2te HDD Festplatte wird nicht mehr erkannt.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die von dir genannte Fehlermeldung erscheint, wenn der Rechner beim Booten keinen Datenträger mit Bootinformationen findet. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben.

Die einfachste ist natürlich, dass sich überhaupt keine Festplatte oder ähnliches im Rechner befindet, aber derselbe Effekt besteht natürlich, wenn eine ansonsten korrekt arbeitende Festplatte nicht ordentlich angeschlossen ist. Auch hier unterteilt sich die Ursache, ein Kabel könnte nicht richtig auf den Steckkontakten sitzen (das ist an der Festplatte und ebenso am Mainboard möglich), könnte beschädigt sein oder mit den Kontakten selbst ist etwas nicht i. O. Es versteht sich von selbst, dass das auf beide Kabel zutrifft, sowohl auf das Daten- wie auch auf das Stromversorgungskabel.

Eine vollkommen korrekt angeschlossene Festplatte kann allerdings auch ihre Bootinformationen verloren haben, und auch hierfür gibt es verschiedene denkbare Szenarien, angefangen bei einem Headcrash über einfachen Datenverlust bis hin zu Schädlingswirkungen. Im Regelfall ist das reparabel, im Internet findet man Anleitungen wie man einen zerschossenen MBR repariert, z. B.: http://praxistipps.chip.de/master-boot-record-mbr-reparieren_9628 (ich habe die erstbeste Fundstelle verlinkt, ob das auch die beste ist, habe ich nicht geprüft. Wie gesagt, du findest solche Anleitungen zuhauf). In diesem Bereich geht es mit den Begrifflichkeiten etwas durcheinander, auch ich habe jedes Mal gewisse Mühe, freihändig genau zu erklären, was nun was ist. So wird in diesem Zusammenhang gern von der Reparatur der Partitionstabelle, des Bootsektors und/oder des Bootloaders gesprochen, die aber allesamt Teile des MBR sind.

Aus der Ferne könnte man stundenlang weitere Fehlerquellen aufzählen, die Bezahlung ist aber zu schlecht, sodass ich hier mal abbreche. Bringen dich meine Ausführungen nicht weiter, wäre es wohl sinnvoll, die störrische Festplatte einem erfahrenen Anwender zu übergeben. Mit weiteren Mitteln ist es u. U. sogar möglich, komplette zerstörte Partitionen zu retten. Außerdem kann man anhand der S. M. A. R. T.-Parameter prüfen, ob die Festplatte ein Ei am wandern hat ...

"konnte nur die Daten die auf meiner SSD waren aufrufen" Was ist denn nun defekt? Wenn auf der SSD das Betriebssystem ist und "Nachdem ich dann sehr viel umgestöpselt habe, und Kabel ausgetauscht habe, konnte ich meinen PC starten", dann müsste doch die SSD erkannt und gelesen werden. Falls der erste Satz aber ""konnte nur die Daten die auf meiner 1TB Seagate HDDD waren aufrufen" , dann wäre das was anderes - aber immer noch nicht geklärt, wie der PC dann hochfahren kann. Es ist wirr und unverständlich, was da geschrieben steht und es bleibt nur, zu prüfen, ob sich die SSD an einem PC ansprechen (lesen) lässt - ob als interne oder externe Festplatte mittels USB SATA Adapter.

Also... Es war wohl doch ein Kabel defekt. Merkwürdigerweise waren es gleich zwei. Jetzt geht es wieder. Vielen Dank für eure Hilfe!

Bau die Platte aus und bau sie in einen anderne PC wieder ein. Kann Sie dort gelesen werden und auch drauf zugegriffen, dann liegt das Problem entweder am Mainboard oder am Kabel. Falls keinen Zweit Pc hast tuts es auch ein Adapter von USB to SATA oder IDE ( je nach Anschluß) . daran die Festplatte angeschlossen und am USB Port versucht die Platte erkennen zu lassen, würde auch zeigen das ( wenn die Platte erkannt wird) die Platte einwandfrei funktioniert. Als Hilfsmittel kannst du dir eine Linux Live DVD erstellen ,google einfach nach Linux Mint und Download. Bei Freunden oder Kollegen zieh dir die Iso runter ( 32 oder 64 bit) brenn die Iso Datei als ISO Abbild auf eine DVD und boote dein PC System damit. Mit einem so gebooteten Linux Live Medium kannst auch problemlos Hardware am USB Port erkennen lassen. sollte es kein DVD Laufwerk geben geht es auch das man die Iso Datei über unetbootin ( tool) auf einen USb Stick schreiben lassen kann. Damit lässt sich auch ein PC System booten.

Gaz schön wirr dein Text :o

Kann es sein, dass du etwas im BIOS verstellt hast, zB. von IDE auf AHCI ohne es in der Reg zu ändern? Kann es sein, dass ein SATA Stecker putt ist und leicht abrutscht? Evt. ist die Pestflatte doof (ich mein kaputt das wär ja doof) :o

Was möchtest Du wissen?