Neue Antworten

  • 10' Tablet PC zum surfen und Youtube gucken gesucht!?
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    Ich könnte noch das Xiaomi Mi Pad 4 (8 Zoll) Mi Pad 4 Plus (10.01 Zoll) empfehlen

    Diese haben vom Preis her eigentlich die besten Technischen Daten zb der Snapdragon 660 ist wirklich ein sehr schneller Prozessor wo man wen du will auch mal richtige Spiele spielen kannst wen du mags wie zb Pupg Mobile auch der Akku ist sehr groß (4Plus ) 8260mah

    Preislich siedeln sie bei:

    Mi Pad 4 200€

    Mi Pad 4 Plus 250€

    Es gibt allerdings ein Problem für diese gibt es keine Global Rom d.h es gibt nur Englisch oder Chinesisch als Sprachen.

    Hier ist noch ein gutes Testbericht von den beiden.

    https://www.china-gadgets.de/xiaomi-mi-pad-4-tablet-test/

  • Xmind in Word einfügen?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Sicher nicht direkt wie eine Excel-Mappe, Word dürfte das Format nicht verstehen.

    Aber du könntest die Mindmap in XMind als PNG exportieren und in Word dann als Bild einfügen

  • Smarthome Anfängerfrage?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Bis zum heutigen Zeitpunkt gibt es keinen industrieweiten (und offenen) Standard bzgl. Kommunikation -/Steuerung der Geräte. D.h. jeder Smarthome-Hersteller kocht sein eigenes Süppchen. Daher kann man deine (berechtigte) Frage

    Kann man diese ganzen Geräte auch über den PC steuern? 

    nicht klar beantworten. Kommt auf die jeweiligen Produkte an die du dir aussuchst. Und weil es keinen einheitlichen Standard gibt, musst du davon ausgehen dass Produkte verschiedener Anbieter zueinander inkompatibel sind und ein Flickenteppich entsteht wenn man versucht sie zu kombinieren.

    Auf einen Punkt auf den du achten solltest ist wo die Kontrolle der Geräte liegt. Wenn du z.B. auf Amazon's Smarthome-Lösungen setzt bist du auf Dauer von funktionierendem Internet und der Gnade des Herstellers abhängig dass alles funktioniert, auch auf Dauer. Datenschutz-Bedenken kommen noch dazu. Bevor du dich für irgendwas entscheidest solltest du in Erfahrung bringen ob das System autark funktioniert und wie weit die Kompatibilität geht. Wenn es eine Online-Kontrollmöglichkeit gibt solltest du besonders wachsam sein, da die ganze Architektur darauf ausgelegt sein könnte die Server des Herstellers zu nutzen (anstatt dass es nur ein zusätzliches Feature ist).

    Die Energieeinsparung ist dann auch so ein Thema. Wie viel Energiekosten spart dir das System wirklich (wenn man dessen Betriebskosten berücksichtigt) und ab wann amortisiert sich die Investition. Sofern dir das wichtig ist, kann sein dass es dir Wert ist es zu haben weil's einfach cool oder praktisch ist.

    Ich kann dir da also leider nicht viel raten außer dass du nach möglichen Smarthome-Kits suchst und den Hersteller mit den richtigen Fragen löcherst.

    • Funktioniert das ganze auch ohne Internet (abgesehen von reinen Online-Funktionen wie "Steuerung auch von unterwegs")?
    • Was umfasst die Automation (Licht, Heizung, Tür, Garage, etc)?
    • Welche Hardware wird benötigt und was soll die kosten? Welche Betriebskosten fallen an (wie viel Strom braucht das und gibt es sogar eine monatliche Nutzungsgebühr)?
    • An wen kann man sich wenden wenn was nicht funktioniert? Gibt es lokale Reparaturdienste die helfen können? Was umfasst die Gewährleistung?
    • Welche Fallback-Mechanismen gibt es? D.h. kann man Heizung, Licht, etc auch komplett manuell steuern im Falle eines Totalausfalls des Smarthome-Systems? Klingt dämlich, aber in Amerika gab es schon Fälle dass Leute im Kalten saßen, weil sie grad kein Strom oder Internet haben um die Heizung anzuschalten
  • xp hängt beim start?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo smarti,

    Möglich ist es, es kann aber auch ein anderes Softwareproblem sein.

    Bist Du sicher, dass dort "Zotiac" steht, oder steht dort "Zotac"? Zotac ist ein Grafikkartenhersteller, das könnte auf einen Grafikkarten Defekt oder Treiberfehler hindeuten.

    Kannst Du eventuell im abgesicherten Modus booten? (Beim Starten des PCs die F8 Taste mehrfach drücken, direkt bevor der PC vom Bios-Modus in den XP-Lademodus wechselt)

    Wenn Windows nicht mehr bootet, lohnt es sich auszuprobieren, ob Du Windows XP neuinstallieren kannst. (vorher Deine Daten sichern) Wenn das klappt, ist der Fehler behoben, wenn aber auch die Neuinstallation nicht funktioniert, liegt vermutlich ein Hardwaredefekt vor.

  • (Technik/Gaming) Welcher Monitor ist mehr für Gaming geeignet?
    Antwort von chrisgang ·

    Leider führt der zweite Link nicht zu einem Bildschirm.

    Der erste Bildschirm ist in Ordnung. Die TN Panele machen sicher nicht die tollsten Bilder, aber wer 144Hz für einen günstigen Preis möchte wird nicht drum herum kommen.

    Hast du denn auch die entsprechende Grafikkarte um 144Hz ausnutzen zu können?

    Sonst empfehle ich eher einen etwas langsameren Monitor, der dafür aber evtl schönere Bilder macht!?

  • Bein PC bauen erden?
    Antwort von chrisgang ·

    Wenn der Mehrfachstecker auch an einer echten Steckdose angeschlossen ist reicht das absolut.

    Die Erdungskontakte der Steckdose sind meiner Meinung nach die beste Möglichkeit sich zu erden. Unlackierte Stellen einer Heizung genügen aber auch.

    Sinnvoll wäre es keine Polyesterkleidung zu tragen um nicht während dem Arbeiten aufgeladen zu werden.

    Mn muss da aber auch nicht übervorsichtig sein. Ein sinnvoller bewusster Umgang mit dem Thema reicht aus um Schäden zu vermeiden.

  • Eltern von IBP überzeugen?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Filo,

    Bitte nenne uns doch den Link, von dem PC, welchen Du genau bestellen möchtest, dann schauen wir, ob dieser eine einwandfreie Empfehlung ist. :-)

    Auf meinen ersten Blick, sahen aber alle PCs dort sehr gut aus. Gute Mittelklasse Mainboards, hochwertige Netzteile und günstige Preise und sinnvolle Kombinationen von CPU und Grafikkarte. Beim RAM empfehle ich aber zu tauschen mit "3000 MHZ schnellen" RAM, besonders bei Ryzen CPUs.

    Der Shop "ibuypower.de" macht auf mich einen sehr seriösen Eindruck. Man sieht unter Kontakt & Impressum alle Firmendaten, es sind alle Infos zu Reklamationen sichtbar, der Shop hat Sitz in Deutschland.

    Zudem bietet der Shop "Nachnahme zzgl. Nachnahmegebühr 8.00€" - damit geht Ihr kein Risiko ein, da Ihr erst zahlen braucht wenn das Paket ankommt.

    Also aus meiner Sicht ist der Shop seriös und dank der guten Qualität auch empfehlenswert!

    PCs von Saturn / Mediamarkt sind in aller Regel tatsächlich sehr überteuert und haben sehr schlechte Mainboards und Netzteile. Solche PCs machen nach einigen Jahren oft Probleme. Davon kann ich nur abraten.

    Das alles kannst Du Deinen Eltern bitte ausrichten, drucke gerne die Antwort von uns hier bei computerfrage.net aus, ich stehe dazu mit meinem besten Wissen und Gewissen als PC-Experte!

    schöne Grüße,

    Bernd

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Filo814 ,

    Hallo Bernd,

    Da du ja wissen willst, welchen PC genau ich bestellen möchte, muss ich dir alle Komponenten leider aufschreiben, denn ich kriege es nicht auf die Reihe, den Link mit den ausgewählten Komponenten zu kopieren:

    Gehäuse:iBUYPOWER Element Gaming Gehäuse (Front & Seite Tempered Glas) 3 x Arc Halo Fans Rot

    Gehäuselüfter:3x [RGB] Thermaltake Riing 12 Series High Static Pressure LED 120mm Fan

    CPU:Intel® Core™ i5-8400 Processor (6x 2.80GHz/9MB L3 Cache)

    RAM:16GB DDR4/3200MHz RGB Dual Channel Memory

    GPU:NVIDIA GeForce RTX 2070 - 8GB MSI Gaming Z

    Mainboard:ASROCK Z370 PRO 4 -- 2x PCIe x16, 4x USB 3.0, 2x USB 2.0 Gen1 [Intel Optane Ready]

    Netzteil:700W Thermaltake Samrt RGB 80+

    Festplatte:1TB SATA-III 6.0Gb/s 64MB Cache 7200RPM

    Genaue Kosten sind 1.421€

    falls du irgendwelche Vorschläge hast was ich ändern könnte/sollte, gerne schreiben :D.

    Liebe Grüße

    Kommentar von gandalfawa ,

    Hallo Filo,

    Vielen Dank für Deine genannten Komponenten. Also der PC ist grundsätzlich einwandfrei, es gibt jedoch ein paar Ideen, womit man sparen kann.

    Zuerst noch eine Frage: In welcher Auflösung willst Du spielen, und wieviel Hz soll Dein Monitor haben, also Full HD / WQHD und: 60 oder 144 Hz?

    • Wenn Du bei 60 Hz bleibst, lohnt sich der Ryzen 2600 deutlich mehr als der i5-8400.
    • Bei 144 Hz kann man sich auch für den i5 entscheiden, der schafft im Moment ca. +10% mehr FPS. (z.B. 135 statt 120). Aber auch hier wäre der Ryzen zukunftssicherer, da der ja 12 Threads hat, der i5 hat nur 6 Threads.
    • Bei Ryzen kann man halt ohne Mainboardwechsel auch die neue Generation einbauen. Der Ryzen 3700 soll z.B. sogar 12 Kerne / 24 Threads haben, und würde dann in Deinen PC reinpassen, ohne Mainboardwechsel. ;-)

    Beim Mainboard brauchst Du kein teures Z370, wenn Du den i5 (ohne k) nimmst ohne Übertakten. Dann reicht auch ein B360 Mainboard, dafür kannst Du dann aber vielleicht Asus oder MSI nehmen, die sind ein Tick besser als Asrock.

    Beim Netzteil sind 700 Watt maßlos übertrieben. Der PC braucht unter Höchstlast ca. 300 Watt. :-) Also nimm lieber ein beQuiet mit 500-550 Watt, dann hast Du immer noch 200 Watt Reserve. :-) Das Thermaltake ist zudem leider Qualitativ nicht besonders, auch wenn es gut aussieht....

    Ich sehe keine SSD, Du brauchst aber unbedingt eine! Ohne SSD dauern Windows-Installationen und all die Updates / Treiber / etc. immer ewig lange. Mit einer SSD gehen alle Updates und Installationen 10x schneller. :-)

    Kommentar von Filo814 ,

    Lieber Bernd,

    erstmal vielen lieben Dank dass du mir gleich soooo viele Ratschläge gibst! Ich möchte in einer 1920x1080p Auflösung auf einem 144hz Monitor spielen. Und zu der CPU, irgendwie möchte ich nicht einen AMD Prozessor nutzen, irgendwie fühle ich mich da unsicher da es wirklich SEHR billig gegenüber Intel ist. Deswegen würde ich schon eher bei Intel Prozessoren bleiben, einfach aus "Sicherheitsgründen". Das 700W Netzteil wurde mir so von IBP vorgeschlagen, dass es MINDESTENS 700W sein sollen. Und eine SSD war für später geplant, da das Budget sich in Grenzen hält, aber auf jeden Fall kommt da später eine rein.

    Liebe Grüße

    Kommentar von gandalfawa ,

    Hallo Filo, sehr gerne geschehen! :-)

    Ja, bei 144 Hz schafft Intel aktuell noch etwas mehr FPS als AMD CPUs. Da ist es keine Fehlentscheidung. Einziger Nachteil: In 3-4 Jahren wirst Du halt die CPU wechseln müssen + das Mainboard.

    700 Watt sind definitiv völliger Unsinn, zudem hat Thermaltake recht schlechte Qualität und dieses Modell hat z.B. bekannter Weise ziemlich laute Lüfter.

    An der SSD zu sparen, davon rate ich dringend ab. Nimm wenigstens so eine kleine 128 GB SDD, die reicht für Windows + Programme + Treiber, und kostet unter 20 EUR.

    Du musst natürlich nicht auf diesen Rat hören, Du kannst Dich entscheiden wie "Du" magst, aber irgendwann wirst Du selber merken, was Du an der SSD all die Jahre verpasst hattest. ;-))) Schon alleine die aller-erste Windows Installation, dauert bei HDD ca. 60-75 Min, statt 10-15 Min bei SSD.... ;-)

    PS: In FullHD mit 144 Hz solltest Du in allen Spielen in "Sehr Hoch bis Ultra" Settings, ca. 120-150 FPS schaffen. :-)

    Kommentar von Filo814 ,

    Hallo Bernd,

    Also meinst du dass ein 500W be quiet! Pure Power 10 500W 80+ Silver ausreichen wird? Falls ja, werde ich dieses Netzteil auch nehmen.

    Und deine Argumente haben mich jetzt auch davon überzeugt, eine SSD zu kaufen, ich werde mir bei der Bestellung des Computers dann sofort eine SSD dazubestellen.

    Nochmal vielen vielen Dank, du hilfst mir echt sehr viel, denn ich bin in diesem Thema noch nicht so erfahren.

  • Eltern von IBP überzeugen?
    Antwort von antimalware ·

    1) Von Trusted Shops zertifiziert inkl. gute Bewertungen

    https://www.trustedshops.de/bewertung/info_X9B6C156D08873A6F064F49D3FC456FF4.htm...

    2) GmbH mit Sitz in Deutschland

    https://www.ibuypower.de/Company/Disclaimer

    3) Bilanzen der letzten 5 Jahre einsehbar

    https://www.bundesanzeiger.de -> nach "NXPower GmbH" suchen

    4) malwarefrei und unverdächtig laut virustotal

    https://www.virustotal.com/de/url/60f774c46071b4f64d69018a5f5eeb8e22e69a3607186e...

    5) in sozialen Netzwerken unterwegs, siehe z.B.

    https://de-de.facebook.com/Ibuypower.de/

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von antimalware ,

    Gibt auch Videos drüber, z.B. https://www.youtube.com/watch?v=f9-TmyDKTas

    Kommentar von Filo814 ,

    Vielen vielen lieben Dank <3

  • Warum ist ein Neuer Gaming Rechner, welcher auf dem Papier wesentlich besser ist, als mein alter Rechner schlechter?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Skad,

    Der PC von Amazon hat einige arge Schwächen ja, aber der sollte trotzdem noch flotter sein als Dein i7 + 980. Alleine die 2070 ist +75% schneller.

    Wenn der Amazon PC aber nicht so viele FPS wie Du hast, dann vergleicht bitte nochmal die Settings. Spielt Ihr in der gleichen Auflösung / gleich hohe Details?

    Hat der Amazon PC vielleicht Antialiasing auf 16x im Treiber eingestellt?

  • Wie findet ihr diesen Pc? möchte ihn mir so Zusammnestellen?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Black,

    Deine Wahl der Komponenten ist sehr gut und stimmig. Damit lohnt sich für Dich auch WQHD oder 144 Hz.

    Nur die Wasserkühlung ist übertrieben bei Rzyen. Denn bei spätestens 4.3 GHZ ist eh Schluss, und das schafft ein guter Luftkühler auch locker.

    PS: Vergleiche die Preise GTX 1080 mit der RTX 2070, falls die 2070 günstiger ist ... die ist nämlich einen Tick flotter. ;-)

    Kommentar von blacklion00 ,

    Erstmal Danke für die nette Antwort . Ich fande diese Wasserkühlung ist hübsch und nicht so riesig wie eine box wasserkühlung aber ich werde es mir überlegen Die Preise für Rtx 2070 und 1080 sind ziemlich ähnlich ,ich glaube ich werde dann auch zur rtx 2070 8gb greifen

    Kommentar von chrisgang ,

    Sehe ich genau so. RTX 2070 ist besser als GTX1080 und ASUS Rog Strix ein klasse Kühldesign.

    Beim Netzteil sind aber nicht 600W nötig. 500 oder 550W tun es auch. Da sparst du beim Kaufpreis und später bei der Strimrechung, weil der Stromverbrauch erheblich höher ist, wenn das Netzteil nur sehr niedrig ausgelastet wird.

    Kommentar von gandalfawa ,

    Hallo Black,

    Wenn Du die Wasserkühlung auch optisch schöner findest, kann sich der Aufpreis natürlich lohnen. :-)))

  • Welcher Gaming Monitor ist der bessere?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hallo Niklas,

    Der Acer hat keinen Display Port Anschluss, und das bei 144, sowas sollte heutzutage nicht mehr passieren... ;-) Aber Du könntest auch das DVI (Dual-Link) Kabel nehmen, dass schafft in Full HD auch noch gerade so 144 Hz. ;-)

    Der iiyama ist von der Aussstattung besser, also mit dem guten Display Port und er hat noch Freesync, wobei Du Freesync (garantiert) nur bei AMD Grafikkarten nutzen kannst, bei nVidia Grafikkarten klappt es nur eventuell.

    Davon abgesehen sind beide Monitore sonst gleichwertig gut, und auch der Acer hat ja viele gute Bewertungen erhalten.

  • Startprobleme beim Pc?
    Antwort von hans39 ·

    Ein falsche Urzeit und gar ein falsches Datum ist ein klarer Hinweis darauf, dass die CMOS-Batterie auf dem Mainboard altersschwach geworden oder gar leer ist.

    Tausche sie gegen eine neue (vermutlich Type CR 2032) aus.
    Achte darauf, dass die Beschriftung oben ist.