1und1 Email nutzen, nachdem ich DNS geändert habe? 100 Euro für die richtige Antwort.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also hast manuell einen DNS-Server eingetragen bei deiner Verbindung dann konntest deine Email nicht mehr nutzen? Zumal ich nicht weiß für welche Webseite du deine DNS-Einstellungen ändern müsstest?

Hast du deine Email irgendwo verknüpft oder gehst du über 1und1 Weboberfläche rein?

Was genau meinst du damit das du deine Email nicht mehr nutzen kannst? Versendet er keine Nachrichten, kommst du nicht mehr auf deine Email - Adresse drauf??

Zumindest ich kann dir so noch nicht viel weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
California 23.10.2014, 11:32

Ja, ich habe das manuell geändert, da ich da nicht die DNS von 1und1 drin haben wollte. Ich gehe über die 1und1 Weboberfläche rein, aber jetzt kommt immer die Fehlermeldung:"Das Senden der Nachricht an folgende Empfänger ist fehlgeschlagen: 421 invalid sender domain 'xxxxx-xxxxx.com' (misconfigured dns?) http://postmaster.1and1.com/error-messages/#invalidsenderdomain . (MSG-1028, -913663753-13412399)"

0
BDavid 23.10.2014, 11:34
@California

also laut der fehlermeldung hast du nur ein CNAME-Record zugewiesen , jedoch kein A-Record. Also bei der Absenderdomäne

0
Fugenfuzzi 23.10.2014, 16:57
@BDavid
also laut der fehlermeldung hast du nur ein CNAME-Record zugewiesen

Sehe ich genauso. Es ist ncht Bös gemeint aber wenn man sich nicht richtig Informiert ( was auch den Anschein beim Fragesteller weckt) kann man noch so viele Hinweise geben wie man will. Der Fragesteller wird es nicht hinbekommen. Entweder Liest er sich mal richtig durch oder er lässt es. Und ich Scheiß auf Versprechen von 100 Euro die er so oder so nicht hält. Er könnte sogar 1000 Euro oder mehr bieten es würde mich nicht mal Ansatzweise kratzen. Theoretisch müsste man solche Fragen Löschen da Sie Irreführend sind ! Ich hab auf die frage nur drauf geantwortet weil ich das Problem bei einem Kollegen der das gleiche Problem hatte lösen konnte (siehe Link) .

Nicht umsonst heißt es auch "Wer lesen kann ist klar im Vorteil" Aber selbst heutzutage sind sich viele einfach zu fein dafür Ihr Näschen mal in Literatur oder Infos geschweige in Fehlermeldungen zu stecken.

1
Tidos 26.10.2014, 00:55
@Fugenfuzzi

Deshalb stell ich mir auch öfters die Frage ob man manchen Leuten wirklich helfen sollte.

0
BDavid 27.10.2014, 08:16
@Tidos

was ich momentan sehr seltsam finde, das in den letzten 1-2 wochen immer mehr Leute kommen mit irgendwelchen xx Beträgen für die Lösung???

0

Was möchtest Du wissen?