Frage von Shoxinator, 89

Wieso bekomme ich ständig Fehlermeldungen?

Guten Tag,

bin neu hier und hab mich nur hier angemeldet weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich bin zwar recht belesen auf dem Thema und kenne mich aus, da ich beruflich viel damit zutun habe aber sowas hatte ich noch nicht.

Zunächst einmal zu der Frage bzw den Problemen- Ich bekomme seit ich den Computer aufgerüstet habe ständig irgendwelche Blue-Screens und Errors. Unter Windows 7 hatte ich das Problem, das ständig nach dem 1. Neustart, eine Schleife entstanden ist weil Updates nicht richtig konfiguriert wurden. Gut, habe ich mir gedacht Windows 10 drauf alles paletti. Unter Windows 10 geht es bisher ganz gut, nur das System crasht immer noch sehr oft. Ich bekomme sehr oft die Fehlermeldung DPC WATCHDOG VIOLATION . Habe die Fehlerursache gegoogelt, die Festplatte über die CMD und Programme getestet, funktioniert alles verstehe wieso es die Festplatte sein sollte. Der Arbeitsspeicher ist auch in Ordnung, und aktuell habe ich den alten verbauten- trotzdem, die selben Probleme. Eine Festplatte sollte im Normalfall kompatibel sein- auch wenn - der Festplattentreiber von 2006 am AKTUELLSTEN ist. Gestern bekam ich dann die Fehlermeldung " Driver IRQL not less or equal" -> rtwlanu.sys Hab schon an den Registry rumgefummelt versucht sie zu reparieren, aber es gibt nichts zu reparieren. Eben dann die Fehlerursache Memory Managment bekommen. Ich verstehe es nichtmehr. Ich bin überfragt und mit meinem Latein komplett am Ende, und hoffe das jemand vielleicht eine Antwort zu oben genannter Frage zu den Systemabstürzen und der Ursache hat.

Bisher habe ich versucht: Schnellstart ausgeschaltet Alle Treiber aktuell Windows 10 2x sauber nachinstalliert Arbeitsspeicher getauscht Gehäuse sauber gemacht ( CPU hatte unter Vollast oft 80°.. hätte ja sein können das es daran liegt, das Mainboard spuckt auch oft Werte jenseits der 70 grad aus! ) Logitech Treiber deinstalliert ( war wohl bei einigen Leuten der Fall ) Und die Windows Start Programme deinstalliert und neu aufgespielt..

An dem RAM ( selbe Taktung, allerdings anderer Hersteller sollte es nicht liegen können, da er ja eh gerade ausgebaut ist? ) und die Festplatte, nunja Sata ist Sata und war schon immer Sata, hab es nicht aufwärtskompatibel gemacht sondern SATA II an SATA II.

64 Bit System, 16 GB Arbeitsspeicher, Intel Core i5 5. Generation..

Mit freundlichen Gruß, betend und hoffend, und dankbar das jemand soviel text gelesen hat...

Shoxi

Antwort
von BDavid, 61

Als erstes juhu habe es auch geschafft alles zu lesen :-)

nun zu dir.

Driver IRQL not less or equal :

diesen Fehler kann es auch geben wenn dein Netzteil nicht mehr stark genug ist, oder auf deinem Mainboard zb die Kondensatoren nicht mehr so aussehen wie sie aussehen sollen, aufgebläht,ausgetrocknet o.ä.

DPC WATCHDOG VIOLATION:

sagt mir leider gar nichts, habe auch mal gegoogelt wie du, hast du schon den mozilla maintenance service deinstalliert ?! das habe ich noch gelesen und bei dir hab ich das explizit nicht gefunden :-)

Desweiteren lese ich hierzu viel über das Windows Build, welche Buildversion hast du installiert momentan ?

Kommentar von Shoxinator ,

Habe das Problem übrigens gefunden. Es ist nichts dergleichen was gelistet ist..

Es handelt sich bei dem Fehler um ein Problem bei einem Programm namens Uplay. Während des downloads, wird irgendwann ein Treiber nachgezogen über das System, und der hat das ganze ständig mit den Fehlermeldungen zum Stillstand gebracht.

Hätte ich ehrlich gesagt nie erwartet das es an einem Programm liegt, aber habe mir angeschaut welche Anwendungen sich öffnen und welche geöffnet sein können ohne das es Probleme gibt. Trotzdem vielen Dank für die Antwort, habe bei den Fehlermeldungen auch erst an die oben von dir genannten Dinge gedacht gehabt!

Kommentar von BDavid ,

trotzdem Danke für die Rückmeldungen, muss ich mir mal im Gehirn speichern dass auch Porgramme dafür verantwortlich sein können... man lernt nie aus :-)

Antwort
von DrErika, 57

Bluescreens schreiben einen minidump in dein Windowsverzeichnis. Dieses kannst du dazu verwenden, online analysieren zu lassen. Dort steht dann im Klartext drin, wer oder was der Auslöser dafür ist.

Sind die Meldungen dann wenig spezifisch (also nicht z.B. dein Grafiktreiber), ist es wahrscheinlich, dass eine der Systemkomponenten defekt ist. Du wirst dann um einen RAM-Test nicht herumkommen - oder hol dir gleich so eine Boot-CD (Hiren´s Boot-CD oder ähnliche) und check mit allem was drauf ist.

Kommentar von Shoxinator ,

Hey.. Habe das Problem übrigens gefunden. Es ist nichts dergleichen was gelistet ist ( Minidump habe ich auch schon geschaut, allerdings eher weniger gedacht das hier jemand so tiefgreifend nach dem genauen Fehlercode bzw der Ursache fragen würde )

Es handelt sich bei dem Fehler um ein Problem bei einem Programm namens Uplay. Während des downloads, wird irgendwann ein Treiber nachgezogen über das System, und der hat das ganze ständig mit den Fehlermeldungen zum Stillstand gebracht.

Hätte ich ehrlich gesagt nie erwartet das es an einem Programm liegt, aber habe mir angeschaut welche Anwendungen sich öffnen und welche geöffnet sein können ohne das es Probleme gibt, und wann das Problem aufgetreten ist.Trotzdem vielen Dank für die Antwort, habe bei den Fehlermeldungen auch erst an die oben von dir genannten Dinge gedacht gehabt!

Antwort
von mirolPirol, 55

Hallo Shoxi, ich habe es geschafft! Also, alles zu lesen meine ich ;-)

Windows war auch immer meine Lieblings-Frustquelle, deshalb mal ein Vorschlag: Installiere dir mal ein UBUNTU-Linux (oder Mint, das auf UBUNTU basiert). Der Grund: UBUNTU hat eine sehr gute Hardwareerkennung. Wenn das problemlos läuft und du keine Abstürze mehr bekommst, ist die Hardware ok und du kannst dich wieder Windows zuwenden oder beim funktionierenden OS bleiben...

Kommentar von Shoxinator ,

Moin,

Die Idee an sich ist nicht schlecht, hatte Linux auch vor dem Windows 10 aufspielen noch als zweites Betriebssystem auf dem Computer gehabt. Frustfreier ist es alle male, nur leider nicht allzukompatibel mit allen meinen Anwendungen wobei sich das in Zukunft wohl auch irgendwann ändern sollte.

Ich sollte den Tipp mal in Angriff nehmen, danke.

Antwort
von PCSuppFelix, 47

Hey.

Also der Blue screen sollte eig davon kommen, dass im inneren deines PC´s irgendetwas nicht richtig angeschlossen ist oder etwas einen wackelkontakt hat, da ich das mit dem Blue screen aus eigener Erfahrung so kenne.

Da du dich ja auskennst solltest du noch einmal im inneren deines PC´s nachschauen und alle Kabel nochmal raus und rein stecken sowie auch checken ob irgendetwas fehlen könnte.

Mit vielen Grüßen,

Supp

Kommentar von Shoxinator ,

Moin,

Leider scheinbar nicht. Habe jetzt gerade eben mal die Sata Kabel ausgetauscht, der Fehler ist immer noch da. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community