USB Stick als Ext2/3 formatieren

1 Antwort

Eine kostenlose Software um in dieses Format zu formatieren kenn ich leider nicht. Eine doch recht einfache Möglichkeit wär sich kurz kostenlos knoppix linux zu laden und von diesem kurz zu booten und die formatierung dann quasi unter "linux" durchzuführen. http://www.knoppix.org/

Wie melde ich ein USB Stick ab, bevor ich ihn wieder rausziehe?

Habe gehört, man soll den Stick abmelden und nicht einfach so rausziehen. Kann das sein?

...zur Frage

Muss ich den neuen USB Stick formatieren?

Hallo Leute Ich habe einen neuen USB Stick gekauft. Möchte meine Dokumente sowie Bewerbungen und Lebenslaufe drauf speichern. Habe gehört , das man es vor dem speichern den Stick zuerst Formatieren soll. Kann das stimmen. Wenn ja, was ist der Sinn der Sinn der Sache ? Sind da irgendwelche Hersteller Seiten gespeichert? Für eure ausführlichen Antworten freue ich und bedanke mich sehr. Gruß

...zur Frage

USB-Stick - 0 Byte Speicherkapazität nach fehlerhafter Partitionierung

Hallo zusammen,

Ich habe mir von einem Kommilitonen einen USB-Stick ausgeliehen mit 32 GB Speicherkapazität, damit ich dadurch ein neues Betriebssystem (Windows 8.1) auf meinem Rechner installieren kann. Ich hatte versucht, es über die Eingabeaufforderung und diskpart bootfähig zu machen, indem ich die wikiHow-Anleitung "Einen USB Stick bootfähig machen" befolgte. Bei Schritt 8 (Formatiere den USB-Stick) bin ich dann aber versehentlich auf eine Taste gekommen, was sich zehn Minuten später bemerkbar machte: Der Vorgang wurde abgebrochen... Jetzt erkennt mein Rechner zwar den USB-Stick, aber es ist 0 Byte Speicherkapazität drauf. Über diskpart kann ich noch auf den Datenträger zugreifen, aber ich kann weder auf eine Partition zugreifen, noch kann ich eine erstellen... Auch der Befehl "clean" funktioniert nicht mehr. Es kommt jedes Mal die Fehlermeldung: "Fehler in DiskPart: Das System kann die angegebene Datei nicht finden. Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll." Was soll ich jetzt tun? Ich wäre unendlich dankbar für eure Hilfe!

...zur Frage

Wer kennt sich mit RoboCopy / YARCGUI aus?

Hallo Leute!

Wer kennt sich mit dem Programm RoboCopy / YARCGUI aus?

Ich möchte Verzeichnisse und Dateien 1:1 sichern, wie folgt:

  • interne Festplatte zu externe Festplatte
  • USB-Stick zu USB-Stick
  • USB-Stick zu interne Festplatte
  • Video zu (interne/externe) Festplatte

Eigentlich funtioniert das mit der Datenkopien mit der Option '/COPYALL', aber leider nicht ganz 1:1, denn die Verzeichnisse (Ordner) und Dateien haben unter 'Erstelldatum' das aktuelle Datum und Uhrzeit und leider nicht die Originale (also von früher).

Auch unter 'Änderungsdatum' haben die Verzeichnisse das aktuelle Datum/Uhrzeit. Lediglich die Dateien haben unter 'Änderungsdatum' das originale Datum/Uhrzeit.

Wie kann ich RoboCopy/YARCGUI so einstellen, dass alle kopierte Verzeichnisse/Dateien die originale Angaben sowohl unter 'Erstelldatum' als auch unter 'Änderungsdatum' haben?

Hoffe ich habe die Frage verständlich forumuliert.

Schon mal vielen Dank im voraus für die hilfreiche beantwortung meiner Frage.

...zur Frage

Lästiger, hartnäckiger USB-Stick lässt sich nicht formatieren!

Er ist von hama und hat 4 GB.

Das normale Formatieren von Windows hat wieder einmal nichts gebracht, die Programme AmoK DelayDel und Unlock bringen auch nichts.

Was kann ich noch tun?!

...zur Frage

USB Stick von Spaceloop falsch formatiert?

Moin,

ich habe zu Weihnachten einen 16 GB USB-Stick von Spaceloop bekommen. Nun wollte ich eben einen Blue-Ray-Disc Rip (den ich selbst erstellt habe) darauf kopieren, aber es funktionierte nicht. Nachdem ich meinen Bruder angerufen habe meinte der, dass der USB-Stick falsch formatiert sei und ich müsse das Dateisystem ändern. Allerdings konnte er mir nicht aus dem Kopfe erklären, wo ich das unter Windows 7 mache, da er seit Jahren schon mit Linux arbeitet. Kann mir hier vielleicht jemand weiter helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?