2. Monitor wird nicht erkannt?

0 Antworten

Laptop per HDMI bzw. HDMI-VGA-Adapter anschließen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem beim Anschluss eines Monitors bzw. Beamers mit meinem Laptop.

Mein Lenovo Laptop hat einen HDMI-Ausgang. Um ihn zu Hause an meinen älteren Monitor mit VGA-Anschluss anzuschließen, verwende ich einen passenden Adapter (Konverter?). Die Verbindung stellt sich in der Regel beim Einstecken von alleine her und verläuft problemlos.

Auch auf der Arbeit nutze ich den Laptop und schließe ihn dort an verschiedene Beamer an. Diese haben meist einen HDMI-Anschluss, sodass ich Laptop und Beamer direkt über ein entsprechendes Kabel verbinde. Auch hier stellt sich die Verbindung ohne weitere Einstellungen problemlos her.

Schließe ich den Laptop allerdings zu Hause dann wieder über den Adapter an den VGA-Monitor an, zeigt dieser die Meldung "kein Signal" und das Bild bleibt schwarz. Auch die Beamer, die nur über einen VGA-Anschluss verfügen, zeigen häufig kein Bild.

Ich habe bereits versucht die Auflösung unter "Anzeigeeinstellungen" zu ändern, hatte damit allerdings bisher keinen Erfolg. Gibt es weitere Einstellungen, die verändert werden müssen, je nach dem, ob der Laptop per HDMI-Kabel direkt bzw. per HDMI-VGA-Adapter verbunden ist?

Über Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße

...zur Frage

Bildschirm zeigt zufällig schwarz?

Guten Abend/Tag,

Ich muss etwas weiter vorne anfangen: Vor etwa einem halben Jahr trat das Problem auf, dass zufällig mein Monitor nur noch schwarz anzeigte. Dabei hört man den typischen Windows-Sound, wenn man ein Gerät entfernt. Ansonsten funktionierte alles. Auch in Spielen lief meine Grafikkarte etc einwandfrei. Nachdem sich das Problem verschlimmert hatte, habe ich die Grafikkarte an Mindfactory zurückgeschickt, welche mir für meine Gigabyte 4GB GTX 970 G1 Gaming als Ersatz eine 3GB GTX 1060 G1 Gaming schickten. Damit gab ich mich zufrieden und das Problem trat ein halbes Jahr nicht auf. Nun habe ich wieder das selbe Problem abermals, nachdem ich den PC einfach nur mehrere Stunden ein Spiel über Steam downloaden ließ. Ansonsten war es kein Problem auch länger leistungsintensive Spiele zu spielen. Mein Bildschirm zeigt zufällig schwarz, wobei manchmal "Suggested Monitor Resolution 1920x1080" angezeigt wird. Den Bildschirm nutze ich normalerweise per DVI-D. Mit meinem Laptop habe ich per VGA keine Probleme. Nun habe ich gelesen, dass solche Probleme auch mit einem defekten Mainboard zusammenhängen können. Ich werde eventuell bald die Chance haben, die Grafikkarte von einem Freund prüfen zu lassen. Da das selbe Problem allerdings bei der alten Grafikkarte auch auftrat, tippe ich auf einen anderen Fehler, auch wenn es mir merkwürdig erscheint, dass dieser eine Pause eingelegt hat. Könnte sowas theoretisch auch am System liegen, und wie kann ich sicher feststellen, ob es am Mainboard liegt?

Zusätzliche Informationen:

Monitor: BenQ GL2450E

Prozessor: i7-4790k

Mainboard: MSI Z87-G43

Grafikkarte: 3GB GTX 1060 G1 Gaming (ehemals entsprechende 4GB GTX 970)

Ram: 16 GB DDR3 1600

Betriebsystem: Win 10 (Build kann ich gerade aufgrund des Problems nicht überprüfen, müsste aber up to date sein) installiert auf einer

Netzteil: Bequiet Powerzone 850W

CPU-Kühler: Enermax ETS-T40-TB

Im Vorraus vielen Dank,

Koxi98

...zur Frage

Windows 7 WLAN Zugang per LAN Kabel teilen?

Hallöle.

Hab ne Frage: Kann ich in Windows 7 den Internetzugang über den LAN Anschluss meines Pc´s an einen anderen Pc weitergeben? Hintergrund ist folgender: Per WinToUSB eine kleine 20gb HDD mit Windows 7 bestückt. Einrichtung usw. über meinen Pc. -paar Einstellungen gemacht. Festplatte an meinen Thin Client angeschlossen, zu dem mir noch ein Adapter von DVI auf VGA fehlt. Momentan kann ich -booten -USB Stick einstecken, worauf sich Musik befindet und auto. abgespielt wird.

So da ich eben wie gesagt keinen Monitor anschließen kann, wollte ich die Festplatte wieder an meinem Pc booten und Team Viewer installieren. Sodass ich eben über Remote am Pc auf den Thin Client zugreifen kann um ein paar fehlende Treiber zu installieren bzw. weiteres zu machen. Das Problem jetzt ist eben nur, dass entweder der Thin Client Internet hat oder mein Pc, da ich nur EINEN Fritz WLAN Stick besitze! Sicher könnte ich den Thin Client jetzt an meine WLAN Box per Kabel anbinden, doch das will ich nicht.

Nun einfach LAN Kabel von Pc zu Thin Client alleine wird´s auch nicht bringen, doch kann man vielleicht etwas aktivieren, damit der Thin Client per LAN vom Pc Internetzugriff erhält?

...zur Frage

2 der 4 USB-Ports werden nicht mehr erkannt- was tun?

Hallo an das Forum,

die Meldung

"Das letzte USB-Gerät, das an diesen Computer angeschlossen wurde, hat nicht ordnungsgemäß funktioniert und wird nicht von Windows erkannt"

fand ich zig Mal im Internet als Problemfall und auch entsprechende Ratschläge, die ich auch umzusetzen versuchte. Nach etwa 8 Std. gebe ich allerdings auf und bitte um Eure Hilfe.

1) Windows 10 64-Bit Desktop. 2) ziemlich zeitnah fielen die USB-Ports "rechts vorne" und "hinten außen rechts" aus, ich kann also weder drucken noch Datensicherung via USB-Stick vornehmen. 3) Die an diese beiden Ports abwechselnd angeschlossenen Geräte waren 2 Drucker und 2 USB - Sticks, die jeweils mittels "Hardware sicher entfernen" vom PC abge- meldet wurden. 4) Was wahrscheinlich nicht wichtig ist, aber dennoch: beide defekte USB-Anschlüsse versorgen Handy-Akku mit 5 Volt Strom. 5) Eine der Empfehlungen aus dem Internet lautete, alle USB-Treiber komplett zu deinstallieren und den PC neu zu starten; Windows würde diese beim Neustart automatisch neu erkennen. Allerdings verabschiedete sich bei der Deinstallation des einen Ports die Tastatur, so fuhr ich mit der PC-Maus am letzten verbleibenden Port den PC runter, und zum Glück funktionieren wieder Tastatur und Maus.

Als Anhang den Screenshot zu den beiden defekten Ports. Unter "Eigenschaften" ist zwar auch HIER vermerkt, das Gerät funktioniert einwandfrei, doch unter "Ereignisse" sind eben entsprechende Details aufgeführt.

Was kann ich jetzt tun? - Gibt es von Microsoft oder anderweitig keine Software, die die USB - Ports überprüft und eben Fehler behebt?

Habt vielen Dank für jeden Tipp, denn ein PC, an dem nur Keyboard und Maus funktionieren, ist wie ein PKW mit 2 montierten Rädern ..

Besten Gruß,

Josef

...zur Frage

Fertigen PC für Grafikdesign?

Hallo!

Ich suche einen ordentlichen Desktop PC, an dem ich mit meinem Grafiktablett zeichnen und designen kann. Zusätzlich würde ich ab und an gerne ein wenig mit dem Computer spielen, allerdings sind meine Anforderungen hier nicht sonderlich hoch, das Hauptaugenmerkt liegt damit auf Bildbearbeitung, Grafikdesign, Illustration und 3D Modelling (-> Sketchbook, Adobe Illustrator, Photoshop, Cinema 4D, ...). Die Festplatte sollte damit definitiv eine SSD sein. Falls eine SSD mit meinem Budget vom Speicherplatz nicht ausreicht, ist eine HDD als zweite Festplatte zum "Lagern" auch okay. Wichtig ist natürlich auch der Prozessor, favorisieren würde ich eine Intel CPU, lasse mir aber gerne eine andere empfehlen, sollte sie zu meinen Zwecken besser geeignet sein. Mein Budget liegt bei etwa 500€, da ich bisher nur am Notebook gearbeitet habe und somit noch Monitor und Maus benötige. Leider finde ich bei Google kaum Computer, die speziell für Grafiken sind; die meisten sind halt auf Gaming oder Office ausgelegt. Präferieren würde ich auch einen fertigen PC, im Notfall ist es schätze ich aber auch okay, einen Computer zusammenzustellen (wenn das dann jemand tun könnte, wäre ich sehr dankbar). Die Einzelteile würde ich dann entweder vom Shop zusammenbauen lassen oder eben selbst zusammenbauen, wäre nicht mein erstes Mal.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

proplam mit Gtx 670 und dual-monitor nutzung-Oder gehen nur mind.Drei tfts?

Guten morgen zusammen, und sorry das ich ständig mit etwa dem selben graka7monitor problem nerve,kriegs aber net hin... Also mein system: I 5 2500, 8GB DDR3 RAM, Gigabyte GTX 670 2GB, Win 7 64 bit, Bisher 1 tft 21,5 zoll LG flatron E2250V

Habe meinen alten monitor über HDMI mit der graka verbunden u läuft. Nun habe ich mir einen neuen, zweiten 21,5 zoll TFT Benq GL 2250 dazu gaholt und ihn auch, aber über DVI an die graka angeschlossen. Bekomme auch auf beiden ein bild, aber halt nur zweimal das selbe bild auf jedem monitor.(siehe anhang bild 2) Aber eigentlich war der sinn des zweiten monitor kaufes , das ich auf EINEM GROßEN Bild spielen wollte. Wenn ich nun in die nvidia systemsteuerung unter "surround, PhysicX konfigurieren gehe, ist die option surroun-Konfikuration ergraut/tot, also lässt sich nichts verändern, bzw per haken aktivieren.(siehe bild im anhang) Kann es sein, das man die GTX 670 nur mit drei monitoren betreiben kann, und zweie nicht funktioniert? Hab da sowas gefunden, was darauf hin deutet: http://www.nvidia.de/object/geforce-gtx-670-de.html
Was mache ich falsch, oder kann ichs noch länge rum probieren, geht aus hardware gründen nicht. Vielen dank für aufklärende antworten/tips was zu probieren wäre... Hole mir sonst eben einen 27zoller u schicke den wieder zurück.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?