Frage von Clueso90, 54

Wird das Upgrade auf Win10 irgendwann Pflicht?

Ich habe bisher konsequent vermieden, mein Windows 8 auf 10 upzugraden. Ich werde einfach immer sehr skeptisch, wenn solche riesigen Konzerne etwas umsonst herausgeben..

Meint ihr, das kann man noch lange durchziehen? Oder werden alle älteren Win-Versionen schon bald nicht mehr laufen?

Antwort
von FaronWeissAlles, 40

Microsoft kann dich nicht zum Upgrade zwingen (im Sinne von "das ist Pflicht jetzt Windows 10 zu haben statt alte Versionen").

Es gibt aber Wege drum herum, die Microsoft geht bzw. gehen könnte:

  • Sie können es einem unterjubeln. Automatischer Download, freundliche Hinweise zum (Gratis-)Upgrade, die auch mal während des Wetterberichts aufpoppen und mit wenigen Klicks das Upgrade starten
  • Sie können die alten Versionen nicht mehr mit Updates versorgen. Das werden sie auch tun, sobald der Supportzeitraum ausgelaufen ist. Den Zeitraum verkürzen werden sie evtl nicht können, das hängt davon ab ob das in den AGB zugesichert wurde
  • Sie können die Aktivierungsserver abschalten, sodass man ältere Versionen nicht mehr aktivieren kann (ebenfalls nach dem Supportzeitraum)
  • Sie können Updates auf den alten Versionen ausrollen die das System künstlich verlangsamen, sodass Windows 10 attaktiver wirkt

Diese Möglichkeiten sind keine besonders kundenfreundliche Geschäftspraxis, aber möglich und teilweise schon umgesetzt. Also ein paar Jahre wird man Win10 noch vermeiden können, aber nicht ewig. Microsoft hat schon eine gewisse Kontrolle über sein Produkt, was sie mit Win10 bedeutend ausgeweitet haben (was auch ein Grund ist weshalb sie es so penetrant auf den Markt drücken).

Und deine Skepsis ist berechtigt. Win10 ist nicht umsonst, du zahlst mit deiner Privatsphäre

Antwort
von AnnaRisma, 28

Hallo Clueso,

der Unterschied zwischen "umsonst" und "kostenlos" ist dir aber bekannt, oder?

Also, mein Schulbesuch sollte eigentlich kostenlos sein, war aber leider auch umsonst - was in erster Linie daran lag, dass es auch Alöcher gab, die man "Lehrer" nannte ...

Microsoft verschenkt nie wirklich etwas.

"Umsonst" könnte das Upgrade dennoch sein, einen tatsächlichen technischen Grund, W7 abzulösen gab es bisher nicht. In dem Betriebssystem steckt ein hinreichend großes Potential zum weiteren Betreiben auf Jahre hinaus.

Für MS gilt einfach die goldene Unternehmerregel: Stagnation ist Rückgang! Nur wer immer größere Gewinne macht, liegt richtig. Und wer weiß, mit welchen Körperteilen diese Raubtierkapitalisten "denken", wundert sich über diesen Schwachsinn nur mäßig.

Gewinn - und zwar im ganz großen Umfang - macht man mit unseren Daten. Viel mehr als früher, mit dem regulären Verkauf von Betriebssystemen. Und wir sind ja auch dämlich genug, unsere Daten kostenlos und vollumfänglich zur Verfügung zu stellen. Ja, ja, Menschen sind schon drollig, dumm, aber drollig!

Und Daten sammeln geht mit W10 wesentlich besser als mit früheren Betriebssystemen. Der feuchte Traum der IT-Multis ist allerdings der vollkommen gläserne Anwender, der alles online macht und so etwas wie "Privatsphäre" nicht mehr kennt.

Dann verfügt man über alle seine Daten. Leicht vorauszusehen, was mit diesen geschieht, sollte in einem Staat eine "Alternative für Dumme" irgendwann Regierungs"verantwortung" überhehmen. Ich als aufrechter Demokrat werde dann wohl die Biege machen müssen.

Wir bereiten derzeit totalitären Systemen Weg und Boden!

Antwort
von everclever, 10

Vor ein paar Tagen wurde erst bekannt gegeben, dass das Windows 10 Update nur noch einige Wochen kostenlos erhältlich ist. Damit sollen auch die letzten Zweifler dazu gebracht werden sich Windows 10 zu installieren bevor es etwas kostet. Ich nutze Windows 10 und finde es weitaus angenehmer als Windows 8. 

@FaronWeissAlles: Was genau meinst du damit, dass Windows 10 Nutzer mit ihrer Privatsphäre zahlen?

Antwort
von WosIsLos, 26

Du kannst Windows 8 weiter benutzen.

Es gibt auch Software, die den Win 10 Upgrade deaktiviert.

Kommentar von LEXA1 ,

Dafür bracht man keine Extra - Software, das kann man auch selbst übernehmen.

Antwort
von Weichplatte, 17

Uff, ich hoffe nicht. Nutze auf der Arbeit Win10 und komme damit nicht wirklich gut klar. Auch nach Eingewöhnungsphase.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten