Frage von xXWhitehouseXx, 51

Windows 7 jetzt noch Installieren?

Hallo,

Kann man heute noch gefahrlos Windows 7 nutzen ? Kriegt man noch Updates oder wann enden die Updates ?

Antwort
von FaronWeissAlles, 51

Windows 7 erhält noch bis zum 14. Januar 2020 Sicherheitsupdates, siehe dazu: http://windows.microsoft.com/de-de/windows/lifecycle

Bis dahin werden kritische Sicherheitslücken im Betriebssystem via Windows Update gefixed. Danach nicht mehr, d.h. sollten dann neue Lücken entdeckt werden bleiben sie dauerhaft bestehen. Wobei man dazu sagen muss dass auch bei der aktuellen Windows-Version bisher unentdeckte Lücken vorhanden sind und es eine Zeit lang dauert bis ein Update kommt (wenn sie entdeckt wurden). Bis dahin ist das System nicht gegen die Ausnutzung dieser Schwachstelle geschützt. Das nennt man "Zero-Day"-Lücke. Deswegen soll man ja auch sein System immer am neusten Stand halten um die Anzahl der möglichen Schwachstellen immer so schnell wie möglich auf einem Minimum zu halten.

Wenn du Windows 7 aber ohne Internetanbindung betreibst und du dem vertrauen kannst was du per USB-Stick, DVD und co auf den PC schiebst kanns dir aber egal sein, denn dann gibts keine Möglichkeit all die klaffenden Sicherheitslücken zu nutzen. Daher kannst du Windows 7 auch weiter benutzen als dem 14.1., so wie das heute auch noch viele mit XP machen. Trotzdem wird man Windows 7 nicht ewig nutzen können, da in Zukunft sicher mehr und mehr Programme nicht mehr (richtig) kompatibel mit Windows 7 sein werden. Aber für zu viele Menschen (und Programme) ist ja heutzutage schon ein PC ohne Internetverbindung unbenutzbar dank Online-Aktivierungen, -Kopierschutzsysteme und fehlendem Google/Facebook


Antwort
von AnnaRisma, 35

Hallo Whitehouse,

wie schon geschrieben, 2020, bis dahin will Microsoft W7 unterstützen.

Das aktuelle/akute Problem besteht allerdings darin, dass Microsoft das eigentlich gar nicht will. Die wollen, dass möglichst schnell alle User auf W10 umsteigen, denn mit W10 ist der Traum vom gläsernen Anwender perfekt (wer will schon gern auf Features wie Apps, Cortana, OneDrive, Synchronisation mehrerer Geräte usw., usf. verzichten? Und um diese sinnvoll zu nutzen, braucht man ein Microsoft-Konto - fertig ist die Totalüberwachung!).

Da ist denen die weitere Nutzung von W7 natürlich ein Dorn im Auge ...

Aber diese Konzerne und die im Hintergrund mittreibenden Geheimdienste sind ja nicht dumm (sie mögen moralisch betrachtet Drecksäcke sein, aber DUMM SIND SIE NICHT!).

Also sind sie auf die Idee gekommen, W7 - hinterrücks und ohne Zutun oder Zustimmung des Anwenders - zu einem Ersatz-W10 zu machen. Und das machen sie über Updates!

Dem Nutzer von W7 bleibt schon jetzt nur die Auswahl, entweder weiterhin angebotene Updates zu installieren und damit seine Privatsphäre aufzugeben oder auf die Installation zu verzichten und damit natürlich ein unsicheres System zu betreiben.

Nachdem ich zweimal mit verschiedenen Geräten reingefallen bin, lautet meine derzeitige Entscheidung: Verzicht. Seit nun zwei Monaten habe ich meine mit dem Internet verbundenen W7-Systeme nicht aktualisiert - und ich empfahl ein derartiges verhalten noch nie (mache ich auch jetzt nicht).

Aber man weiß ja einfach nicht mehr, was man tun soll ...

Okay, 2020 ist nicht sooo weit weg, wie man zunächst denkt, wir sind jetzt schon ein paar Minuten näher ran als zum Beginn meiner Antwort ...

Bis dahin werde ich auf ein selbstkompiliertes Linux umsteigen, erste Vorbereitungen haben begonnen ... Aber ich bin alt, mir kann sowieso egal sein, dass es über mich Dossiers mit via Computerüberwachung gesammelten und somit völlig falschen Inhalten gibt. Aber was ist mit denen, die ihr Leben noch vor sich haben? Ein paar falsche Informationen (nach aktuellem Stand bestehen die NSA-Dossiers zu rund 50% aus solchen) und schon laufen viele Dinge im Leben merkwürdig schief - das "Lustige" daran: Man wird nie erfahren, warum der Kredit oder die Anstellung als Beamter verweigert werden (und viele weitere Dinge ...)

Wir bereiten gerade totalitären Systemen Weg und Boden!

Kommentar von sdeluxe64 ,

Erst die kontrolle über den Anwender und dann über die ganze Welt! ):-D aka. Skynet aka. Blackops2 aka Ghost Recon Future Soldier aka Super Hot

Drohnen, Kameras mit sämtlichen Filtern und am ende sitzen wir da mit Alu-Hüten! ;-)

PS: Ich update auch nicht mehr, ist sowie so lästig und bringt nix, außer ahnungslose User zuverängstigen, dass ihr computer gehackt werden könnte, aber das ist er heutzutage schon von Werk aus mit Windows 10 der größten NSA Software der Welt! ^^

Antwort
von sotnu, 36

Nein und ja. Wenn du mit dem Internet verbunden bist, kannst du ich darin niemals zu 100% gefahrlos bewegen.

Aber ja, es werden noch Updates bereit gestellt, meines Wissens nach bis 2020. Ich nutzte selbst Win7 und ich glaube mal einen Artikel gelesen zu haben, worin stand, dass die meisten User immer noch Win7 benutzen.

Kommentar von sdeluxe64 ,

Ich werde auch noch Windows 7 nutzen, solange bis mir ein Betriebssystem unter die Finger kommt das es Wert ist umzusteigen! ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten