Frage von NavyHunter472, 32

Windows Datenträgerbereinigung funktioniert nicht.

Ich habe mal wieder die Datenträgerbereinigung ausgeführt, und habe dann festgestellt, dass mehr als 20 MB freigegeben werden können. Das an sich ist ja nichts Besonderes, aber als ich auf "Dateien löschen" geklickt habe, startete zwar der Prozess, aber er schreitet nicht voran. Seit mind. 20 Minuten macht der Ladebalken keinen Fortschritt, obwohl es sonst immer sehr schnell ging.

Die ganze Zeit steht da: Bereinigen: Temporäre Dateien. Liegt bei diesen Dateien vielleicht das Problem?

Ich bedanke mich für jede Antwort, die kommt.

Antwort
von BDavid, 21

Also 20 min für 20 MB wären sehr lange dann würde ich ebenfalls sagen das er abgestürzt ist , bei 20 GB kann es durchaus sein das es eine Zeit dauert bis der balken sich bewegt

Antwort
von NerdyByNature, 22

Meinst Du 20MB oder 20GB ?

Hast Du auch auf "Systemdateien bereinigen" geklickt?

Sollten es tatsächlich 20MB sein und Du hast NICHT auf Systemdateien bereinigen geklickt, würde ich meinen, dass er abgestürzt ist :)

Was sagt den die Festplattenlampe? Wird auf die Festplatte zugegriffen? Dauerfeuer? Oder kommt da garnichts? Du kannst auch mal im Taskmanager nachsehen, ob der Löschvorgang arbeitet und im Systemmonitor, wie es mit der CPU Last aussieht...

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Antwort
von mrcmck, 20

leere die Ordner %tmp% und %windir%\temp Probiere dann, ob es schneller beim Rest geht

Antwort
von Dingo, 20

Würde Temp/Prefetch -Ordner manuell öffnen und die Files löschen dann siehst direkt, ob sich da etwas gegen wehrt oder es klappt. Wenn da etwas nicht gelöscht werden will solltest auf Viren prüberüfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten