Games + PC - neue und gute Antworten

  • Reicht die GTX 1060 6GB aus?
    Antwort von gandalfawa ·

    Hey, Hallo Blanco!

    WOW, herzlichen Glückwunsch für Dein erstes Gehalt!!! :-))))

    Pass auf, Deine CPU ist leider auch sehr schlecht, der FX 6300 hat nämlich eigentlich nur 3 echte Kerne. Außerdem ist jeder Kern des FX nur halb so schnell wie ein Kern von intel oder vom AMD Ryzen.

    Daher lohnt es sich nur so richtig, wenn dann auch CPU + Mainboard + RAM austauschst.

    Zum Beispiel wäre das ein guter Mittelklasse-Gamer PC:

    Asus Prime B350 Plus (Sockel AM4)

    AMD Ryzen 5 1600X   (6x 3600 MHZ / 12 Threads)

    Corsair DIMM 16GB DDR4-3200 Kit (2x8GB)

    MSI GeForce GTX 1060 6GT

    Falls Du noch keine SSD hast, am besten kaufe gleich eine dazu, weil Windows musst Du beim Mainboardwechsel eh neu installieren.

    Damit läuft bei Dir jedes Spiel auf Ultra flüssig.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von gandalfawa ,

    PS: Die alten Teile kannst Du ggf. noch einzeln gut bei Ebay verkaufen, also die GTX 960 ist z.B. locker noch 100 EUR wert.

  • Reicht die GTX 1060 6GB aus?
    Antwort von Basti83 ·

    Mit der GTX 1060 solltest du keine Probleme haben. Die Leistung reicht auch alle mal für alles was auf dem Markt ist!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von gandalfawa ,

    Stimmt, die GTX 1060 ist super. Nur sein alter FX-6300 kann leider nicht mehr mithalten ...

  • Welche neue Grafikkarte? (Computer, Technik, Hardware, Gaming)?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Hol dir weitere 8GB RAM (am besten gleicher Hersteller und Modell von denen die du bereits hast) und deine neue Grafikkarte. Die GTX 1070 liegt noch in deinem Budget und sollte angemessen sein. Wenn du dein Budget nicht voll ausreizen willst wäre auch eine 6GB-Variante der GTX 1060 denkbar. Unter 4GB VRAM würde ich bei Grafikkarten heutzutage nicht mehr gehen.

    Die CPU sollte noch ok sein, auch wenn sie schon etwas älter ist. Da hat sich in den letzten Jahren nicht übermäßig viel getan was die Spieleleistung angeht. Und wenn es nötig wäre, brauchst du ohnehin neue CPU, neues Board und komplett neuer RAM. Dann bist du bereits ohne Grafikkarte schon über dem Budget.

    Kommentar von Nijanex ,

    Also eventuell diese hier und dann gleich noch neuen RAM dazu? https://www.mindfactory.de/product_info.php/6GB-Gainward-GeForce-GTX-1060-Aktiv-...

    Und wenn neuen RAM, dann vielleicht auch gleich DDR4?

    Kommentar von FaronWeissAlles ,

    Ja, die Karte sieht gut aus

    DDR3 und DDR4 sind inkompatibel zueinander, du kannst DDR4 bei dir nicht verwenden. Pi mal Daumen kann man sagen: Mainboards für Core i Prozessoren der Modellnummern (0)xxx bis 5xxx (Lynnfield, Sandy Bridge, Ivy Bridge, Haswell, Broadwell) können nur DDR3, 6xxx und einige 7xxx (Skylake, Kaby Lake) können  DDR3L und DDR4 (wenn beide Slot-Arten am Board vorhanden sind), 8xxx und aufwärts (Cannon Lake, kommt jetzt im Oktober) können nur DDR4.

    Du musst also DDR3 nehmen. Außer - wie schon gesagt - du updatest auch den Prozessor und das Board. Dann brauchst du komplett neuen (DDR4-)RAM. 

    Kommentar von gandalfawa ,

    Sehr gute Tipps von Dir Faron, :-)

    Der i7-3770 ist noch immer echt gut zu gebrauchen, da lohnt sich der Sprung von der 670 auf die 1060 um ca. 80% Mehrleistung zu erreichen.

    Eine GTX 1070 wäre sogar ca. 140% schneller gewesen.