Frage von daWizzard, 34

Wo liegt der Fehler: GPU oder Mainboard oder wo?

Hallo, ich habe seit ein paar Wochen das Problem, dass beim Spielen aufm PC kurz der Bildschrim stehen bleibt und nach ein paar Sekunden wieder weiterläuft. Ich erhalte immer die Benachrichtigung, dass ein AMD-Anzeigetreiberfehler behoben wurde. Das kann schon nach dem dritten mal innerhalb von 30 Sekunden echt nerven. Sogar beim Spiel: Dota 2 bleibt das gesamte Spiel eingefroren und ich muss eiskalt meinen PC neustarten. Ich hab alles versucht AMD GPU raus und wieder reinzustecken, alle möglichen Treiber zu installieren: den neusten, den vorherigen, sogar noch beim Gerätemanager meine GPU entfernen lassen und dann neu erkannt. Ich bin echt ratlos. Ist die GPU hin oder wie kann ich es beheben oder zumindest versuchen? Danke im Voraus

Antwort
von opajoerg, 24

1) Bei was für Spielen bleibt dein System hängen...nur grafisch aufwendige oder auch andere?

2) Passiert das auch manchmal bei "normalen"  Anwendungen (Office und ähnlichem)?

3) Welche Grafikkarte nutzt du?

4) Wieviel RAM hast du verbaut?

5) Welche Leistung (Takt u.ä) bringt deine CPU?

6) Ich vermute mal du nutzt irgend ein Windows?

7) Wenn JA! Wird dort, im Gerätemanager, ein Fehler (gelbes Dreieck o.ä) angezeigt?

Solltest du gar keine Ahnung haben, welche Hardware du verbaut hast, dann hole dir dieses kostenlose Programm:

http://www.chip.de/downloads/SiSoft-Sandra-Lite_12998086.html

Damit kannst du deine Hardware auslesen und meine obigen Fragen ganz konkret beantworten.

Kommentar von daWizzard ,

Hallo, also 

1. ich nutze meinen PC fast nur für Spiel, habe ein paar Lieder im Hintergrund auf Youtube laufen lassen und nichts ist passiert. Also schätz ich mal nur bei Spielen: ich spiele so mittel-aufwendige Spiele und auch wenn ein Spiel hohe Auflösungen bietet regulier ich das immer auf Mitteleinstellungen. Kurz gesagt: ich Spiel jtzt momenten Diablo 3, Dark Souls 2 (warte auf 3), Assassins creed black flag, Dragon age Inquisition, Guild wars 2, Dota 2, Torchlight 2 und Thief.

2. Ich hab auch mal mit office und power point gearbeitet, aber das lief einwandfrei

3. ich nutze die MSI Radeon R9 270x Gaming 2GB edition

4. ich habe 2x4 GB RAM mit 1600 MHz verbaut von Corsair

5. ich habe einen Intel core i5 4670 mit 3,5 GHZ (mit einem Arctic Freezer 13 CO)

6. ja ich nutze ein Windows 10 64-bit (aufgerüstet von Windows 8.1 PRO 64-bit)

7. nein beim Gerätemanager steht nichts dergleichen

Kommentar von opajoerg ,

Leider kenne ich deine Grafikkarte nicht...ABER! Ich habe etwas interessantes gefunden, das zur Beseitigung deines Problems helfen könnte.

https://support.microsoft.com/de-de/kb/2665946

Obwohl hier von einem Display-Fehler die Rede ist...es ist dasselbe wie dein "Anzeigetreiberfehler".

Ansonsten, ausgehend von deiner restlichen Hardware, ist dein System eigentlich Top. Ausreichend RAM und auch die CPU hat genug Leistung.

Das schränkt den Fehler eigentlich von vorne herein, auf die Grafikkarte ein.

Aber wie gesagt, diese ist mir nicht bekannt! Deshalb mein Verweis auf den Artikel.

Tut mir leid, das ich nicht mehr helfen konnte :-(

Kommentar von daWizzard ,

Nein nein ich danke dir sehr, zumindest weiß ich, dass der Fehler sich um die GPU dreht, vllt hab ich einfach nur einen schlechten Treiber erwisch und muss auf einen neuen warten oder mir einen alten irgendwo herholen. Würde aber bei einem Tausch eher schon zu einen nvidia neigen. Aber trotzdem danke dir :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten