Frage von allocigar78, 11

Wie kann ein Diagramm erstellen bei dem die verschiedenen Datenwerte in verschiedenen Zeilen statt Spalten sind?

ich möche ein ganz einfaches Diagramm erstellen. Wie sich durchschnittliche Kosten pro Tag von Jahr zu Jahr entwickelt haben.

Ich habe in Zeile 2 das Jahr stehen (allerdings nicht in jeder Spalte eines sondern da sind immer einige Leerspalten – alle 4 Spalten kommt ein neues Jahr)

und in Zeile 26 die Kosten (auch alle 4 Spalten)

also in D2 steht das Jahr 2000, in H2 das Jahr 2001, in L2 das Jahr 2002 usw.

in D26 steht dann z. B. 0,50 €, in H26 0,44 € in L26 0,70 €

ich möchte nun einfach ein Liniendiagramm das in der unteren – horizontalen Beschriftung den Bereich 0 € bis 3 € anzeigt, und in der vertikalen Beschriftung eben die Jahre 2000 – 2020

ich habe nun ein Diagramm eingefügt und versucht den Datenbereich einmal mit D2 bis CL2 und einmal eben von D26 bis CL26 einzutragen.

Leider sobald ich D26 bis CL26 eintrage erscheint im vertikalen Bereich dann die Skalierung nach Jahren anstatt nach Euro.

Eine Diagrammlinie erscheint erst gleich gar nicht.

Irgendwie scheint das Diagramm nur zu funktionieren wenn ich Jahr und Euro in verschiedenen Spalten habe aber nicht wenn es stattdessen in verschiedenen Zeilen ist.

Kann mir jemand helfen?

Antwort
von DrErika, 5

Das Problem ist eher, dass da Leer-Zellen zwischen den Werten liegen. Da wird Excel dann keine Linie durchmalen wollen.

Ansonsten geht das auch mit Werten in Zeilen.

Übrigens: Wenn man die Tageswerte mit Datum und Wert in einfachen, zeilenweise erfassten Sätzen vorliegen hat, erledigt sich auch diese Aufgabe mit einer Pivottabelle ganz einfach.


Kommentar von allocigar78 ,

Gibt es denn keine Möglichkeit Excel zu sagen dass es leere Zellen einfach ignorieren soll?

Kommentar von DrErika ,

Nein, umgekehrt wird ein Schuh draus: Markiere einfach keine Leerzellen mit, dann werden die auch mit einer Linie verbunden!

Am besten markierst du zunächst alle Zellen, die in y-Richtung aufgetragen werden sollen (also die Beträge) - nutze dabei die STRG/CTRL-Taste beim Klicken auf die Zellen. Dann füge ein x-y-Diagramm ein und dort wählst du als x-Werte ebenfalls mittels STRG/CTRL-Taste die Jahreszahlen.

Kommentar von allocigar78 ,

nö haut nicht hin - Fehlermeldung "Die Datenreihenformel ist zu lang!"

wenn ich nur ein paar Jahre markiere geht es aber irgendwo halt dann nicht mehr.

Ist natürlich auch extrem umständlich alle Jahre manuell anzuklicken. Die Gefahr bei 50 Jahren mal einmal auf ne falsche Zeile zu klicken und damit die Markierungen zu ruinieren ist auch extrem groß.

Wie wäre denn diese Idee:

Die Daten sind immer jeweils 4 Spalten außeinander (also 3 Leerspalten dazwischen). Ich könnte die Daten ja ohneweiteres auch noch in ne versteckte Spalte kopieren sodass sie ohne Leerspalten neben oder untereinander stehen. Nur auch hier, das ist halt extrem umständlich. Die Jahreszahlen sind kein Problem die kann ich ja fortlaufend nach unten ziehen. Aber bei den Beträgen bräuchte ich ne Formel dass Excel bei Ausfüllen der Spalten nach unten eben nur jede 4. Spalte als Wert nimmt... gibt es so etwas?

Kommentar von DrErika ,

Schau dir mal die Funktion INDIREKT an. Das entspricht entspricht bestimmt deinem Bastelherz.

Kommentar von allocigar78 ,

ok hab sie mir mal angesehen, verstehe aber jetzt nicht wie sie mir bei meinem Problem helfen soll....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten