Arbeitsspeicher - neue und gute Antworten

  • Arbeitsspeicher , technische Daten , auf welche muß man achten?
    Antwort von Blaubeerchen27 ·

    Meinst du worauf du achten musst, wenn du Arbeitsspeicher kaufst?

    Primär, dass er mit dem motherboard kompatibel ist - das lässt sich bei den Spezifikationen des MBs einsehen (website etc.).

    Ansonsten würd ich für moderne Geräte empfehlen - DDR4 (besser als DDR3) und die MHz Anzahl (höher ist sinnvollerweise besser), wobei die meisten MBs nur bis zu 3200 MHz unterstützen und auch diese Zahl wird meist nicht ohne zusätzliche Konfiguration im BIOS erreicht (habe zB 2 8GB Riegel, die theoretisch bis zu 3200 liefern könnten - was vom MB unterstützt wird - allerdings bekomme ich 2133 MHz Leistung, da ich nichts verändert habe)

    Hat dir das geholfen?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von klholt ,

    Ich habe ein Asus Board M2r fvm vps . Da möchte ich den Arbeitsspeicher aufrüsten . Es gibt ja verschiedene Hersteller von Speicher . Deswegen weis ich nicht , was jetzt kompatibel ist . ich weis nur das es ddr 2 und 4x 1GB sein sollte!

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Der Hersteller an sich ist eigentlich egal. Es ist nur wichtig das die Generation stimmt wie du erkannt hast hast du 2. Generation von DDR Ram in deinen Pc. Diese kannst du ehe nicht vertauschen da die nicht untereinander in den Ram Slot passen.

    Dann ist danoch wichtig die richtige Geschwindigkeit also in welchen Takt sie arbeiten können das geht bei DDR2 Ram von DDR2-400Mhz bis DDR2 1066Mhz

    Hier müsstest eigentlich schauen was der Chipsatz an sich welche Taktraten unterstützt. Da aber der Teil von von Chipsatz (Northbridge) der für das Ram managment zuständig ist sich aber bei dir schon in der Cpu befindet musst bei deine Cpu googeln welchen Speicher sie unterstützt.

    Dann ist es aber auch so das das Bios diesen auch unterstützen muss. Am sichersten ist man wen man wen man ins Handbuch schaut: http://www.mirosupport.de/other/asus_m2r-fvm/man_m2r-fvm_deutsch.pdf

    Da habe ich gelesen dass das Bord bis DDR2-667Mhz mitmacht es könnte auch sein das deine Cpu auch DDR2-800 Speicher unterstützt aber dein Bios eben nicht.

    Auch lese ich auch heraus das max 1 GB pro Slot möglich sind also müsstest du 4x1GB verwenden.

    Achte darauf das du für den Dual Channel Modus den selben Hersteller und das selbe Model benutzt damit es keine inkompatibilität kommen kann.(Latenzen ez.)

    Und das der Ram Non-Ecc Ram ist. da dieser nicht auf deine Board geht.

    Bitte drauf achten das du vor deinen Umbau auf 4GB ein 64 Bit Bteriebsytem drauf hast. Weil 32Bit maximal 4GB Ram ansprechen kann dazu zählt auch Grafikspeicher um abstürtze zu vermeinden.

    Kommentar von chrisgang ,

    DDR2 RAM würde ich garnicht mehr aufrüsten! Es macht keinen Sinn in so ein altes System zu investieren!?

    Kommentar von klholt ,

    ist ja auch nur für Bastelzwecke!

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Solche Systeme haben denoch eine daseins berechtigung mit nem Core 2 Quad oder Phenom ii x4/x6 kommt man noch gut Arbeiten/spielen und nicht jeder Pc ist nur zum hardcore 4k @60fps zocken da.

    Zudem sind DDR2 Speicher sehr günstig.Werde erst für jemanden 8 GB für 20€ verbauen.

    Ich würde mich auch nicht sputen wen jemand noch DDR-SDRAM aufrüsten will.