Neue Antworten

  • Daten retten wenn kein Betriebssystem installiert ist?
    Antwort von hans39 ·

    Du wirst nicht umhin kommen, den Laptop neu aufzusetzen 

    Zur Datenrettung:
    Wenn dieser Experte die Systempartition nicht formatiert hat, besteht die Möglichkeit relativ einfach die wichtigen Daten mit Hilfe einer Linux-Live-CD/DVD, (z. B. Knoppix, Linux Mint etc) die auf dem Laptop gestartet wird, auf eine andere Partition oder einen externen Datenträger zu kopieren

    Eine weitere Möglichkeit wäre die Laptop-Festplatte an einem Stand-PC als zweite Festplatte provisorisch anzuschließen und die Daten dort auszulesen.

    Kommentar von xPheNeX ,

    Danke erst einmal für die Hilfe :) Also das mit der Live CD/DVD klingt gut, das werde ich dann auch mal versuchen, ich traue mich jedoch nicht die Festplatte an meinen persönlichen PC anzuschließen, da beim letzten Virenscan vor 2 Jahren mehrere tausend Viren gefunden wurden (das ist kein Scherz, irgendwas mit 12000 infizierten Dateien). Hätte halt Angst um das Wohl meines eigenen PC's :D

    Kommentar von hans39 ,

    Der Linux-Datei-Download muss mit einem geeigneten Programm, wie "CDBurnerXP" als ISO auf eine DVD gebrannt werden.

    Um die fertig gebrannte Linx-Live-DVD zu starten, muss bei einigen Laptops beim Start eine bestimmte F-Taste gedrückt gehalten werden, um dann das zu bootende CD/DVD-Laufwerk auszuwählen.
    Welche Taste es ist, steht in dem Benutzerhandbuch.

    Kommentar von xPheNeX ,

    Wirklich tausend Dank für deine Hilfe, auch wenn ich das mit den Teil mit dem brennen und dem Umstellen damit er von der CD bootet schon wusste :)

    Vielen Dank nochmals :)

  • Warum werden große USB Sticks seit einiger Zeit deutlich teurer?
    Antwort von mrhoffmann ·

    bis Ende 2016 gab es wohl noch große Lagerbestände an USB-Sticks, die seit geraumer Zeit abgebaut sind. Hinzu kommt, dass, bei leergeräumten Lagern, die Nachfrage gestiegen und der Euro gegenüber dem Dollar gefallen ist.

    Aus diesen Gründen erklärt sich m. M. nach der eklatante Preisanstieg.

    Kommentar von allocigar78 ,

    ok, danke. - aber das Doppelte? das ist doch schon ein bisschen heftig...

  • Computer stürzt öfter mal ab, warum?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Grafiktreiber geupdatet?

    Treiber Allgemein?

    Bios geupdatet?

    Spannungen überprüft?(Hw Monitor)

    Temperaturen geprüft?(HW Monitor)

    RAM Einzelt via Memtest86+ überprüft?

    Übertaktet Ja/Nein >wen Ja auf Standard zurücksetzten.(Vtl auch das Bios mal zurücksetzten)

    Auch eventell ein Früheres Backup von System Wiederherstellen.

    Es kann sogut wie an allem liegen.

    Am besten arbeite die liste herunter und dann sehen wir weiter.

    Steht was in der Ergebnis Anzeige wie schwerwiegender Fehler?

    Systemsteuerung>Verwaltung>Ergebnisanzeige.

  • WLAN Stärke auf sehr schwach, Computer vom Router sehr weit entfernt?
    Hilfreichste Antwort von DiscoPongoHD ·

    Hier brauchst du nix weiter als einen WLAN Repeater dieser tut nix weiter als das WLAN Signal aufzufangen und es verstärkt weiter zu geben.

    Hier bei Amazon habe ich zb. einen gefunden auch wird hier gut erklärt wie dieser funktioniert und wie man diesen Einrichtet(Video).

    https://www.amazon.de/gp/product/B00A0VCJPI/ref=s9\_acsd\_simh\_hd\_bw\_bT6sS7\_...

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Ich weis auch nicht warum er immer notebooksbilliger geht...

    https://www.amazon.de/TP-Link-TL-WA850RE-Steuerung-abschaltbar-kompatibel/dp/B00...

    Vtl geht jez.

  • Warum kann ich meinen Serielle ATA-Controller Treiber nicht upgraden?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Du könntest mit Hilfe eines Tools nach den fehlenden Treiber suchen lassen wie zb.Slimdrivers oder auch IObitDriverBooster den Rest was man im Internet findet muss man sich Registrieren und sind kostenpflichtig und meistens Müll.(Internet Verbindung erforderlich)

    Eine andere bessere Möglichkeit wäre, wen du man deinen PC aufmachst und mal schaust wie dein Motherboard heißt oder du lädst dir das Tool CPU-Z herunter da steht auch da wie das Motherboard heißt und googelst es mal.

    Auf der Hersteller Seite wirst du bestimmt fündig nach deinen Fehlenden
    Treiber ist meistens unter der Kategorie Support zu finden oder auch
    einfach unter Treiber.

    Downloaden müsstest du nur den Chipsatz Treiber den kann man auch meisten direkt vom Hersteller des Chipsatzes herunterladen. Dazu müsstest du ihn wissen dieser wird auch bei Cpu-Z angezeigt.(Für CPU-Z braust du keine Internetverbindung)

    Übrigens grob gesagt heißt das dein "Festplatten Treiber" fehlt.

    Kommentar von Calleigh ,

    Vielen vielen Dank! Ich habe durch Slimdrivers meinen fehlenden Treiber herausfinden können, du hast meine Ferien gerettet!

  • Im desktop idle grakalüfter aus?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Die meisten moderneren Grafikkarten arbeiten von Haus aus in einem Semi-passiven Modus. Der Desktop-Betrieb fordert eine Grafikkarte nur sehr gering. Allerdings ist die 270 ein kleiner Hitzkopf, verglichen mit den aktuellen Karten.

    Letztendlich entscheidend ist nicht das was du machst, sondern die Temperatur. Willst du dass die Karte die Chance auf ein möglichst langes Leben hat solltest du die Temperatur niedrig halten. 

    Bis 50° ist kein Problem, das kann ruhig dauerhaft so warm sein, 60-80 unter Last, 85+ würde ich aber vermeiden. Übern Daumen gepeilt. Die Lüftergeschwindigkeit kannst du beliebig festlegen, solange die Temperaturen ok sind. Meine Gigabyte GTX 960 läuft im Desktop-Betrieb lüfterlos bei ~45°.

    Kommentar von fragesteller3 ,

    Danke, hab aber bzw meinte eigentlich das ich eine rx 470 besitze, sagte aber aus versehen 270. Macht das bei deiner antwort einen unterschied?

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Was du geschrieben hast wäre übrigens die R9 270. Nein das macht keinen Unterschied. Die Antwort war allgemein. Auch ist die Regelung vom Hersteller eig so optimal das die nicht nur kühl, sondern auch rel. leise arbeitet.

  • Windows 10: ISOs booten sich nicht?
    Antwort von LittleArrow ·

    Booten oder öffnen?

    Zum Booten muss das entsprechende Laufwerk mit der ISO in der Bootreihenfolge im BIOS an erster Stelle stehen.

    Auf welchem Datenträger befindet sich die ISO-Datei?

    Taucht dieser Datenträger in der Datenträgerverwaltung auf? Dazu im Explorer Dieser PC rechts anklicken - Verwalten links anklicken, Datenträgerverwaltung links anklicken und in der Datenträgerverwaltung nachgucken. Dort evtl. den passenden Datenträger öffnen.

  • Wie kann ich Windows 10 veranlassen, beim Umbenennen von Fotos diese 3stellig zu nummerieren?
    Antwort von hans39 ·

    Das geht meines Wissens mit Windows nicht, aber mit einem geeigneten Fotoprogramm.

    Ich verwende dafür Picasa. Vorgehensweise:
    1.  Im Startfenster den ausgesuchten Bildordner markieren
    2.  Fotos in der gewünschten Reihenfolge durch Verschieben ordnen.
    3.  Picasa-Menüleiste: Datei  > Umbenennen (F2).
    4.  Wenn gewünscht, Titel, wie z. B.: Klassenfahrt 2017_ , eingeben  >  Umbenennen.

    Anmerkung: Da Picasa bei der Nummerierung mit  . . ._000.jpg beginnt und das 2. Bild erst die Nummer  . . ._ 001.jpg erhält, solltest Du sinnvollerweise das erste Bild mit Hilfe einer Kopie doppelt einsetzen.  
    Nach der Umbenennung kann Bild  . . ._000.jpg gelöscht werden.

    Kommentar von schnellewelle ,

    Schade, mit Windows 1. + letztes Bild + Shift und neuen Namen eingeben wäre es so einfach gewesen. Ich habe es bisher mit Irfan View gemacht. Das ist mir aber wegen des kleinen Fensters für des Sortieren zu unbequem. Ich werden es mal mit Picasa versuchen. Die drei Nullen am Anfang stören mich nicht. Das wird dann das Titelbild. Vielen Dank! Übrigens: Ich habe gelesen, dass Picasa von Google nicht mehr gepflegt wird.

    Kommentar von hans39 ,

    Ich hatte Dich so verstanden, dass Du unbedingt eine dreistellige Nummerierung wünschtest.

    Von den Fotoprogrammen für einfache Bearbeitung ist Picasa mit Abstand das Komfortabelste.  - Leider wird es von Google nicht mehr unterstützt.
    Mich hindert das jedoch nicht daran es weiter zu benutzen. Mit keinem anderen Programm lassen sich sich so einfach und schnell 300 bis 400 Urlaubsfotos zu bearbeiten.  -  Mit GIMP wäre eine solche Menge ein Alptraum.
    Für kompliziertere Probleme, wie RGB-Farbstich, perspektivische Entzerrung etc. , nehme ich Pain Shop Pro Photo.

  • Wie kann ich einen Mail-Server zuhause hosten?
    Antwort von FaronWeissAlles ·
    • Du installierst ein Linux- oder FreeBSD-System mit einer entsprechenden Mailserver-Software (z.B. Dovecot).
    • Du konfigurierst in deinem Router eine Portweiterleitung für den Willkommens-Port des Mail-Protokolls (ist meist 143 für IMAP oder 993 für IMAPS), damit Rechner im Internet darauf zugreifen können
    • Du benötigst für die öffentliche IP deines Routers eine Domain ("Dynamic DNS"), da sich die IP ja ständig ändert. Bekommst du z.B. bei no-ip.com.
    • Und dann brauchst du noch deine eigentliche Domain. Bei der musst du den MX-Record so einstellen, dass er auf die Domain deines Routers zeigt. Nicht jeder Domainanbieter erlaubt dir die manuelle Änderung der Records (informiere dich vorher).

    Will dir dann der Postausgangsserver eines Mailproviders eine Mail zustellen ruft er den MX-Record deiner Mailadresse ab, erhält die Domain deines Routers, löst sie auf um die gerade aktuelle IP zu erhalten, greift auf IMAP/S-Port zu und deine Mailserversoftware nimmt die Mail entgegen.

    Allerdings gibts da einige Haken an der Sache:

    • Du bist dabei einen Server zu betreiben, der im Internet erreichbar ist. Du machst dich sozusagen selbstständig. Und wie jeder Unternehmer sich mit Steuern und den Spielregeln der freien Wirtschaft auskennen muss, musst du dein Server entsprechend kennen, absichern und pflegen. Mit Standardinstallation und dann nicht mehr dran denken ist es nicht getan.
    • Du solltest den Server unbedingt in einer DMZ betreiben und nicht direkt im LAN um dein privates Netzwerk zu schützen (das ist z.B. eines der Dinge die du zum absichern tun kannst/solltest).
    • Um Spamschutz, DoS-Schutz und Virenscans musst du dich ebenfalls komplett selbst kümmern. Die meisten Mailserver haben aber entsprechende Module. Wie gut die sind ist ne andere Frage, aber sicher nicht so gut wie die großen Anbieter. 
    • Das Betreiben eines Postausgangsserver zum Senden deiner Mails kannst du komplett vergessen. Da wirst du den SMTP-Server eines bereits etablierten Mailproviders (z.B. Googlemail) nutzen müssen. Der Grund dafür ist Spam: Die Posteingangsserver der großen Provider haben sehr strikte Richtlinien wer ihnen Mails zustellen kann, z.B. nur statische IPs aus IP-Bereichen, die nicht an Privatpersonen vergeben werden. 
    • Du wirst mit deinem Server die selben Schwierigkeiten haben wie die großen Provider. Erlaubst du das Empfangen von Mails von beliebigen Adressbereichen kanns schnell mal passieren dass du von Spambots zugebombt wird. Bist du zu strikt kommen Mails von manchen, seriösen Providern nicht an. Da brauchst du die richtige Balance. 

    Vielleicht hilft dir auch das:

    https://youtube.com/watch?v=FESyyWMFJvM

  • Displayport 1.2a an GTX 1070 anschließen?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Die GTX 1070 hat DisplayPort 1.4

    Was der Monitor hat weiß ich nicht.

    Aber das spielt in deinem Fall auch keine Rolle. Du kannst die DisplayPort-Versionen beliebig mischen, die sind auf- und abwärtskompatibel. Die Unterschiede sind nur in der Bandbreite und Funktionen. Da kannst du nur das nutzen was beide Seiten können. Das wird aber erst bei VR, hohen Auflösungen (4K und mehr), sowie bei AMD FreeSync relevant. 

  • Altes Netzteil verwenden?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Wir Rechnen...

    (Nicht Übertaktet)

    Intel i5 65W

    Rx 570 150W

    =215W~

    Ich habe mir auch einige Berichte durchgelesen. Das Netzteil an sich ist ganz in Ordnung, Spannungen sind Rel. Stabil und besitzt auch ein gutes Umfang an Sicherheits-Schaltungen.

    Auch der 8 Pin Stromanschluss ist dabei somit müsste nix im Wege stehen.

    Kommentar von TechMaT ,

    Danke für die schnelle Antwort, jedoch habe ich noch eine kleine Frage: Spielt es eine Rolle wie lange das Netzteil in Betrieb war, oder ist das egal?

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Jaein. Natürlich leben Netzteile nicht ∞

    Es sind Bauteile speziell Kondensatoren die eine begrenzte Lebens Dauer aufweisen. Dies sieht man wen sie aufgequollen sind,
    dann haben sie ihre vorgegebene Spezifikation verloren und müssen
    ersetzt werden. Da es zu großen Schwankungen in der Spannungen kommen kann.Dies kann man einfach nachprüfen in dem man mit der Taschenlampe rein lunst.(In der Garantie Zeit)

    Auch der Lüfter hat nur eine begrenzte Lebens Dauer aber das wirst du schnell zu hören bekommen, wen er Schleifgeräusche oder ähnliches von sich gibt.

    Auch sollte man mal durch schauen, das sich nicht zu viel Staub angesetzt hat und es dementsprechend entfernen sollte.

    Aber solang es Funktioniert und du keine Probleme damit
    hast, ist es egal. Aber wie gesagt würde ich nach den oben genannten punkten Ausschau halten, also hauptsächlich nach Staub und nach Lüfter schäden.

    Das andere wird erst viel später bedenklich wen das Netzteil zb. 3000-10000 Stunden betrieb hatte.


    Kommentar von TechMaT ,

    Also ich habe mir das Netzteil mal genauer angeschaut und konnte keine Schäden etc. entdecken. Der Lüfter funktioniert einwandfrei und auffällige Geräusche konnte ich auch nicht feststellen. Das Netzteil verwende ich schon 2-3 Jahre und Probleme gab es noch nie... Scheint alles zu passen und danke für deine ausführliche Antwort!

  • Ich kann plötzlich keine Videos oder Musik abspielen. Egal welche Formate, egal welche Abspielsoftware. Wieso?
    Antwort von hans39 ·

    Lass Dein Virenschutzprogramm die Festplatte prüfen.

    Wenn es dabei keinen bedeutsamen Fund gibt, führe als nächste Maßnahme eine Systemwiederherstellung durch, wobei ein Wiederherstellungspunkt auszuwählen ist, dessen Zeitpunkt ganz klar vor dem ersten Auftreten dieser Macke liegt.
    Siehe hierzu auch:  

    https://youtube.com/watch?v=a49PtsIetWo

         

  • Arbeitsspeicher defekt? Oder woran kann es liegen?
    Antwort von DrErika ·

    Wenn du einen richtigen Memtest verwendet hast und den Mehrere-Stunden-Test hast laufen lassen und das Ergebnis war ok, dann ist dein RAM nicht defekt. Dann käme noch die Festplatte in Betracht, schließlich hat die eine Auslagerungsdatei (wie mirolPirol schon richtig bemerkt hat), welche das System mit zum Speicher zählt.

    Was bedeutet deine Aussage "es läuft darauf hinaus, dass es der Arbeitsspeicher wär"? Normal kann man am minidump vom Bluescreen sehen, wer am Absturz schuld ist.

    Was meinst du mit "Einstellung verhauen"? Natürlich kannst du z.B. Spannungen im BIOS mit zu kleinen Werten überschreiben, damit bekäme dein RAM nicht genug Spannung.

  • Welche externe Festplatte: Seagate Expansion oder Seagate Backup Plus?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Über eine 3TB Serie von Seagate habe ich schon mal bei Desktop HDD´s sehr durchwachsene Geschichten gelesen. Die sollen immer so nach einem halben Jahr defekt gewesen sein.

    Man schob es darauf hin da damals Seagate nur 3 Platten glaube benutzt hat für die 3TB Version und die anderen Hersteller haben für die Hohe
    Daten dichte 4 oder 5 Platten verwendet. Also die Daten dichte bzw. Die
    Struktur war einfach viel kleiner. Bei den meisten waren es das Typische Symptom des "Head-Crash" oder einfach dieses schöne klackern bei Festplatten wen sie gerade sterben.

    Laut den Kundenbewertungen bei Amazon scheint die es ja immer noch nicht wirklich im Griff zu haben...

    Allerdings ist kein Hersteller Perfekt ich hatte auch mal eine WD Blue 500GB die nach einem halben Jahr gesagt hat nein jez geh ich nicht mehr an.

    Zurzeit habe ich eine von Seagate normale Desktop HDD 1TB die für 50€ ganz okay ist abgesehen das die etwas stark Vibriert.

    Ich habe auch mal eine alte Seagate Barracuda 7200.7 80GB ist eig auch nur eine Desktop HDD die aber schon sehr lang im Dauerbetrieb war laut S.M.A.R.T Auslesung rennt die schon seit 48270 Stunden also 2011 Tage und gerade mal knapp 350 mal eingeschaltet. Natürlich weiß ich nicht wie die
    Gelagert bzw betreiben wurde.

    Also ich persönlich däte noch zur 2TB Version tendieren da du die ehe nicht im Dauerbetrieb nutzen willst, dürfte da eignix groß Passiren.

  • Intel Lan Treiber lässt sich nicht installieren. Was hilft?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Hast du auch wirklich den Treiber vom Hersteller schon probiert?

    Vtl mal mit dem Tool "Slimdrivers" probieren das hat bei mir schon mal bei sowas geholfen.

    Aber zuerst würde ich es bei Intel versuchen.

    https://downloadcenter.intel.com/de/product/82186/Intel-Ethernet-Schnittstelle-I...

    Einfach das Os auswählen und probieren.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von speedvinc ,

    Funkioniert leider nicht :(

    Trotzdem vielen Dank

    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Was steht dem im Geräte Manager zu dem?

  • Nachrichten bei whatsapp mitlesen
    Antwort von erickk ·

    Natürlich kann dir ein unbekannter Mensch deine Whatsapp Beitrage lesen. Alles was er braucht ist ein Spionage-Softwer den er sehr leicht auf dem Netz runterladen kann. Er braucht nur noch deine Erlaubnis die du aus unkenntnis akzeptieren kanst. Mit so einem Softwer hat er den zugriff auf alle deine gehackten Whatsapp Nachrichten, Mobiltelefonen nummer Ihrer Kinder, Ehepartners, Ihrer Angestellten. Uber sowas kannst du auf diese Seite sehen http://whatsapphacken.de/category/whatsapp-wiederherstellen/

  • Wie bekomme ich einen optimalen PC Airflow?
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Du hast wahrscheinlich einen negativen Luftstrom: Die Lüfter pusten mehr raus als rein. Das ist im Grunde besser für die Kühlung, da kein Wärmestau im Gehäuse entsteht, aber schlechter was die Kontrolle von Staub angeht. Der Unterdruck zieht die fehlende Luft (zusammen mit Staub) durch alle möglichen Ritzen ins Gehäuse. 

    Positiver Luftstrom ist genau anders herum. Warme Luft wird ggf. nicht ganz so gut abgeführt, dafür kommt der überwiegende Teil des Drecks durch die Eingangs-Lüfter. Haben die dann Staubfilter bleibt das Gehäuse länger sauber.

    Was du hast (positiv/negativ/neutral) hängt nicht direkt von der Anzahl der Lüfter ab, sondern vom Durchsatz (also wie viel m³ Luft pro Minute ins Gehäuse rein und raus geht). Der kann bei verschiedenen Lüftern unterschiedlich sein und hängt auch von der Anzahl der Umdrehungen und Größe ab. Größere Lüfter erreichen die selbe Menge an Luft mit weniger Umdrehungen (was leiser ist).

    Um Turbulenzen zu vermeiden solltest du am besten eine klare Richtung des Luftstroms vorgeben (z.B. von vorne nach hinten). Vorne rein, überall sonst raus wäre auch ok. Schlechter wäre stattdessen vorne und hinten rein, woanders raus (also entgegengesetzt). Typisch wäre vorne/unten rein, hinten/oben raus. Warme Luft steigt nach oben, daher wäre es von Vorteil das für die Kühlung auszunutzen. 

    Man sollte vermeiden Warmluft durch das Netzteil zu entsorgen, das will schließlich auch gekühlt werden und ist die Komponente die im Zweifelsfall deine restliche Hardware grillen kann. Mit ein Grund warum die meisten modernen Gehäuse das Netzteil unten haben und die Luft direkt von außen ziehen.

    Unterm Strich zählen die Temperaturen die du erreichst. Solange die in einem akzeptablem Rahmen sind spielt es keine Rolle wie deine Kühllösung aussieht.

  • Adobe Flash - gibt es bessere Alternativen?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Flash ist ein Plugin welches eine Laufzeitumgebung für interaktive Programme bereitstellt, die im Browser laufen. Damit können also Webentwickler Audio/Video abspielen oder auch Animationen und visuelle Effekte realisieren. Was es z.B. für Browsergames verführerisch macht, für kopiergeschützte Online-Inhalte oder alles was komplexe Effekte/Animationen erfordert. Flash stellt dabei auch ein notorisches Sicherheitsrisiko dar, da man die Flash-Anwendungen nicht ohne weiteres analysieren kann, die technischen Möglichkeiten in Flash umfassend sind, ständig Sicherheitslücken entdeckt werden und die allermeisten Rechner Flash installiert haben.

    HTML ist die Sprache in der die Webseite eigentlich geschrieben ist und in der das Flash-Programm eingebettet ist. Bis einschließlich HTML 4 gab es z.B. keine Möglichkeit in HTML Videos abzuspielen, weswegen Flash nötig war und einige Videoseiten immer noch Flash vorraussetzen. HTML selbst ist keine Programmiersprache sondern eine Beschreibungssprache, die bloß den Seiteninhalt strukturiert beschreibt (also sowas wie ein Bauplan für den Browser). Mit der Programmiersprache JavaScript (als Ergänzung zu HTML) kann man dann den Seiteninhalt manipulieren/nachladen, Animationen umsetzen und auf Nutzereingaben reagieren. Das meiste was man mit Flash machen kann, kann man also alternativ auch mit HTML5+JavaScript machen, ohne dem Nutzer Flash zuzumuten. YouTube und Twitch z.B. haben ihr Frontend bereits seit längerem umgestellt und immer mehr Seiten ziehen nach. Bis auf Flash völlig verzichtet werden kann wirds aber noch Jahre dauern. 

    Bei Java (im Browser) gilt das selbe wie für Flash, nur dass es bereits heute praktisch keine Seite mehr gibt die das nutzen. Browserhersteller haben Java bereits seit Jahren aus ihren Produkten verbannt oder zumindest deaktiviert und vergraben dass man dessen Aktivierung nur dann vornimmt wenn man es wirklich will.

    Du, als Nutzer, hast keinen Einfluss darauf ob du Flash oder "HTML5" verwendest. Das gibt der Webseitenbetreiber vor. Du kannst es nur akzeptieren oder dich entscheiden die Seite halt nicht zu nutzen. 

    Der Hinweis von Chip auf HTML5 ist im Kontext von Audio/Video-Playern zu verstehen. Die Flash-Alternative ist eigentlich JavaScript. HTML5 bringt - wie oben bereits ausgeführt - nur den dringend benötigten Multimedia-Player mit.

    Was Java und Flash im Allgemeinen angeht: Wenn du die irgendwie vermeiden kannst weil du auf alles verzichten kannst was sie nutzt, vermeide sie. Wenn nicht, installiere sie aber halte sie zumindest immer auf dem neusten Stand. Wenn du dich vor potenziellen Gefahren bei Flash besser schützen willst: https://support.mozilla.org/de/kb/zum-abspielen-klicken-fuer-adobe-flash-aktivie... In den Addon-Einstellungen von Chrome kann man das auch einstellen

    Kommentar von moreno74 ,

    vielen Dank, das war wirklich erhellend !

  • Externe GPU?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Also wie ich es verstanden habe geht das leider so nicht.

    Es gibt zwar solche komischen USB Grafiklösungen aber damit kann man überhaupt keine Spiele drauf zocken. Da die Übertragungs-Geschwindigkeit einfach nicht gegeben werden kann.

    Was du meist ist glaube ich wie Nvidia das nennt den SLI Modus oder wie AMD das nennt den Crossfire Modus das heißt das du 2 GPU´s Miteinander verbindest. Das geht allerdings nur wen du ein Mainboard hast das 2 PCI-E Slots besitzt sprich 2 Steckplätze für die Grafikkarte.Auch müssen es Grafikkarten derselben Firma sein da beide "andere Methoden" verwenden. Zudem wäre es ratsam dasselbe Modell zu verwenden sonst verlangsamt die langsamere die schnellere Karte.

    Ich weiß jez auch nicht so recht wie das bei Apple abläuft aber wie ich das von fertig PC´s kenne haben die meistens keine Möglichkeit einen 2 Grafikkarte zu verbauen außerdem däte dann sofort die Garantie erlischen.(Meistens ist auch das Netzteil dafür nicht ausgelegt)

    Kommt natürlich drauf an welche Radeon es ist, wird die GTX 1060 nicht wirklich schneller sein.

  • Wird ein Akku ( Laptop ) geschont, wenn man das Netzkabel permanent dran hat?
    Antwort von sotnu ·

    Also das ist so eine Sache. Grundsätzlich ist es so, dass eine zu hohe Spannung den Zellen nicht gut tut (und die steigt, je "voller" der Akku ist). Es ist aber auch eine zu niedrige Spannung nicht gut und ein vollständiges entladen ist der Tod (wenn das gerät ausschaltet, ist der Akku nicht wirklich komplett leer). 

    Also da sagen viele was anderes. Aber so zwischen 20-80% sagen viele Hersteller.

    Meine Meinung: Da ein Akku aber da ist um ihn zu nutzen, nutze ich ihn auch von 100 bis 0% (in der Anzeige). Wenn ich aber gerade die Möglichkeit habe - d.h wenn ich eh zu Hause bleibe - dann kann man ja immer wieder den Stecker ziehen und wieder rein stecken. Weil dann kommt es ja nicht darauf an. Wenn ich aber mit meinem mobilen Gerät weg gehe (und kein Stormkabel mitnehme, ansonsten verfehlt es m.M.n den Sinn von Mobilität), dann lade ich es ganz sicher auf 100% und nutze es bis 0%. Schliesslich will ich ja eine möglich lange Nutzspanne haben und da muss ich eben in Kauf nehmen, dass das Produkt (ab-)genutzt wird. 

    Aber jeder wie er will.

    Edit: Ach ja, zu deiner Frage: Ständig am Kabel zu hängen ist aber in keinem Fall gut. Denn wie gesagt, die Spannung, die bei 100% herrscht, ist theoretisch gesehen nicht ideal und der Akku lebt somit weniger lang, wenn er immer bei 100% ist. Theoretisch wäre es auch am besten, den Akku aufzuladen und erst danach wieder zu nutzen, da das Gerät - und somit auch der Akku - dann heisser wird.

    Aber wie gesagt, irgendwo muss ein Produkt auch nützlich sein und nicht mehr Aufwand als Nutzen generieren.


  • Laptop lädt nicht?
    Antwort von sotnu ·

    Hallo, das könnte natürlich vieles sein, aber am wahrscheinlichsten fände ich einen Kabelbruch der dann zu Wackelkontakt führt. Die Buchse des Akkus ist dann eher schwieriger kleinzukriegen aber auch die wäre natürlich eine Möglichkeit. Das was du beschreibst, ist eigentlich meistens Wackelkontakt, der eben an einen der 2 Enden oder am/im Kabel stattfindent. Wenn du glück hast, ist es nur das Kabel, das ist billiger.

    Und diese "Fachmänner" - ich will hier jetzt niemanden beleidigen - wie prüfen die sowas wohl ? Vermutlich einmal einstecken und schauen obs grün leuchtet, so wie du das beschreibst. Ich glaube kaum, dass er das Netzteil aufgemacht hat und/oder das Kabel geprüft hat. 

    Also mein Tipp wäre, frage einfach mal einen Bekannten, ob du mal kurz sein Netzteil probieren kannst. Wenns dann geht, dann weisst du ja, woran es liegt. Evtl. liegt es am Kabel oder am Netzteil, meistens sind die ja 2-Teilig, also könntest du das jeweilige Teil von dem 2. Netzteil tauschen und schauen, ob es nur am Kabel liegt oder eben nicht.

    Wenn es trotzdem nicht geht, dann wird es vermutlich der Akku sein bzw. die Buchse da, aber was du da machen kannst, weiss ich nicht (abgesehen von einschicken bzw. einen neuen kaufen). 

    Mehr kann ich auch nicht helfen. Eine neue Strombuchse ist aber ein bisschen übertrieben, hättest doch zuerst eine andere Ausprobieren können bzw. ein anderes Gerät, oder habe ich da was falsch verstanden ?

    Gruss sotnu

  • Passt dieser RAM in dieses Mainboard?
    Antwort von DrErika ·

    Das kommt darauf an, was du für eine CPU in deinem Mainboard verbaut hast.

    "AM2 and AM2+ CPUs can support only DDR2 memory."

    Ansonsten hat der zwar vier Slots, aber man jeweils nur zwei verwenden. Entweder DDR2 oder DDR3 (oder gar kein DDR3, je nach CPU eben).

    Quelle: http://www.asrock.com/mb/nvidia/n68c-s%20ucc/

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DiscoPongoHD ,

    Ahhh...Stimmt hab ich vollig übersehen danke:D

    Kommentar von DrErika ,

    Macht ja nix, dafür sind wir ja mehr als einer. ;)

  • Welche externe Festplatte: Seagate Expansion oder Seagate Backup Plus?
    Antwort von WosIsLos ·

    Extra Festplatte, extra Gehäuse und höchstens 2TB.



    Alle 2 Antworten
    Kommentar von sotnu ,

    Ach wie schön, dass du wieder mal unterwegs bist und deine nutzlose Hilfe hier verbreitest.

    Sorry, aber spare dir echt die Antworten bei mir, denn deine Antworten sind einfach meistens völlig nutzlos für den Fragesteller, das muss einfach mal gesagt werden. Ohne Erklärung, meistens für den Fragesteller sowieso unverständlich da zu viele Fachwörter und dann auch meistens noch an der Frage vorbeigeredet.