Frage von Weapon,

Wofür sind eigentlich ISO-Dateien gut?

Ich hab mal eine generelle Frage zu ISO-Dateien:

Wofür sind die gut? Also: Wofür werden diese gebraucht?

Und: Sind ISO-Dateien automatisch boot-fähig? Was hat es also mit diesem Format auf sich?

p.s. bitte nicht auf den Wikipedia-Eintrag verweisen.

Ich bräuchte nur eine knappe Erklärung :)

Hilfreichste Antwort von compu60,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

iso Dateien sind sind meist abbilder einer DVD/CD, wenn also diese CD/DVD bootfähig ist, ist die CD/DVD die mit einer Iso gebrannt wurde auch bootfähig. Nur bei Kopiergeschützten SpieleCD´s funktioniert das nicht.

Kommentar von Weapon,

ah ok, verstehe. nur noch eine Frage dazu:

wenn ich z.B. eine eigene Multimedia CD selber erstellen will, dann kann ich die also auch zu einer iso-datei konvertieren, oder? diese dann zusätzlich mit einer Autorun Funktion ausstatten und dann beliebig oft brennen und z.B. an Freunde verschicken?

Kommentar von compu60,

Ja, kannst du. Bei Nero musst du zum Bsp. als Brenner den Imagerecorder auswählen. Ist bei anderen Brennprogrammen ähnlich, die sowas können.

Kommentar von Weapon,

cool, danke für deine Antworten!

Kommentar von Wilderer,

Kleine Anmerkung zu Nero, wenn du die Iso brennen willst reicht es sie einfach doppelt anzuklicken, dann springt Nero automatisch an um sie zu brennen.

Antwort von fasty2003,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Erklärung steht hier ja schon. ISO Dateien kann man auch mit z.B. daemon tools (googeln) als Laufwerk einbinden und ist dann ohne CD / DVD lauffähig.

Das beste Programm für ISO Dateien (erstellen, bearbeiten) wäre UltraIso (kostet 30 Dollar). Demo kostenlos.

http://www.computerbild.de/download/UltraISO-Premium-422387.html

Antwort von Tinozeros,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Iso Dateien sind virtuelle Abbilder von CD"s oder DVD"S

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten