Frage von sotnu, 72

Wie nennt man diese Gehäuse, bei denen man das Mainboard horizontal befestigt?

Gibt es eine bestimmte Bezeichung für Gehäuse, bei denen man das Mainboard horizontal platziert ?

Ich meine sowas:

http://geizhals.de/thermaltake-core-x2-mit-sichtfenster-ca-1d7-00c1wn-00-a121506...

Aber eigentlich mit Sichtfenster auf der Oberseite (habe gerade kein passenderes gefunden). Aber der Punkt ist, dass das Mainboard horizontal ist und de Laufwerke nicht auf der selben ebene platziert werden. So wie eben auf dem Bild.

Wenn ich einen Überbergiff für solche Gehäuse wüsste, könnte ich leichter nach solchen suchen.

Antwort
von compu60, 55

Cube-Gehäuse . Sieht man auch wenn man auf den Herstellerlink klickt. bei Geizhals. Oben neben den Reitern- Info beim Hersteller.

Kommentar von sotnu ,

Habe ich garnicht gesehen gehabt, danke :)

Antwort
von sdeluxe64, 48

Da gibt es verschiedene sorten, unter anderem Cube, Barbone, HTPC oder einfach ein Benchtable. Kannst dich ja hier mal umschauen! ;-)

https://www.caseking.de/gehaeuse-und-modding

PS: Alternativ kannst du deinen Tower auch auf die seite legen! XD


Kommentar von sotnu ,

Danke erstmal für die Antwort.

Ich möchte keins kaufen, ich möchte das Gehäuse selber bauen. Aber einige Teile könnte ich daraus evtl. gebrauchen. Deswegen suchte ich nach dem Namen, damit ich dann nach Teilen suchen kann. Also z.B nur das "Teil" wo das Mainboard drauf liegt. Abdeckungen, Staubfilter ect. Nur muss ich welche in der richtigen Grösse finden, da mein Gehäuse recht gross werden wird.

Und auch, um gewisse Sachen abzukucken. Also wie gewisse Dinge gebaut sind. Und auch vom Design inspirieren lassen. Es muss nämlich gut aussehen, darf aber nicht zu kompliziert sein, weil ich habe ja keine professionelle Werkstatt. Soll aus Metall gemacht werden, mit einem "Dachfenster".

Aber diese Cubes gibt es auch mit senkrechten Mainboards, oder ? Dachte es gibt ein Spezialname nur für die waagrechten :)


Kommentar von sotnu ,

Edit: Das mit dem Umdrehen habe ich mir auch shcon gedacht, aber es wäre mir dann 1. zu flach und 2. gäbe es Probleme mit dem DVD-Laufwerk :)

Edit 2: Und die Festplatten drehen alle auf der Seite. Wobei ich werd eh keine haben, mache ja ein NAS.

Kommentar von sdeluxe64 ,

Zu Edit 1: DVD-Laufwerk auf der Seite wäre einfach Playstation 2 style.

Sicherlich solltest du dich inspirieren lassen, von Gehäuseherstellern, aber ohne richtige Metallbearbeitungsmaschinen, wäre Holz doch viel einfacher zu bearbeiten mit den vorhandenen Mitteln. Zudem wäre es doch quatsch teile aus fertigen gehäusen heraus zu nehmen, wenn man ein Gehäuse selber bauen will. Dann musst du auch die Mainboardhalterung selber bauen. Außerdem werden Markengehäuse zwar aus mehreren Teilen zusammen gebaut, aber dann entweder geschweißt oder genietet! ^^

Kommentar von sotnu ,

Holz gefällt mir nicht und es ist mir einfach zu isolierend. Mir gefällt  Metall einfach besser und Holz passt auch einfach nicht in mein Zimmer.  Aber abgesehen davon, habe ich mich nur mal nach Seitentüren von etwas grösseren Gehäusen umgeschaut. Dann könnte ich diese kaufen und daraus eben alles ausschneiden.

Allerdings habe ich nirgends welche gefunden. Die sind alle zu klein. Ich habe aber etliche Aluverkäufer gefunden. An die werde ich mich wenden. Da kann man das gleich auf 1x2m kaufen.

Und zum selber machen: Das war wirklich nur für das Material oder für spezielle Dinge gedacht. Ich will jetzt nicht einfach alles zusammensetzten. Was ich aber schlichtweg nicht weiss (von den Massen her) wie machen, sind solche Sachen wie 5.25" Schächte (da wo man dann die Laufwerke rein schiebt).  Und eben die Mainboardhalterung, vorallem wegen dem Teil mit der Grafikkarte. Die soll da angeschraubt werden. Ich habe eben auch nicht gerade eins da, wo ich mir die Masse ausmessen könnte. Die 2 Dinge mache ich sehr wahrscheinlich nicht selbst. Es ist auch sehr aufwendig, diese 5.25 Zoll Halterungen zu bauen. Da bestell ich mir das lieber.

Und das Material brauche ich halt. Da kommst auch nicht drauf an ob ich jetzt Gehäusewände nehmen würde, allerdings sind sie eh zu klein. Ich will ja kein rohes Alu und solche Sachen wie Eloxieren mit grossen Seitenwänden ist schwierig. Schlussendlich kommts nur teurer und wirklich Professionell wirds zu Hause eh nie.

Und zum Bearbeiten: Naja ich habe ne Stichsäge :) Aber das lass ich dann drauf an kommen. Bei uns gibts irgendwo auch ne Werkstatt wo man sozusagen bezahlen kann und dann nutzen kann. Alles vorbereiten und dann einen Tag lang alles ausschneiden und gut.

Und ich hatte eben ein Lüfterdesignproblem, deshalb wollte ich mich von "diesen" Gehäuse inspirieren lassen. Habe ich auch, jetzt habe ich ne Lösung :)

Hast du denn schon das Design vom Gehäuse gemacht ?

Aber Schlussendlich: Ich bin eh erst beim Innendesign. Ich bin mir auch noch nicht zu 100% sicher, ob ich mein Gehäuse selbst baue. Ohne Wasserkühlung bin ich absolut zu frieden mit einem bestimmten Gehäuse von Corsair. Mittlerweile bin ich auf 500 Euro gekommen (nur für die Wasserkühlung), eher 600. Deshalb überlege ich mir gerade, ob ich doch keine nehmen soll.

Wenn ich eine Wasserkühlung nehme, bin ich mit keinem Gehäuse zufrieden. Dann würde ich es höchst wahrscheinlich selbst bauen wollen. Ich will ja das NAS gleich mit in den PC bzw. ins Gehäuse einbauen.

Kommentar von sdeluxe64 ,

Also so einen 5,25" Schacht zusammen zu bauen ist doch wirklich nicht schwer. Du nimmst ein stinknormale Laufwerk misst den Umfang und dann schneidest du das Metall so wie ein Faltkarton, danach musst du es nur noch knicken, aber warum einen schacht wenn man das laufwerk auf anders befestigen kann. Es soll doch einzigartig sein, also wäre es doch quatsch es den Herstellern nach zu bauen. Fixier es im Gehäuse doch auf allen Achsen einfach an Gummibändern, somit ist es gleich entkoppelt und sieht spektakulär aus.

Da bestell ich mir das lieber.

Diesen Satz kannste gleich knicken, entweder selber machen oder sein lassen. Wenn dir auf der Arbeit mal nix gelingt rennst du ja auch nicht gleich zu Mami, damit die deine Arbeit erledigt. Bist du ein (rookie) Modder oder eine Maus?

bin ich absolut zu frieden mit einem bestimmten Gehäuse von Corsair

würde ich es höchst wahrscheinlich selbst bauen

Ja was denn nun kaufen oder selber bauen?

Zum Thema Wasserkühlung, ja sie ist relativ teuer, aber es lohnt sich wenn man es richtig anstellt. Die Hardware wird bei Last geschont und hält noch viele viele Jahre, da der Verschleiß sich in grenzen hält.

Ich rate dir, wenn du genug zeit und Geld hast, dann bau es selber, ist ja auch nicht so schwer, wenn man erstmal die Gehäuseform bestimmt hat, denn dann muss man nur noch gucken wie man das Innenleben sortiert. Design ist dabei zweitrangig.

Bei meinem Selbst gebauten Gehäuse in der Zukunft, hab ich die Würfelform ausgewählt mit zwei ebenen. Das Gehäuse Unterteil und das Gehäuse Oberteil. Im Unterteil sind alle Laufwerke, Wakü pumpen, Netzteil usw. und im Oberenteil, welches man durch beleuchtete Glasscheiben sehen kann, sieht man das Board mit den grafikkarten und der CPU, alle verbindungen sind Hardgetubed mit zwei Wakükreisläufen.

Mir fehlt nur noch das geld um es zu bauen! ^^

Kommentar von sotnu ,

Ja, also ich würds eher aus funktionellen Gründen machen. Mir ist es wirklich egal ob ich noch was dazu nehme. Aber stimmt eigentlich schon, ein Käfig sollte schon machbar sein.

Ich finde allerdings das Design sehr wichtig. Wenn ich mir so ein 5000 Euro PC zulege, soll er auch gut aussehen (nicht nur innen). Muss noch schauen was ich mache. zu 100% bin ich mit keinem Gehäuse für Wasserkülung zufrieden und das wäre wirklich der einzige Grund, es selbst zu bauen (und vlt. noch, dass ich das NAS gleich mit einbauen könnte).

Mittlerweile bin ich aber schon so weit, ganz sicher eine Wasserkühlung für mind. die CPU zu nehmen.

Das Innendesign habe ich mehr oder wengier schon fertig. Also d.h ich habs gezeichnet. Falls es dich interessiert, könnt ichs dir mal schicken.  Vom Design her, würd ich gerne sowas haben wie eins der Obsidian Serie. Also einfach eine Schlichte edle Metallverkleidung. Und mir machts überhaupt nichts aus, dass ich das Deisgn von wo abschaue.

Aber mal schauen. Ich warte mal noch ne Weile. Wenn ein Gehäuse raus kommt, das wie für mich geschaffen ist, sehe ich kein Grund eins selbst zu bauen, da es für mich wirklich nur aus funktionellen Gründen gemacht werden würde.

Ich kaufe meinen PC ja sowieso erst in 2 Jahren. Das Geld habe ich, planen muss ich aber noch sehr viel, wenn ich das Gehäuse selbst baue. Und schauen ob ich fähig bin, die gewünschte Qualität zustande zu bringen. Wenn ichs nicht kann, dann kauf ich mir lieber eins.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten