Frage von Benny 30.10.2010

Wie kann ich meinen "Verlauf" bei YouTube löschen?

  • Hilfreichste Antwort von Merlot 01.11.2010

    Im Prinzip sind die Antworten von Nanagon und reznik richtig.

    Es sind nicht nur die Zauberkekse (Browser-Cookies / Magic-Cookies), die als Verursacher in Betracht kommen. Es gibt zusätzlich die Super-Cookies auch LSO- Cookie (Local Shared Objects) genannt. Besser bekannt als Flash-Cookie.

     .... Im Gegensatz zu herkömmlichen HTTP-Cookies 
    ermöglicht diese Technik den Webseiten, Inhalte 
    browserunabhängig und ohne Verfallsdatum auf dem Rechner 
    des Webseitenbetrachters zu speichern. 
    So werden Daten, 
    die beim Betrachten von Flash-Inhalten 
    (Filme, Streaming Media, Werbung usw.) mit einem Browser 
    (z. B. Mozilla Firefox) geschrieben wurden, auch beim Betrachten 
    der gleichen Internetseite mit einem anderen Browser 
    (z. B. Internet Explorer) an den Server 
    gesendet.Im Gegensatz zu HTTP-Cookies ist bei den Flash-Cookies 
    keine Speicherbegrenzung von 4 KB gegeben. ....
    

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Flash-Cookie

    Die "normalen" Cookies können u.U aus den Flash-Cookies restauriert werden.

    Beim Wikipedia-Link wird unter Weblinks für Firefox auf das Add-on BetterPrivacy verwiesen, das Flash-Cookis löscht.

    Für die Benutzer von IE, Chrome, Opera und Safari empfehle ich den CCleaner. Mit Firefox kann CCleaner auch umgehen.

    Wenn man ihn in den Standarteinstellungen belässt, läuft man nicht Gefahr, dass das Betriebsystem beschädigt wird. Cookies, Flash-Cookies, Cache und Verlauf werden zuverlässig gelöscht.

    Im Kommentar gibt es den Link für den CCleaner

  • Antwort von Nanagon 30.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Info dürfte glaub in den Cookies gespeichert sein, also in deinem Browser. Lösung wäre nach der Sitzung die Cookies und evtl auch mal den Cache zu löschen. Wenn du bei youtube eingelogged bist, werden die abgerufenen Videos natürlich deinem Konto zugeordnet und wenn man yt dann wieder aufruft und noch eingeloggt ist werden entsprechend schon angeschaute videos angezeigt.

  • Antwort von fliflofla 19.02.2012

    Wie hast du es geschafft nur einmal den Verlauf zu löschen ???

  • Antwort von michi24 02.11.2010

    Wenn Du einen Account bei Youtube hast, dann kannst Du Deinen Verlauf zwar bei Dir im Browser löschen, aber wenn Du Dich das nächste mal auf Youtube einloggst, bekommst Du trotzdem eine speziell auf Dich zugeschnittene Auswahl. Denn Youtube speichert Dein "Sehverhalten". Also, wenn Du aber keinen Account bei Youtube hast, dann sind die Antworten hier alle ganz brauchbar.

  • Antwort von reznik 31.10.2010

    Da du ja anscheinend keinen Account hast, wäre das Sinnvollste, wie schon Nanagon erwähnt hat, den Cache und die Cookies zu löschen. Du kannst auch zusätzlich, wenn du z.B. Firefox nutzt, diese auch immer beim Schliessen von Firefox automatisch löschen lassen. Dann musst du dir wegen des "Verlaufs" keine Sorgen mehr machen. Denn normalerweise werden die Daten ja im Cache und in den Cookies festgehalten, um z.B. Seite schneller laden zu können. Der Nachteil ist eben, wie in deinem Fall, dass sich der Browser gewisse Sachen merkt und man diese nachträglich löschen muss.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!