Frage von Computerfragr23, 50

Wieso muss man sich über Datenschutz im Internet (Google, Facebook und Co.) sorgen?

Es gibt immer wieder Demos hinsichtlich des Datenschutz über große Unternehmen wie Facebook, Google, Twitter und Co.

Aber ich kann die Aufregung dies bezüglich nicht verstehen? Schließlich müssen diese Dienste auch Umsätze erzielen in Form von Werbeplatzierung, um Server, Personal und Co. finanzieren zu können.

Die Daten werden größtenteils bezogen um personalisierte Werbung zu schalten um eben mehr Gewinne erzielen zu können. Außerdem wird durch die Auslese der Daten ein besserer Dienst angeboten durch die Auswertung der Nutzung und Co.

Insofern verstehe ich nicht wo das Problem ist, habe bislang belanglose Argumente gehört wie:

  • Das Unternehmen kennt dich besser als du selbst (wo ist da der Nachteil?)
  • Die NSA hat deine Daten (Um damit was genau anzufangen?)

Und lauter solche Argumente die die ganze Aufruhr nicht wirklich stützen, auch denn Zitat von Edward Snowden von wegen "ich habe nichts zu verbergen" halte ich für totalen Irrsinn, das eine hat nichts mit dem anderen zu tun! Ich würde mich über Handfeste Argumente sehr freuen, die auch wirklich Sinn machen.

Antwort
von RessiX, 38

Ich kenn da nen gutes video, darin geht es zwar um staaten. Aber staaten können sich ja auch zugang zu den daten verschaffen... auf die eine oder andere weise.

Schau es dir mal an.

Kommentar von RessiX ,

Alle genannten beispiele sind wirklich passiert, das kannst du gern selbst überprüfen

Antwort
von DrErika, 22

Wirklich interessant, dass man noch so blauäugig durchs Leben gehen kann.

Ich weiß gar nicht, was man hier antworten soll, ohne 1 Stunde lang zu referieren.

Kommentar von Computerfragr23 ,

Gut dann bin ich mal gespannt, bin bereit eine ganze Stunde dies bezüglich zu widmen. Her mit den Argumenten! 

Kommentar von DrErika ,

Dann schau dir zunächst mal das von RessiX gepostete Video an. Ich werde sicherlich keine grundlegende Basisinformation in dieser Sache beginnen. Schon gar nicht auf computerfrage.net

Kommentar von Computerfragr23 ,

Dachte ich mir schon, viel Gerede ohne Substanz. Die Antwort hätte man sich echt sparen können, das sind diese typischen Aktivisten die eben keine handfeste Argumente liefern können. 2, 3 kurze Anhaltspunkte hätten durchaus ausgereicht, aber NEIN, das geht ja nicht auf computerfrage.net

Das gepostete Video von RessiX ist viel eher eine politische Angelegenheit, außerdem stehe ich diesem recht kritisch gegenüber. 

Kommentar von RessiX ,

Datenschutz ist ne politische angelegenheit, wie soll man dir das erklären, wenn du kein interesse an nem politischen video hast? Noch dazu, wo ich extra ein leicht verständliches und sogar unterhaltsames video gepostet hab?

Ich könnte dir auch nen vortrag vom CCC verlinken, der is aber nicht annähernd so unterhaltsam, und vermutlich würdest du 90% davon nicht verstehen

Kommentar von RessiX ,

Was mir grade noch auffällt:

man muss sich nicht um datenschutz 'im internet' sorgen, sondern überall! Auch ausserhalb des netzes!

Oder fändest du's toll, wenn jemand deine handynummer an jede öffentliche toilette schreibt?

Kommentar von Computerfragr23 ,

Meine Frage bezieht sich SPEZIELL und AUSSCHLIEßLICH auf die Datensammlung von Internetdienst wie Facebook, Twitter, Google und Co. 

Das Video umfasst diverse Bereiche, aber das eine hat nichts mit dem anderen zu tun, auch finde ich diverse geschilderte Argumente ziemlich kritisch gegenüber und auch etwas zu paranoid

Kommentar von RessiX ,

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun?

An dieser stelle ist das gespräch für mich beendet...

du bist einfach nicht reif genug um zu begreifen, dass das alles zusammen hängt!


Wer die daten samnelt, spielt keine rolle. Denk drüber nach, wass pasdiert, wenn deine daten in die falschen hände geraten... sei es durch hacker, durch firmenzusammenschlüsse o.ä.

Kommentar von DrErika ,

Dass das nichts werden kann war ja von vornherein klar. Wer hier solche Postings schreibt, sich nicht mit Sachinformationen versorgen kann und dann alles vom Tisch wischt mit "Aktivisten", "paranoid" und "politischen Angelegenheiten", der hat wirklich gar nichts verstanden und will nur Stunk machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community