Ab wann gibt es E-Mail-Adressen von der dt. Post?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was du vielleicht meinst ist der "Online Brief" den die Post für bald plant, http://www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/:de-mail-wie-die-post-der-e-mail-paroli-bieten-will/50015236.html

Ein grosser Sicherheitsaspekt besteht hier, da die User sich nur anmelden können mit Vorlage von Ausweis bei der Filiale. Allerdings ist die ganze Sache kostenpflichtig.

Oder meinst du etwas anderes?

TheShield 29.09.2009, 21:03

aaaaah! ein Licht geht auf

ok, das war wohl das, was ich noch so schwammig in Erinnerung hatte.

Dankeschön!

0

Presse Mitteilung vom Juni 2000:

.
Die Deutsche Post AG bietet ab sofort einen kostenlosen Email-Service an. Unter der Adresse www.epost.de kann man sich registrieren lassen. Man erhält dann eine Emailadresse nach dem Schema Name@epost.de. Mails können über das Internet verschickt oder gelesen werden, der Zugriff auf das bis 9MB große Postfach über POP3 ist ebenfalls möglich. Natürlich gibt es auch ein SMS-Gateway, über das bis zu 50 kostenlose SMS monatlich versendet werden dürfen.
.
Das Besondere an dem Angebot der Post: Es können auch herkömmliche Briefe auf Papier geschrieben werden. Man muss dazu nur online einen Text erfassen. Dieser wird dann ausgedruckt und an den angegebenen Empfänger geschickt - allerdings kostet das Porto. Die Post plant, auf diesem Weg bald auch Einschreiben zu versenden.
.
Achtung: Der Dienst wurde im Februar 2005 wieder eingestellt!!!

Ich versteh den ganzen Sinn net ... Naja, hat sich ja von selbst erledigt, weil es sich wahrscheinlich net bewährt hat ....

Was möchtest Du wissen?