PC - neue und gute Antworten

  • EURO Truck Simulator 2 hat öfters mal Standbilder?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Holzbein,

    Das Spiel sollte eigentlich flüssig auf Deinem PC funktionieren. Obwohl Deine CPU und Grafikkarte nicht besonders sind, aber diese übertreffen trotzdem die empfohlenen Anforderungen für dieses Spiel. Wenn Du also sogar Standbilder hast, stimmt da etwas gehörig nicht. ;-)

    Zunächst könntest Du probieren, mal Windows ganz neu zu installieren, falls Du das noch nicht gemacht hast. Vielleicht ist der PC ja voller Viren, und deswegen so langsam.

    Ansonsten vermute ich, dass die CPU stark überhitzt. Prüfe mal die Temperaturen, und lass einen guten CPU Kühler nachrüsten, falls Du siehst, dass die Temperaturen über 60 Grad gehen.

  • EURO Truck Simulator 2 hat öfters mal Standbilder?
    Antwort von chrisgang ·

    Ich nehme mal an, dass du in Full-HD spielst?

    An sich sollten die Leistungsdaten für FullHD vollkommen ausreichend sein.

    Kannst du die Grafikdetails einmal herunterstellen und schauen ob das etwas bringt?

    Ich vermute, dass es sich nicht um ein Hardware-Problem handelt, sondern ein Treiber nicht richtig installiert ist, dass ETS2 generell neue Orte nicht im vorhinein laden kann und deswegen zum nachladen hängt?

    Ich würde an deiner Stelle folgendes Probieren:

    Die CPU ist natürlich stein-alt und die Grafikkarte eine sehr günstige, aber daran sollte es eigentlich nicht scheitern. Verwundert mich ein bisschen.
    Was für Windows nutzt du?

  • Filesharing über Internetsteite?
    Antwort von BeerSarah ·

    WebRTC wird primär für Videokonferenzen oder Chats verwendet. P2P ist ohne weiteres damit nicht möglich. Die Streamingseiten machen wirklich nur eines: streamen. Runterladen geht mit entsprechendes Browser-PlugIns natürlich trotzdem... ;-)

  • Passen diese Komponenten Zusammen?
    Hilfreichste Antwort von chrisgang ·

    Prinzipiell: Geile Konfig, Ryzen 5 und 1070 Ti sind eine gute Kombi für WQHD-Gaming und mit 16GB RAM wirst du noch lange deine Freude haben, wenn du den PC schon haben solltest.

    Nur, wenn du jetzt neu kaufen solltest, verstehe ich nicht, warum du nicht neuere Komponenten nutzt?

    Der Ryzen 5 2600 ist preislich kaum ein Unterschied zum 1600, aber eine Generation neuer und ne Ecke besser. Wenn du dann mit nem 2Gen Ryzen ein B350 Mainboard nutzt musst du aber drauf achten, dass dort ein BIOS-Update gemacht wurde, oder "Ryzen 2xxx ready" draufsteht.

    Die GTX 1070Ti von KFA2 in der EX-SNPER Version habe ich nirgends zu bezahlbaren Preisen gefunden. Wenn du die nicht von nem Kumpel gebraucht günstig bekommst oder schon da hast würde ich auch diese nicht mehr nehmen, denn für den Preis bekommst du auch schon ne RTX 2070.

    Das Gehäuse finde ich cool, Netzteil reicht problemlos aus, wenn dich die Geräuschbelastung der HDD nicht stört schadet das auch nicht... also das ist alles echt gut und 16 GB RAM langen heutzutage absolut problemlos.

    Ansonsten, die Konfiguration ist echt klasse, aber nicht die neueste und wenn du neu kaufen solltest, würde ich das ganze so nicht machen. Nur wenn das ultra günstige Angebote sind oder du das irgendwie gebraucht zusammen bekommst. Neu gibts zum gleichen Preis einfach inzwischen besseres.

  • Passen ein Ryzen 7 2700x und eine GTX 1060 3gb zusammen?
    Antwort von chrisgang ·

    Ob das sinnvoll ist hängt ganz davon ab, was du mit deinem PC machen möchtest. Für 99% der Anwender ist ein Ryzen 7 eine totale Geldverschwendung, weil dir die Handvoll mehr Threads keinen echten Vorteil im Alltag oder irgend einem Spiel bringen.
    Ryzen 5 2600 wäre da meine erste Wahl. Wenn du noch mehr Gaming-Performance möchtest und etwas mehr Geld ausgeben willst, dann den i5 9600K (kostet genau so viel wie der von dir vorgeschlagene Ryzen 7, bringt aber spürbar mehr Gaming-Leistung).

    Ne Wasserkühlung sieht halt optisch cool aus, aber ist total overpowered. Auch die lässt sich noch leicht nachrüsten, wenn du dir nicht ganz sicher bist! Der Einbau des Radiators ist so ne Sache. Meistens baut man sie oben ein um gleichzeitig warme Luft aus dem Gehäuse zu transportieren. Vorne wird das ganze schwieriger - da willst du ja eigentlich kalte Luft ins Gehäuse pusten - das warme Wasser wird diese Luft aber aufheizen und das wars dann mit der kalten Luft. Du kannst aber ausprobieren was für die Temperaturen bei dir am besten ist.

    Bei deiner Grafikkarte wird das aber vorerst egal sein, denn diese bremst definitiv das restliche System in den meisten Spielen aus - wenn du später die Grafikkarte aufrüstest sind beide CPUs aber eine sehr gute Wahl.

    Die alte Grafikkarte von dir erstmal in den neuen PC reinzubauen ist aber trotzdem sinnvoll, weil sie für den Anfang definitiv reicht und du ja in Zukunft dann noch easy aufrüsten kannst! Die RTX 2060 kommt bald in die Läden und wenn du bis Sommer oder Herbst wartest wird sich da auch preislich noch einiges tun. Die Grafikkarte kannst du ja ohne Probleme später nachrüsten, die muss ja nicht jetzt perfekt sein.

    Fazit: Ich an deiner Stelle würde definitiv erstmal die alte Grafikkarte behalten und einbauen, auch wenn sie das System ausbremst. Nachrüsten kannst du ja später immernoch und für aktuelle Spiele in FullHD wird es noch ne Zeit ausreichen. Das mit dem Prozessor würd ich mir aber nochmal überlegen. Und dei Wasserkühlung wenn überhaupt dann nachrüsten weil sie "geil aussieht", brauchen tut es die aber definitiv nicht.

  • Passen ein Ryzen 7 2700x und eine GTX 1060 3gb zusammen?
    Antwort von FaronWeissAlles ·
    Ist es schlau, einen AMD Ryzen 7 2700x und eine GTX 1060 3gb in ein System zu packen ?

    Ja. Der 2700X ist ein feiner Prozessor und die 1060 eine gute Grafikkarte, brauchst nur ein passendes Mainboard mit B450 Chipsatz. Du solltest aber wissen dass jetzt am Dienstag laut Nvidia die RTX 2060 raus kommt (ab 370€). Das könnte die Preislandschaft noch mal verändern bzw. eine weitere Option für dich sein. Den ersten Daten zufolge liefert die 2060 gute Leistung für ihren Preis

    Ich würde allerdings unbedingt eine 6GB Variante der Grafikkarte nehmen. 3GB ist knapp heutzutage, die macht jedes größere Spiel selbst bei Full HD leicht voll.

    Ebenso sollten 16GB RAM Standard sein.

    Mein Gehäuse wird das Corsair Crystal 570x sein. Wo sollte ich in diesem Gehäuse die Wasserkühlung verbauen - oben oder vorne ?

    Abhängig von der Radiatorgröße geht beides, ich würde aber oben bevorzugen. Vorne/Unten rein, Oben/Hinten raus. Warmluft steigt von Natur aus nach oben, das würde ich unterstützen wenn möglich

  • Passen ein Ryzen 7 2700x und eine GTX 1060 3gb zusammen?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Faik,

    Darf ich nachfragen warum Du den Ryzen 2700x nehmen möchtest? Den brauchst Du eigentlich nur, wenn Du Deine Games in echtzeit streamen möchtest.

    Für normales Gaming reichen auch 6 Kerne / 12 Threads eines Ryzen 2600. Sogar der ohne x reicht, weil Du ja selber sehr einfach übertakten kannst. :-)

    Ansonsten ist die GTX 1060 mit nur 3 GB zwar leicht abgespeckt, aber dennoch vernünftig brauchbar in Kombination mit Ryzen 2600/2700.

    Du solltest unbedingt aber 16 GB DDR4-3000 MHZ kaufen, sonst limitieren die "nur 3 GB" Grafikspeicher erheblich, wenn Du nur 8 GB RAM hättest.

    PS: Eine Wasserkühlung ist eigentlich nicht notwendig bei Ryzen CPUs, ich empfehle einen guten Luftkühler, der kostet nur 30% und leistet fast das gleiche. :-)

  • Grafikkartenlüfter laufen ungleichmäßig?
    Antwort von chrisgang ·

    Falls jemand das selbe Problem haben sollte:

    Gigabyte bietet ein BIOS-Update für die Grafikakrte an. Das soll angeblich das Problem beheben. Geholfen hat es bei mir nichts. Bleibt eine manuelle Lüfterkurve zu erstellen. Problem dabei ist, dass das Tool von Gigabyte sehr sperrig und mega schlecht ungesetzt ist (MSI-Afterburner geht natürlich nicht, das wär ja auch zu einfach gewesen, den sperrt Gigabyte!).

    Problem an der Sache ist, dass man keine Hysterese einstellen kann. Sagt man der Karte also, sie soll die Lüfter stehen lassen und erst ab 45° kühlen, dann gehen die Lüfter immer an, sobald die Karte 45° hat und sofort wieder aus, bei 44°, aber die Karte erwärmt sich natürlich wieder, also gehen die Lüfter wieder an... Das Ganze ist ein Trauerspiel.

    Einzige Lösung ist es, die Lüfter dauerhaft laufen zu lassen!!! Und zwar auf mindestens 40%, weil alles drunter sorgt für eben diesen Effekt, den ich in der Fragestellung geschildert habe. Und das ist sehr laut!

    Ich habe daher die Garantie in Anspruch genommen und mein Händler hat die Karte zurück genommen, hoffentlich gelingt euch das auch.

    Gigabyte kommt mir nicht mehr ins Haus, ich kann auch anderen Interessenten davon abraten, weil dieses Problem alle RTX-Karten der Windforce Reihe von Gigabyte haben.

  • Ryzen 7 1700x und GTX 1060 6GB?
    Antwort von chrisgang ·

    Bei dem Prozessor kann man nicht viel falsch machen, der Ryzen7 ist auch in der älteren Generation noch eine gute Maschine und mit geeignetem Board und Übertaktung bist du voll dabei! Auch gebraucht hat man dort kaum risiko, außer (leider bei AMD Prozessoren doch häufig gesehen!) dass ein Pin verbogen ist... da gut drauf achten!

    Von gebrauchten Grafikkarten bin ich kein Fan, v.a. weil die meistens trotzdem sehr teuer sind. Das mit dem Wissen im Hinterkopf, dass du keine Ahnung hast, wie der hergenommen wurde und ob er nicht recht gequält wurde...
    Musst du selbst entscheiden, aber für 190€ bekommst du zurzeit ne RX580 in neu (Mediamarkt und Saturn im Angebot!) und die würde ich da klar bevorzugen!

    Generell würd ich zur Zeit keine GTX1060 kaufen, weil die RX580 attraktiver ist...

  • msconfig 6 Kerne jetzt nur noch 3?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Marvin,

    Leider kann ich Dir nicht folgen, was wirklich geschehen ist. Ich empfehle Dir jedoch, in den Windows Taskmanager zu schauen, ob Du dort 3 oder 6 CPU Kerne sehen kannst.

    Wenn dort 6 sind, ist alles OK.

    Wenn dort nur 3 sind, schaue auch mal z.B. in Ubuntu, siehst Du dort auch nur 3 Kerne?

    Zudem stelle im Bios mal die Default settings wieder her, und lade ein Bios Update wenn möglich.

    Viel mehr fällt mir nicht ein, normalerweise nimmt die CPU keinen bleibenden Schaden beim Übertakten.

    PS: Wenn Du spiele spielst, sind 4 GB RAM viel zu wenig. Ich empfehle Dir auf 8 GB aufzurüsten (genau den gleichen RAM dazukaufen) Der FX-6300 und die GTX 750 passen aber optimal zusammen, auch wenn beide für heutige Verhältnisse nurnoch das Minimum erfüllen.

  • Ryzen 7 1700x und GTX 1060 6GB?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Die 1060 liegt etwa 40€ unter Neupreis. Für eine knapp 2 Jahre gebrauchte Karte wär mir das zu wenig. Gewährleistung beim Hersteller ist weg und wer weiß ob das Ding fürs Cryptomining benutzt wurde. Für 120-160€ wär das aber ein guter Deal.

    Der 1700X ist ein recht guter Prozessor und 125€ ein akzeptabler Preis für einen gebrauchten.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von gandalfawa ,

    Dem kann man nichts mehr hinzufügen! :-)))

  • Kann man mit einer amd a8 6600k fortnite zocken?
    Antwort von chrisgang ·

    Das Entscheidende ist in erster Linie die Grafikkarte, wenn es darum geht ein flüssiges Spielerlebnis zu bekommen.

    Der Prozessor an Sich sollte problemlos ausreichen. Ultra-High FPS für 144Hz kriegst du damit sicher nicht hin, aber für ein gutes Spielerlebnis genügt es allemal, wenn die Grafikkarte passt.

    Die integrierte Grafik nutzen wird eher nicht klappen, das wird ne Ruckelorgie!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Abduul40 ,

    Hallo:)Danke für deine Antwort Und wenn ich die passende Grafikkarte einbauen würde ,würde das Spiel dann gut laufen und spielbar sein oder würde der Prozessor nicht Mit machen? Ich freue mich über jede Antwort  

    Kommentar von chrisgang ,

    Ich habe persönlich nicht genau diesen Prozessor getestet, aber bin mir sehr sicher, dass sich das ausgehen sollte. Fortnite ist nicht gerade sehr Prozessorbelastend, 60fps kriegt man damit definitiv hin! Eine RX-560 von AMD, 8GB RAM und du kannst vermutlich ohne Probleme in Full-HD spielen.
    Wenn du es testen möchtest empfehle ich dir diese Seite:

    https://systemanforderungen.com/spiel/fortnite#cresult
    Dort kannst du deine Konfiguration eingeben und für alle Spiele sehen ob es reicht. Auch kannst Du bissl an der Konfiguration spielen, was du für Einstellungen bräuchtest!

    Kommentar von Abduul40 ,

    Danke für deine Antwort:)

  • Grafikkartenlüfter laufen ungleichmäßig?
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Da bist du nicht der einzige: https://geizhals.de/?sr=1908212,-1

    Es gibt zahlreiche Nutzer, die ebenfalls diese Probleme haben. Normalerweise solltest du das mit einer eigenen Lüfterkurve in den Griff bekommen. Setz mal

    0-45C = 0%
    45C -> 70C = 30% -> 50%
    70C -> 90C = 50% -> 100%
    

    und schau wie es dann ist. Dein Ziel sollte sein im unteren Temperaturbereich eine möglichst gleichmäßige Drehzahl zu haben, damit die an/aus-Grenze nicht ausgerechnet da liegt wo deine Normaltemperatur ist

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von chrisgang ,

    Ah, danke, ich hab schon fast damit gerechnet, dass es ein Softwareproblem bei Gigabyte ist, unter Last läuft die Karte nämlich problemlos.

  • Welche Grafikkarte kann ich einbauen?
    Hilfreichste Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Chung,

    Deine CPU ist leider auch ziemlich langsam. Aber die R7 Grafikkarte ist in der Tat komplett unbrauchbar. Wenn Du die CPU beibehalten willst, lohnt es sich also dennoch eine Radeon RX 560 (4GB) einzubauen. Damit sind dann alle Spiele in mittleren Details spielbar mit ca. 30 FPS.

    Wenn Du mehr an Budget zur Verfügung hast, kannst Du 1) Die CPU durch Ryzen 2600 ersetzen (vorher ein Bios Update durchführen!) und 2) eine RX 580 Grafikkarte einbauen. Damit laufen dann alle Spiele in Ultra Details mit mind. 60 FPS.

    Hierbei ist wahrscheinlich 3) dann aber auch ein neues gutes 500 Watt Netzteil erforderlich. Es sei denn Du hast im Moment ein Qualitativ hochwertiges Netzteil wie z.B. Bequiet oder Seasonic welches 2x 6+2 PIN Stromanschlüsse hat. Dann reichen auch die 400 Watt. :-)

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Chung ,

    Könnte ich auch eine Gtx Grafikkarte einbauen ? Wenn ja,welche.

    Vielen Dank im Voraus !

    Kommentar von gandalfawa ,

    Hallo Chung,

    Aber selbstverständlich, Du kannst statt der RX 560, eine GTX 1050 Ti verwenden, diese ist +25% schneller als die RX 560. :-)

    Statt der RX 580 (wenn Du auch die CPU austauscht) kannst Du eine GTX 1060 (6GB) einbauen. Diese ist nahezu gleich schnell wie die RX 580.

    Ich persönlich ziehe auch nVidia vor, weil mir deren Treiber besser gefällt und weil diese weniger Strom benötigen. Ist aber Geschmacksache, und Radeon hat zur Zeit halt die etwas günstigeren Preise. :-)

  • Passen diese Cpu, mainboard und Ram Riegel zusammen?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Himogen,

    Wie Faron schon schreibt:

    Bitte bestelle auf gar keinen Fall den Athlon X4 950, diese CPU ist uralt und so langsam, dass kein Spiel bei Dir flüssig läuft. ;-)

    Ich empfehle Dir als CPU den Ryzen 1600/2600

    Beim Mainboard würde ich Dir auch empfehlen mehr zu investieren, weil das A320 ein stark abgespecktes Mainboard ist. Viel besser wäre z.B. ein Asus Prime B450M.

    Und beim RAM solltest Du eine Sorte nehmen die 3000 MHZ hat, sonst läuft die CPU -20% langsamer.

  • Passen diese Cpu, mainboard und Ram Riegel zusammen?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    CPU+Mainboard - ja. RAM t.d.R. auch. Absolute Sicherheit kann ich nicht gewährleisten aufgrund fehlender Daten seitens des Mainboard-Herstellers.

    ABER

    Deine M.2 SSD benutzt das SATA-Protokoll. D.h. die unterscheidet sich im Grunde nur in ihrem Formfaktor von einer klassischen SSD im 2,5" Gehäuse. Wenn du also eine gleichwertige und/oder günstigere SSD mit SATA-Anschluss findest kann du die genauso nehmen.

    Das GA-A320M gibts in Revision 1.x und 2. Wenn, dann nimm unbedingt Revision 2 (aka "V2") oder gehe gleich auf das nächste bessere GA-AB350. Denn A320M rev 1 hat den A320-Chipsatz (was der Name andeutet) der ohne Overclocking-Unterstützung und weiteren Beschneidungen kommt, während GA-A320M rev 2 den B350 Chipsatz hat, der OC beherrscht. Also, achte auf B350 oder B450 beim Chipsatz des Boards.

    Der X4 950 ist eine Bristol-Ridge APU (die Prozessor-Generation vor Ryzen). Die hat nur einen neuen Sockel bekommen, damit sie auf AM4 passt. Ist also alter Wein in neuen Schläuchen - und daher auch so günstig. Selbst für einen Budget Gaming-Rechner würde ich den nicht empfehlen. Ryzen 5 2600 wäre der beste was Preis/Leistung angeht. Wenns günstiger sein soll tuts auch ein Ryzen 2200G (oder ein anderer Ryzen 3). Betrachte den 950 eher wie ein Reserverad. Eine CPU damit das System jetzt funktioniert und zum nächstbesten Zeitpunkt ersetzt werden kann. Was bei einem begrenzten Budget durchaus eine Strategie sein kann (jetzt X4, später Ryzen 5 oder 7). AM4 machts möglich.

    [spekulation]Beachte auch, dass AMD auf der CES in nicht mal 2 Wochen höchstwahrscheinlich die langersehnten Ryzen 3000er vorstellen wird. Und wenn die so gut werden wie die Leaks andeuten, werden sich alle drauf stürzen was den Preis der vorherigen Ryzens in den Keller gehen lassen könnte. Also wenn du mit dem Rechner noch etwas warten kannst, würde ich das tun.[/spekulation]

  • Welche Grafikkarte kann ich einbauen?
    Antwort von WosIsLos ·

    Geh ins Computerfachgeschäft mit dem PC, der Händler kann unter Berücksichtigung des vorhandenen Netzteils und der Einbausituation eine geeignete Karte vorschlagen und gleich einbauen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von gandalfawa ,

    Hallo WosIsLos,

    Es wäre schön, wenn Du etwas anspruchsvoller antworten würdest, weil wenn er mit diesem PC in ein Geschäft geht, drehen die ihm nacher eine RTX 2070 an, die 700 EUR kostet ... ;-))))

  • Kann man mit einer amd a8 6600k fortnite zocken?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Wen du nur die Interierte Grafik benutzt kannst du es zwar spieln aber ob du mit der framerate zufriegen bist ist etwas anderes. Probiere es einfach mal aus. Auf den Niedrigsten einstellungen ist es vtl sogar spielbar. Das Problem würde allerdingd dann die Graka darstellen da sie sehr schwach auf der Brust auch wegen den geringen Grafikkspeicher.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Abduul40 ,

    Hallo:)Danke für deine Antwort

    Und wenn ich die passende Grafikkarte einbauen würde ,würde das Spiel dann gut laufen und spielbar sein oder würde der Prozessor nicht Mit machen?

    Ich freue mich über jede Antwort

  • Computer kaputt gegangen?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Etwar Grafikkarte defekt oder das Monitor Kabel von Maindboard zum Bildschrim hat ein wackelkontackt.

    Könntest auch mal versuchen den Grafikktreiber neu zu installieren.

  • Erfahrungen mit Cloud-Gaming/Highend-Cloud-PCs?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Erfahrungen? Nein. Ich brauch sowas zwar nicht, aber ich würde es mir gern mal bei jemandem anschauen wie gut das funktioniert.

    Ich kann mir nicht so ganz vorstellen dass die Latenz gut genug ist um anständig zocken zu können, insb. bei Shootern. Der Ping von hier nach Berlin ist z.B. doppelt so hoch wie nach Karlsruhe. Beim surfen ist das egal, aber beim Cloudgaming macht das bestimmt einen bemerkbaren Unterschied. Und da hilft dann auch kein noch so guter Internet-Tarif. Wenn die Server dieser Unternehmen dann da oben stehen oder noch weiter weg (z.B. in Polen weils billiger ist die dort zu betreiben) ist das dann natürlich blöde für jemanden aus dem Süd-Westen Deutschlands.

    Warum das ganze? Je nach Investitionsbereitschaft und Anzahl an Stunden, in denen man zockt, kann das durchaus Sinn machen. So ist das anspruchsvolles Zocken auch von Smartphones & Tablets möglich sowie von leistungsschwachen Notebooks und Desktop-PCs. Auch Mac und Linux sind kein Problem, da sich auf dem virtuellen PC Windows befindet. Außerdem verfällt eine Notwendigkeit, die Hardware selbst aufrüsten zu müssen und auch die Stromkosten bleiben gering.

    Das seh ich auch so. Für jemanden der sich z.B. nur für ein bestimmtes Spiel interessiert das recht hohe Anforderungen hat, kann das deutlich günstiger sein. Allein so eine RTX kostet ja schon so viel wie ein High End Smartphone. Hitze im Sommer kann für viele auch ein Argument sein. Ein High-End Gaming-PC ist immer auch eine Heizung. Ich wäre eigentlich auch ein potenzieller Kandidat für einen solchen Dienst, da ich echt keine Lust habe auf ein Dual-Boot System und auf Windows. Oder so einen DRM-Mist auf meinem PC zu haben. Aktuell gibts aber kein Spiel oder sonstigen Grund sich sowas zu mieten.

    Kommentar von antimalware ,

    Ich werde es demnächst mit Shadow testen, diesbezüglich können wir ja gerne in Kontakt bleiben. Bei mir ist es nicht nur so, dass auch ich keine Lust auf Dual-Boot habe, sondern dass ich inzwischen auf ein Notebook ohne dedizierte Grafikkarte umgestiegen bin - das macht Cloud-Gaming für mich interessant. Shadow und Parsec bieten auch Clients für Linux an, das ist toll.

    Kommentar von gandalfawa ,

    Wie wäre es, wenn Du es testest, dass Du uns hier ein kleines Feedback schreibst, wie gut es geklappt hat? :-)

    Kommentar von antimalware ,

    Das werde ich sehr gerne machen. Lt. Shadow kann das aufgrund hoher Nachfrage noch etwas dauern, doch sobald ich meinen Zugang habe, werde ich es ausgiebig und voller Freude testen und hier Rückmeldung geben :)

  • Glühbirnen?
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Solange der Adapter eine höhere zugelassene Maximalleistung hat als eine Hue benötigt funktioniert das genauso gut als würde sie direkt in E27 betrieben. Das sollte auch problemlos der Fall sein bei allen LED Leuchtmitteln.

    Du solltest aber auf die Abmessungen des Adapters achten und nachmessen ob der bei dir in die Lampe passt. Nicht das der Adapter zu breit ist und du ihn nicht reinstecken kannst

  • PC-Konfiguration in Ordnung (gaming + workstation)?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Blaubeerchen, ja sieht alles sehr gut aus, nur das Netzteil hat relativ schlechte Qualität.

    Ich empfehle Dir folgendes Netzteil, welches sehr gute Qualität hat und zudem 7 Jahre Grantie: Seasonic-Focus- 450 Watt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Blaubeerchen27 ,

    Vielen Dank für den Tipp! Die Parts sind schon bestellt, aber ich habe mich gottseidank statt dem oben genannten für ein be quiet Pure Power 600 Watt entschieden :) das ist dann hoffentlich auch recht zukunftssicher mit der Watt-Anzahl

    (und fohe Weihnachten!)

    Kommentar von gandalfawa ,

    Ah, Prima, ja das BeQuiet ist auch sehr sehr gut, Du hast eine gute Wahl getroffen!

    Auch Dir wünsche ich ein segenreiches Weihnachtsfest! :-)

  • Neuer PC hängt sich beim Spielen auf?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Rheo,

    Sieht tatsächlich wie ein Grafikkarten Fehler aus, aber Du kannst zusätzlich auch noch folgendes Probieren:

    1) Bios default setting laden
    2) Bios Update durchführen (geht vollautomatisch im Bios selbst)
    3) Installiere alle Mainboard Treiber (downloaden von der Website deines Mainboard Hersteller)
    4) Nochmal den nvidia Treiber neu installieren und die Standard Einstellungen herstellen

    5) Wenn der Fehler weiter auftritt, Grafikkarte zurück senden. Bei den RTX 2070 / 2080 gab es einige Fehlerhafte Modelle die zu heiß wurden. (Nicht komplett, nur einige Speicherbänke)

  • Neuer PC hängt sich beim Spielen auf?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Es sieht danach aus das die Graka hinüber ist hatte auch mal das Phänomen mit einer Msi R9 390 durch ein schlechtes Netzteil. Ich kaufen nie wieder Netzteile ohne davor ein ausfühliches Review dazu gelsen zu haben (zb. Computerbase)

    Lass mal über deine Graka Furmark laufen und schau mal ob sie da abstürtzt. Und achte auf alles andere wie zb Temperaturen und Auslastungen.

  • PC-Konfiguration in Ordnung (gaming + workstation)?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Unter Workstation verstehe ich irgentwie etwas mit nem Threadripper 32Gb Ram usw aber gut:D

    Ich versuche mal ein System nach deinen Wünschen zu erstellen.

    Ps. Danke für das Gehäuse habe noch ein gefunden wo ich ein 240 Radiator oben installieren kann :D hatte bis jez nur das Sharkoon SKILLER SGC1

    https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

    Hier ist das Maximale was ich rausholen konnte.

    Die Graka ist eine vergleichweise schnelle GTX 1080.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Blaubeerchen27 ,

    Vielen Dank für die Antwort! Diese Konfig sieht auch super aus - dürfte ich fragen, was den genauen Unterschied zu meiner ausmacht? Insbesondere scheint die graka ja doch ein Stückchen teurer. Die website auf der ich meine obige konfig zusammengestellt hatte (alternative.at) hätte den Zusammenbau auch im Preis enthalten (insg. ca 140 Euro), insofern kommt man mit beiden finanziell gesehen aufs Gleiche raus, würde ich sagen.

    Trotzdem danke!

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Eigentlich nur die Graka ich konnte etwas einsparen und dir eine schnellere Graka zu spendieren und ich habe mit absicht darauf geachtet das zb die SSD die selbe Kapazität hat. https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-1070-vs-AMD-RX-Vega-64/3609vs39...

    Die Vega 64 ist genau so schnell wie die Gtx 1080 also etwas besser als deine 1070.

    Das einzige was noch anders ist wäre der Speicher ich habe hier DDR4 3000 verwendet und du hast 3200 aber ich denke so groß ist der unterschied garnicht.

    Und du hattest kein Cpu Kühler nur den Standart Boxkühler.Und ich hab noch 3 Lüfter dazugepackt damit es besser durchlüftet ist wäre auch besser bei so einer Großen Graka

    Eventuell brüchtest du noch ein Adapter für die Ganzen Lüfter da du nicht soviele Mainboard anschlüsse hast.

    https://www.amazon.de/InLine-33436-L%C3%BCfter-Adapterkabel-Stecker/dp/B003UU6EQ...

    Kommentar von Blaubeerchen27 ,

    Hey nochmal! Bin grad dabei das Ganze zu finalisieren - bei der 1070 wirds wohl bleiben (aus Kostengründen) aber ich habe inzwischen festgestellt, dass bei dem Gehäuse oben (Fractal design Fokus) in meiner Liste auch schon Lüfter eingebaut sind. Müssten die nicht reichen?

    Ram Riegel hab ich inzwischen die Corsair Vengeance 14c DDR4 3000, also hatten wir da wohl denselben Gedanken

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Ja aber es sonnten schon mind 3 sein wegen Air-Flow gründen am besten wären 2 Im Deckel

    Kommentar von Blaubeerchen27 ,

    Alles klar, hab jetzt mal noch 2 von denen dazu gepackt:

    https://www.amazon.de/gp/product/B01L6PWMMQ/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3JWKAKR8...

    Das wird dann hoffentlich ausreichen, sind dann 4 Lüfter insgesamt + der be quiet CPU Kühler (der in der obigen Konfiguration fehlt, wie mir grade auffällt. Könnte der Grund für die Verwirrung sein.)

    Ein herzliches Dankeschön für deine Hilfe! Wenn jetzt alles gut läuft dürfte das gute Stück in knapp einer Woche fertig neben mir stehen.

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Danke freut mich :D

  • Pc stürzt bri csgo ab und startet dann neu?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Ich würde mal mit Furmark+ Prime 95 mal deinen Pc auf volle Auslastung zwingen damit wir das Netzteil/ Graka schonmal auschließen können. Aber auch da auf alle Temperaturen achten.

    Könntest du mal deine Specs auch mal schicken?

    Dann kannst du auch mal mit Memtest 86+ deine Ramrigel einzeln Testen um zu kucken ob diese Fehler machen das ist auch so ein Klassiker.