Frage von windoofhater, 12

Wie Schützt man seinen Windows PC am besten?

Hallo gibt es unter Windows irgendeinen Schutz - Das ein bösartiges Skript einem Hacker Berechtigungen ( bspw. Kamerazugriff ) gibt - Das ganze durch ein Programm passiert ( Geht das ohne Virus ) - Das Soetwas durch ein falsches Ausführen geht?

Antwort
von AnnaRisma, 9

"Wie schützt man seinen Windows-PC am besten?"

http://pic.alles-zu-kaufen.de/100152162_01.jpg

... anzuwenden am LAN-Kabel!

Sooo albern wie es vielleicht scheint, ist es nicht gemeint. Windows wurde in den 80er-Jahren des vorigen Jahrhunderts als Spielzeug für Erwachsene entwickelt - kein Mensch dachte damals auch nur im Entferntesten daran, dass wenige Jahrzehnte später dieses BS immer noch verwendet wird - und mittlerweile als Alltagskommunikationsmittel!

Alle Kritik in den Neunzigen half gar nichts, Windows war "hip" und wer etwas daran kritisierte, war ein hoffnungsloser Querulant, basta! Man, wie hat man uns damals behandelt ... und wir wollten doch nur verhindern, was mittlerweile eingetreten ist und noch eintreten wird.

Es ist systembedingt unmöglich, mit Windows SICHER im Internet zu surfen. Windows ist von Hause aus darauf angelegt, alles zu jeder Zeit und von überall aus auszuführen - schlimmer noch, dank der völlig falschen Entwicklung kann man heutzutage von Timbuktu und selbst von Detmold aus aufs (UEFI-)BIOS deines Rechners zugreifen und alles nach Belieben ändern. Wenn Antivirensoftware und Firewalls etwas verhindern könnten, muss mir einer erklären, warum mein Microsoft weiß, welche Peripherie ich betreibe und mir dafür unaufgefordert Treiberupdates schickt!!! Klar, dass dann Kriminelle und Stasi erst recht schalten und walten können, wie sie wollen.

Das Kind ist EINDEUTIG in den Brunnen gefallen und alles was uns blieb, ist die obskure Hoffnung, dass es noch schlimmer kommt, damit die Menschen endlich aufwachen und Windows samt seines rechtswidrigen Aktivierungszwangs ein für allemal wegwerfen!

Und hier verstehe ich den zynischen Unterton von DrErika nicht ... Ich löse das Problem, indem ich getrennte Internetrechner und KVM-Switches benutze. Alles gestaltet sich, als wäre nur EIN Rechner im Betrieb, denn es gibt nur EINE Tastatur und EINE Maus (Monitore so viel man mag ...).

Ich betone nochmals: NIE, never, niemals in diesem Leben werde ich eines meiner Produktivsysteme mit dem IN verbinden. Ich habe keinerlei Einschränkungen oder gar Nachteile und es geht mir völlig am Arsch vorbei, ob irgendjemand das "schrullig" oder sonstwie findet oder ob in China ein Fahrrad umfällt. Ich genieße es einfach rundweg und feixe mir einen dabei. Punkt.

Antwort
von Michael051965, 10

Am besten schützt man seinen Windows PC wenn man nicht ins Internet geht und nur Virenfreie Datenträger verwendet.

Danach eine gute Antiviren Software Updates aktuell halten und nur  vertrauenswürdige Seiten öffnen.

Kommentar von DrErika ,

Ohja, oder den PC gar nicht erst anmachen! ;)

Kommentar von Michael051965 ,

ja dann kann nix mehr passieren.

Antwort
von DrErika, 9

Das geht nicht ohne Schadsoftware (was an sich ein Virus ist). Daher kannst du dich mittels einer ordentlichen Anti-Virus-Lösung davor schützen, dass jemand deine Daten liest und/oder deine Kamera anzapft.

Kommentar von windoofhater ,

Gilt das auch für usb sticks?

Kommentar von DrErika ,

Gute Antivirus-Software schützt dich auch vor infizierten USB-Sticks. 

Und zum Thema: "Nicht ins Internet mit dem PC gehen" kann ich nur sagen: Kannst dich auch verbuddeln oder im Bunker einschließen, da passiert auch weniger. Spaß machts bloß keinen mehr.

Kommentar von windoofhater ,

Nein ich meine das auf ddm stick irgendwas drauf ist ( Kein Bad USB ) das Berechtigungen vergibt ob dafür auch das AntiVirus zuständig ist?

Kommentar von DrErika ,

Dafür ist auch das Antivirus zuständig.

Antwort
von Rosslauer, 9

Die Frage die sich hier aufdrängt: "Willst Du Deinen Pc vor solche Angriffe schützen oder doch eher herausfinden wie Du auf andere, geschützte Pc´s kommst?"

Es gibt sicher Programme die einen solchen Zugriff möglich machen, schon bedingt durch die Softwaresteuerung des Pc´s durch das BS welches ja auch nur ein Programm ist ;)
Wenn Du solche Zugriffe erschweren oder unmöglich machen willst beschäftige Dich mit der Materie. Infos dazu gibt es im Netz genug. Am einfachsten jedoch ist das Unterbinden jedweder Einschleusung von außen.

Also, kein Internet, kein Laufwerk - genaugenommen noch nicht einmal ein Eingabemedium wie die Tastatur ;)

LG. der Rosslauer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten