300€ gerechtfertigt?

3 Antworten

Hallo!

Du suchst Dir scheinbar immer die "schönsten" Dinge aus... :-/

Zumindest wird es ein wenig "wärmer".

https://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i7-920-vs-Intel-Core-i5-2500K/1981vs619

Bei dieser CPU sprechen wir aber immer noch von dem veralteten DDR3.

Allerdings sollte das Mainboard nun auch Sata3 und USB 3.0 unterstützen.

Das ist immerhin ein deutlicher Fortschritt...

Die CPU, als auch die GPU sind "mittlere" Stromfresser.

Die i5-2500K (4x3,3GHz) => TDP: 95W (Markteinführung: 2011)

Die GTX 970 (4GB) => TDP: 148W (Markteinführung: 2014)

http://cpuboss.com/cpu/Intel-Core-i5-2500K?q=Intel%20Core%20i5%202500K&ts=1577112700237

http://gpuboss.com/graphics-card/-9223372036823186921?q=GeForce%20GTX%20970&ts=1577112797498

Die verbaute Grafikkarte ist "etwas" überdimensioniert für die Leistung der CPU.

https://pc-builds.com/calculator/Core_i5-2500K/GeForce_GTX_970/0cY0LElu/16/

Eine (vormals bereits genannte) GTX 1050ti (4GB) wäre angemessen und würde nur knapp halb so viel Strom benötigen (TDP 75W).

https://pc-builds.com/calculator/Core_i5-2500K/GeForce_GTX_1050_Ti/0cY0VZlu/16/

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-970-vs-Nvidia-GTX-1050-Ti/2577vs3649

Die GTX 970 (4GB) entspricht in etwa der Spieleleistung einer GTX 1060 (6GB):

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-970-vs-Nvidia-GTX-1060-6GB/2577vs3639

(Das nur so nebenbei...)

Weiterhin fehlen die Angaben zum Rest der verbauten Hardware.

Was ist an Festplatte(n) und evtl. SSD verbaut? Was für ein Netzteil wurde verbaut (=> Marke, Modell und Leistung [W])? Und was gehört noch so zum Angebot?

Wenn keinerlei HD und SSD dabei ist und auch sonst nichts weiter, dann würde ich den Preis um weitere (grob) 50€ nach unten drücken.

=> Neu: 1TB Sata3-HD + 250GB Sata3-SSD ~= 100€.

Bei Deiner vorherigen Anfrage hatte ich Dich gefragt, was Du damit machen möchtest. Du hast auch jetzt leider nichts dazu verlautbaren lassen.

Alles was ich bisher grob kenne, ist Dein Budget von 300€...

So kann ich keine wirklich vernünftige Beurteilung dazu abgeben, ob dieses System für Deine Ansprüche geeignet ist.

Allerdings kann man hier zumindest noch auf eine etwas stärkere (gebrauchte) CPU (i5, oder i7) wechseln. Es ist nur eine Frage des Preises und der Verfügbarkeit.

Denn auch dieses System ist bereits veraltet.

Und als Büro-Rechner ist dieses System zu stromhungrig.

Und als Gaming-PC ist es nur noch halbwegs tauglich. Zumindest, wenn Du aktuelle Titel spielen möchtest. (Siehe "systemanforderungen.com")

Gruß

Martin

Vielen Dank Martin,

Und zu deiner Frage was ich mit dem PC will: Hauptsächlich zocken.

1
@Momo04

Dann setze lieber auf etwas deutlich aktuelleres.

Sehr gut sind aktuell Systeme mit einer Ryzen-CPU und dazu eine stromeffiziente Nvidia-Graka.

Das System, welches Gandafawa für 600€ vorgeschlagen hat, könnte mir grundsätzlich auch gefallen. Auch wenn darin eine RX 580 (8GB) verbaut wurde.

Aber das Gesamtpaket hat ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis.

2

Hallo Momo,

Für 600 EUR bekommt man einen etwas schnelleren neuwertigen PC, der dann auch zukunftssicher ist, weil man optimal aufrüsten kann in Zukunft.

Also ja, 300 EUR für den i5-2500k + GTX 970 gehen eigentlich in Ordnung.

Allerdings musst Du wissen, dass Du diesen PC nicht mehr aufrüsten kannst, da alle Komponenten veraltet sind. Du musst dann wieder einen ganz neuen PC kaufen.

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort 👍

2

Ja das ist denkeich für diesen Computer schon gerechtfertigt.

Ist ja ein gutes Modell, dann zahlt es sich schon aus .Ich habe so einen schon einmal gebraucht sehr teuer gefunden.

Was möchtest Du wissen?