2 Lautsprecheranschlüsse gleichzeitig klingen lassen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Soundtreiber die Ausgabe von mehr als einer Ausgabequelle nicht zulässt, dann geht es nicht. So einfach ist die Welt.

Um das zu prüfen, klickt man auf das Lautsprechersymbol in der Startleiste (i.d.R. unten rechts) und schaut in der Konfiguration der Wiedergabegeräte nach bzw. in den Optionen der Lautstärkeregelung.

allocigar78 12.02.2015, 19:18

da habe ich gestern auch schon nachgeschaut - aber was soll ich da in der Konfig einstellen? da ist ja so gut wie nichts... - man kann "testen" und während des Tests erklingt dann auch der Testton über den 2. Lautsprecher auch wenn der erste mit Musik läuft - also können kann die Soundkarte es offensichtlich, sonst würde der Test-Geklimper-Ton ja auch nich funzen... - nur einstellen lässt sie dann nicht zu?

0
AnnaRisma 12.02.2015, 23:52

Auch wenn manchmal gesagt wird, in der Computertechnik sei nichts unmöglich, so trifft man doch immer wieder auf scheinbar Unlösbares. Dies hier könnte dazu gehören.

Tatsächlich sind Sound(karten)treiber so gestrickt, dass stets nur ein Gerät lärmen kann.

Einigermaßen fitte, des Programmierens mächtige Anwender könnten das zwar andern, andererseits fragt man sich jedoch, wozu? Irgendwie wäre das wie das Spatzenerschießen mit Marschflugkörpern. Audiosignale funktionieren gewissermaßen wie Joghurtkulturen - Hauptsache, man hat welche(s). Dann kann man sie theoretisch unendlich teilen.

Bei "richtigen" Lautsprechern muss man via gemischter Parallel- und Reihenschaltung auf eine für die Audioendstufe geeignete Impedanz achten, bei Aktivlautsprechern genügen einfache Y-Adapter - selbst zehn parallel geschaltete Aktivlautsprecher können einem normalen Soundkartenausgang nix anhaben.

1

Was möchtest Du wissen?