4-Kerne besser als 6/8 Kerne

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst der Hinweis, dass Sechs- und Achtkerner durchaus ihren viertöpfigen Kollegen überlegen sein können, vorausgesetzt die Qualität stimmt. Natürlich kann man auch einen Achtzylindermotor qualitativ so minderwertig konzipieren, dass er schlechter läuft als ein Hightech-Vierzylindermodell.

Bei Prozessor kommt jedoch noch hinzu, dass auch die benutzte Software achtzylindertau ..., äh, achtkerntauglich sein muss, ist sie es nicht, verhält es sich so, wie mit dem Pkw auf der realen Straße: Was nutzt mir ein Achtzylinder außerhalb Deutschlands, wo man selbst auf der breitesten Straße nur schleichen darf ... gut, die Laufkultur des Motors ist bei einem gut konzipierten Achtzylinder prinzipbedingt besser, aber der Speed des Gesamtfahrzeugs ist durch Geschwindigkeitsbeschränkungen limitiert (mit einem Achtzylinder darf man selbst in der Schweiz nicht schneller fahren als mit einem Vierzylinder - wenigstens offiziell nicht!). Wenn durch eine Software "nur" vier Kerne genutzt werden, ist ein Achtkerner sogar langsamer, weil in der Regel niedriger getaktet!

Wenn nur zwei oder vier Kerne genutzt werden, ist ein Sechs- oder Achtkerner die falsche Besetzung!

Die "beste" Vierkern-CPU? Vielleicht Intel Xeon E3-1275 V2. Der Vierkerner mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis in der 50-Euro-Klasse? Evtl. der AMD Athlon II X4 631X (AD631XWNGXBOX). Und der Vierkerner mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis in der 100-Euro-Klasse? Mag sein, immer noch der AMD Phenom II X4 965 Black Edition oder ein AMD A8-3870K oder ...

Es kommt auf die andere Hardware an. Wenn du z.B 8 Kerne hast, aber nur 2GB Ram, dann bremst der Ram den Prozessor aus und dann haben so viele Kerne auch keinen Sinn. Auch ist das eine Kostenfrage, es gibt gute Einsteigerprozessoren (i3 für 150 Euro) bis hin zum High-End Prozessor (1000 Euro). Von AMD die Prozessoren sind sehr gut. Gutes Preis/Leistungsverhältnis.

AMD FX4 4100 Four-Core Prozessor Black Edition (3,6GHz, Sockel AM3+, 4MB Cache, 95 Watt) 105 Euro

AMD FX6 6100 Six-Core Prozessor Black Edition (3,3GHz, Sockel AM3+, 6MB Cache 95 Watt) 115 Euro

bei diesen Angeboten würde ich dann doch den AMD FX6 6100 der hat 6 Kerne anstatt 4 und der Preisunterschied ist auch zu verkraften.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Mehr Kerne bedeutet nicht unbedingt mehr Leistung. Für den Heimbereich hat Intel auf jeden Fall mit seinen i7-Prozessoren die Nase vorn. Sieh dir mal diese CPU an:

http://www.alternate.de/html/product/Intel(R)/Core(TM)_i7-3770K/965958/?

Ich würde hier zustimmen die Intel Core i7-3770K ist mit sicherheit eine der besten 4 Code CPUs.

Wenn es um die Preis-Leistung geht ist die Intel Core i7-3820 sicher die interessanteste 4 Kern CPU.

Sehr preiswert wär der AMD FX-8150 8 Kerner. Dieser kostet etwa 100 Euro weniger als der Intel Core i7-3820 4 Kerner. Er leistet zwar auch nicht so viel liegt aber im Preis-Leistungsvergleich dennoch vorne.

Ich persönlich habe aber bisher nie einen AMD gehabt und würde damit auch nicht anfangen.

0

Was möchtest Du wissen?