Frage von sotnu, 122

Windows 10 auf einer 2. Festplatte installieren, um es dann von dieser in vlt. 3-4 Jahren auf eine andere (neue) zu übertragen - geht das?

Also ich habe mir gedacht, ich könnte auf einer 2. Festplatte Windows 7 installieren und dann das Gratisupdate auf Win10 durchführen. Dann würde ich die Festplatte einfach aufbewaren (also sie wäre nie im Betrieb) und dann, wenn ich mir vlt. in 3-4 Jahren einmal eine neue Festplatte kaufe (bzw. eine SSD), würde ich das ganze auf die neue übertragen. Geht das ?

Kann ich ein voll installiertes Win10 von einer HDD auf eine zukünftige SSD laden, so dass ich dann ein vollstädiges und funktionsfähiges Win10 hätte? Also wirklich ohne Einschränkungen, dass ich auch Updates durchführen kann ect. ?

Wenn ja, wie geht das ?

Antwort
von maxspies99, 86

Nein.

1. Du musst nicht erst Windows 7 installieren, um das Win 10 Upgrade zu machen...Gehr mit der neuesten Win 10 Version auch direkt ohne vorher das Upgrade zu starten.

2. Nein, du kannst nicht einfach Windows auf eine neue Platte übertragen und hoffen, dass es läuft...Wenn dann mit einem Systemabbild was du auf der neuen Festplatte aufspielst und mit Windows erstellt werdem kann.

3. Auf keinen Fall Windows auf einer SSD wiederherstellen, sondern immer sauber neu installieren! Eine SSD kannst du nicht wie eine normale HDD benutzen...Windows muss an die SSD angepasst werden und das geschieht bei der Installation zum großen Teil von selbst.

4. Was bringt dir eine in 3-4 Jahren veraltete Windows Installation überhaupt? Warum nichr abwarten bis du die SSD hast und die Festplatte für Programme und Daten aufheben...Wie gesagt, eine SSD sollte nicht wie eine HDD benutzt werden. Das heißt, Programme usw. sollten wenn möglich nicht auf die SSD. 

Kommentar von sotnu ,

Erstmal danke für die Antwort.

1. Ja natürlich geht das mit der neuesten Win 10 Version, aber die ist nicht gratis, im Gegensatz zum Upgrade.

2. Bist du dir da sicher, oder kennst du einfach keine Möglichkeit ? Und was ist denn mit dem Systemabbild ? Muss ich dafür dann wieder die Windows CD benutzen, oder kann ich das einfach übertragen (HDD und SSD mal ausgelassen)

3. Ja stimmt, das habe ich ja voll vergessen, mist.

4. Warum? ganz einfach, es ist jetzt gratis, updaten kann ich dann immer noch, das wäre kein Problem. Und warum sollen Programme nicht auf eine SSD ? Oder meinst du jetzt Programme, die vorher auf der HDD waren ? Denn genau das wäre ja der Vorteil einer SSD.

Kommentar von maxspies99 ,

1. Du kannst bei der neuesten Windows 10 Version bei der Installation deinen Windows 7 Key eingeben ohne Probleme, bzw. Wenn der Key wie bei mir im Bios hinterlegt ist, gehts auch komplett ohne Key eingabe. Ich hatte vorher Windows 8.1 und bin gewechselt, als das Herbst Update gekommen ist...Ich hab ohne Upgrade vorher direkt Windows 10 sauber installiert.

2. Ein Systemabbild speichert wirklich alles, sodass Windows komplett wiederhergestellt werden kann mit Programmen usw. Auf eine DVD wird das nicht passen, für sowas bräuchtest du z.B. eine externe Festplatte.

4. Programme lasten die SSD zusätzlich aus und die Schreibzugriffe sind begrenzt. Deshalb sollten wenn möglich nicht ganz so viele Programme auf die SSD und Windows optimal eingerichtet werden für den SSD Betrieb. Wenn du unbedingt direkt alle Daten von der HDD mit Hilfe eines Abbilds auf die SSD machen möchtest, kannst du Windows natürlich auch dann noch für den SSD Betrieb einstellen.


Was vorher aber erledigt werden sollte:

Im Bios auf AHCI umstellen: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/ahci-modus-fuer-ssds-aktivieren-1331837.html

Kommentar von sotnu ,

Habe die Antwort nicht gesehen, sorry.

Zu 1: Ach so,ok, das wusste ich nicht.

Zu 2: Ok, aber braucht man wärend dem Zurücksetzten die Windows-Installations-CD (oder ähnliches) oder reicht das Systemabbild ?

Zu 4: Gut, aber ich kaufe mir keine SSD, wenn ich dann keine Programme damit ausführe. Sorry, aber das finde ich blödsinnig. Nur für den 30 Sekunden schnelleren Start kauft man sich doch keine teure SSD. Ich kaufe mir auch kein teures Messer um dann nur Butter und Bananen zu schneiden :)

Gute SSD's haben schon locker 300TB zum "verschreiben" und manche auch 400TB. Das wären dann schon über 100GB pro Tag und das 10 Jahre lang. Ich will mal sehen, wie man das hinkriegt (wenn man nicht gerade beruflich jeden Tag Videos bearbeitet). Das reicht wirklich mehr als genug. Wenn man sich natürlich eine 64GB SSD mit 40TB kauft, ist das natürlich wieder was anderes, aber sowas kauft man sich meiner Meinung nach auch nicht.

Ist aber nur meine Meinung, ich vertrete also nur meine Meinung, nicht dass du jetzt denkst, ich will sagen ich weiss es besser als du oder das was du sagst, ist falsch.

Und danke für die Verlinkung. Ich werde mich mal mehr über diesen Modus informieren und was es sonst noch so dazu zu wissen gibt. Ich wusste nicht, dass man da im BIOS noch was ändern muss.

Danke für die Hilfe.

Kommentar von maxspies99 ,

Bei der Wiederherstellung brauchst du theoretisch nur das Abbild, aber Windows muss ja auch den Befehl über die Wiederherstellungsoptionen bekommen, dass das Backup eingespielt werden soll.

Kommentar von sotnu ,

Ah ok und dieser Befehl kann man wie einleiten, nur durch die/den CD/Stick? Geht es denn auch praktisch ohne CD oder nur theoretisch, schlussendlich zählt nur das :)

Kommentar von maxspies99 ,

Also über eine CD gehts auf jeden Fall, darüber lassen sich die Reparaturoptionen nämlich aufrufen. 

Antwort
von sdeluxe64, 63

Mach doch einfach 2 Backups von einem frischen(so frisch, dass man es noch einrichten muss) Windows 10. Eins von einer HDD und eins von einem SSD Migriertem Windows. Gut in ein paar Jahren ist diese Version vllt. veraltet, aber dann machst du einfach ein Update. Das geht wenn du es so machst! ;-)

PS: Aber da würde ich mir lieber ein Backup von einer frischen Windows 7 Final Version machen! ^^

Kommentar von sotnu ,

Man man man... Die kriegen es einfach nicht hin, dass ich auf meinem Profil (hier) Benachrichtigungen bekomme, wenn jemand  auf meine Frage antwortet, jemand auf eine Antwort von mir antwortet oder jemand  auf eine Antwort auf eine Antwort von mir antwortet.  Was nützt es mir, wenn ich 100-e Mails bekomme, das nervt nur.

Habe es also erst jetzt gesehen :)

Aber dann noch eine Frage zu dem Backup.

Wenn ich jetzt ein Backup mache, muss ich dann bei der neuen Festplatte nicht den Code erneut eingeben ? Man kann ja nicht einfach ein Backup machen und es auf einer neuen Festplatte installieren. Das wäre ja dann sehr einfach mehrere Windows mit nur einem Schlüssel zu haben.

"und eins von einem SSD Migriertem Windows"

Wie mache ich das denn ? Ich habe keine SSD und extra eine kaufen, nur um sie als Datenbank zu nutzen, ist doch auch ein wenig schade ums Geld.

Kommentar von sdeluxe64 ,

Das Backup ist doch nur für deinen Computer, also sofern du das Board nicht tauscht, denkt Windows alles ist normal, auch wenn du es in 3-4 Jahren tauschen solltest kannst du Windows doch einfach nochmal aktivieren.

Dann leih dir eine leere SSD und migriere dort mit diesem Programm

http://www.heise.de/download/b1603dc886bc08811a1c8e8fa27000b9-1453154828-2215839...

das gleiche System das du zuvor auf der HDD installiert hast wenn das fertig ist, dann mach jeweils ein Backup der HDD und der SSD und schon hast du ein frisches Windows in jeder form, dass du dann entweder auf eine zukünfitge HDD oder SSD zurück spielen kannst! ^^

Kommentar von sotnu ,

Na gut, das Problem ist nur, dass meine Zukunftige SSD nicht in meinem jetzigen Rechner verbaut sein wird, sondern in einem neuen mit neuem Mainboard.

Das wird also nichts mit dem Backup :)

Und ich kenne gerade niemanden, der mir für 3-4 Jahre eine SSD ausleiht^^.

Ich muss dann also mal schauen, ob es noch andere Möglichkeiten gibt. Vlt. kann man das ja irgendwie im BIOS verstellen (oder so ähnlich).

Kommentar von sdeluxe64 ,

Das ist ja dann egal auf welchen Rechner du das Backup zurückspielt. Du brauchst die SSD auch keine 3-4 Jahre sondern nur ein paar stunden um dein Backup zu machen. Das Backup speicherst du dann ja zusammen mit dem HDD Backup auf nem Stick oder einer Externen HDD! ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten