Frage von resernaer, 10

Wie kann ich gelöschte Systemwiederherstellungspunkte wieder aktivieren

Durch versehentliches Löschen meiner Wiederherstellungspunkte lässt sich u.a. keine neue Software installieren. erkennt mein PC keine USB-Sticks oder externen Festplatten. Auch sonst ist medin PC dadurch unstabil geworden. Ich besitze ein Antivren Programm von AVIRA . Bitte um eine hoffentlich zufriedenstellende Antwort. Vielen Dank

Antwort
von aluny, 9

Ich fang mal hinten an und glaube, das es hier keine für dich zufriedenstellende Antwort geben wird...
Nach deiner Beschreibung würde ich schnellstmöglich eine Datensicherung erstellen und dann Windows neu installieren oder den Rechner in den Lieferzustand versetzen.
Warum?
Das Löschen der Wiederherstellungspunkte sollte keinesfalls die von dir beschriebenen Auswirkungen haben (ausser das nachher mehr Speicherplatz auf der Festplatte frei ist und man den Rechner nicht mehr zurücksetzen kann).
Soweit ich weiß, werden gelöschte Wiederherstellungspunkte auch nicht in den Papierkorb verschoben und sind somit verloren.
Man könnte, in der Hoffnung, das der Wiederherstellungspunkt noch nicht mit etwas Anderem überschrieben wurde mit einem Programm wie Recuva versuchen, ob sich noch was retten lässt, ich mache dir allerdings keine Hoffnung...

Antwort
von opajoerg, 10

Wie aluny schon schreibt: Ein löschen der Wiederherstellungspunkte hat NIE, deine beschriebenen Fehler zur Folge.

Auch dein Antivirenprogramm hat mit deinen Fehlern nichts zu tun.

An deinem System liegt was anderes im argen. War nur Zufall, das das Zeitgleich mit dem löschen der Wiederherstellungspunkte zusammen fiel.

...und einmal gelöscht, sind sie unwiderruflich verloren!

Recuva hilft hier auch nicht weiter...obwohl es ansonsten ein tolles Programm ist!

Ansonsten würde ich auch eine Datensicherung durchführen und danach eine Neuinstallation durchführen.

Denn bei dir ist soviel defekt, da würde eine Einzelfehlersuche -und Reparatur keinen vertretbaren Aufwand-Nutzen Erfolg haben.

Antwort
von Dingo, 8

Hattest kürzlich ein Malware/Virenproblem? Dann ließe sich da ein Zusammenhang evt. durchschauen. Grund für die Annahme ist, dass sich Malware natürlich in den Wiederherstellungspunkten festsetzt und sich absichert, es verbindet evt. verschiedene Dateien mit sich und wenn Mal ware gelöscht wird sind die verbundenen Dateien auch wech, so vielleicht Treiber oder sowas.Wie in den ersten 2 Antworten schon klargesellt, Wiederherstellungspunkte werden systemunabhängig gespeichert, ob gelösht oder nicht spielt bei einem ntakten OS keine Rolle.

Antwort
von compu60, 8

Wenn Systemwiederherstellungspunkte gelöscht wurden sind die weg. Kann mir aber nicht vorstellen, das dieses löschen schuld an deinem Problem am PC ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten