sollte man siche eine normale kaufen? ist ein Lüfter lauter/schlechter?

Danke für antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?