AdwCleaner - was kann man löschen, was nicht?

1 Antwort

Dies >>> http://www.computerfrage.net/tipp/benutzung-von-malwarebytes-antimalware wäre an erster Stelle zu empfehlen gewesen und dann erst ADW Cleaner aber grundsätzlich sollte alles was gefunden wurde entfernt werden.

Trotzdem wird dir eine Neuinstallation nicht erspart bleiben!

Hoffe du hast ein BackUp oder zumindest deine Dateien noch an anderer Stelle gespeichert.

Wenn das System kompromittiert wurde, wird es nicht mehrvernünftig ausgeführt sondern ferngesteuert. Insofern solltest deine Passworter ebenfalls ändern und besonders Onlinebanking resp. Kontobewegungen beobachten.

Der Computer ist nicht mehr vertrauenswürdig, weder für Programme noch für andere Dinge/Vorgänge/Personen.

Windows Media Player 11 liest keine aktuellen mp3 Tags

Ich habe mit dem Programm mp3Tag bei zahlreichen mp3-Dateien die Tags (Titel, Interpret Album, Datum, Genre usw.) gepflegt (eingegeben oder korrigiert) und auch oft die Dateinamen umbenannt. Spiele ich die mp3 Dateien mit dem WMP11 ab, so werden die Tags bei vielen Dateien korrekt angezeigt, jedoch nicht bei allen.

Bei manchen Dateien zeigt er den alten (vorherigen) Inhalt an, anhand eines Schreibfehlers ist es sicher, dass es keine Daten aus dem Internet sind, sondern wirklich der alte Inhalt der Tags.

Öffne ich die Dateien erneut in mp3Tag sind die Tags korrekt (also korrigiert und aktuell). Dann wieder im WMP11: alte Taginhalte. Ich kann sie zwar im WMP11 neu eingeben, dann hat er es auch - aber das ist umständlich und nicht mein Ziel.

Hinweise:

  1. Es ist nicht das Problem, dass WMP11 generell den Albuminterpreten anstelle des Interpreten bei der Wiedergabe anzeigt, dies ist bekannt, ich setze deshalb generell den Albuminterpreten auf den gleichen Wert wie den Interpreten.

  2. Löschen des Verlaufes hilft nicht.

  3. Löschen des Caches hilft nicht.

  4. Deaktivieren der Ergänzung fehlender Daten aus dem Internet hilft nicht.

  5. Medieninformationen aktualisieren (dauert lange, 20 min) und hilft auch nicht.

Was kann ich noch tun? Und warum programmieren die bei Microsoft immer so bescheuert?

...zur Frage

CCleaner Problem!

Hallo. Ich habe schon öfter mit dem CCleaner meinen freien Speicher gelöscht was doch bedeutet, dass keine Daten die ich vorher gelöscht habe wiederherstellbar sein müssten. Nun habe ich das Programm Recuva der gleichen Firma genutzt um Daten wiederherzustellen und habe über 100000 Dateien gefunden die man wiederherstellen kann. Mach ich beim löschen des freien Speichers was falsch? 7x überschreiben habe ich eingestellt. Bitte helft mir. Danke

...zur Frage

ASUS Data Security Manager: wo landen versteckte Ordner/Dateien?

Hallo zusammen,

ich nutze oben genanntes Programm zum ersten Mal und habe gleich einen versteckten Ordner angelegt und dorthin einige Dateien von meiner 2. Festplatte geladen. Das Laden an sich hat ein paar Minuten gedauert. Die original Dateien sind alle noch am Ursprungsplatz - deshalb vermute ich, dass da etwas schief gelaufen ist. Die kann ich jetzt nich einfach löschen, oder?

Denn im Security Manager gibt es einen versteckten Ordner, der eben diese Dateien beinhaltet.

Kann mir das jemand bitte erklären?

Dankeschön.

...zur Frage

Wie kann ich schneller Dateien löschen deren Quelldateiname zu lang ist?

Hallo zusammen,

ich habe unter Windows 10 sehr oft das Problem, dass ich Dateien nicht löschen kann, da die "Quelldateinamen" zu lang für das Dateisystem sind. Ich muss dann jedes mal umständlich über die Kommandozeile die Dateien löschen und oft noch mal nachschauen, wie genau das geht.

Gibt es irgend ein Programm, oder eine Möglichkeit etwas an Windows 10 zu verändern, damit das in Zukunft schneller und einfacher geht? Mich nervt das schon irgendwie. Wie kann ein so modernes Betriebssystem immer noch solche nervigen Sachen haben. Da lässt man eben von vorne herein längere Quelldateinamen zu, das macht bei den heutigen Speichergrößen den Braten ja auch nicht mehr fett.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?