Frage von Felix193, 3

Wie funktioniert das eigentlich mit einem Rechenzentrum

Hallo

meine Frage ist wie, besonders auch die Anbindung zum Internet, bei einem Rechenzentrum funktioniert. Und kann ich selber auch eins aufbauen und wie teuer würde das sein? Ich finde, dass die eigentlichen Server (Rechner) relativ einfach zu verstehen sind und weiß auch, dass man einen Leistungsfähigen Server ab ~2.500 Euro bekommt. Die meisten Rechenzentren bestehen aus hunderten Schränkchen..

Aber zur Anbindung zum Internet; Normalerweise wird zum Beispiel bei der Telekom max. 200 Mbit/s angeboten. Allerdings auch mit dem Handynetz bis zu 300 Mbit/s... Wenn man theoretisch die Leitung "breiter" machen würde, würde zwar mehr durch passen aber auch langsamer werden, wenn das richtig ist... Haben die mehrere Leitungen und wie viel würde das Kosten? Habe ich generell noch kosten vergessen?

Mit freundlichen Grüßen ~Felix193

Antwort
von DrErika, 3

Die meisten Rechenzentren sind direkt mit einem Backbone verbunden und unter sich (wenn es mehrere sind) typischerweise mit dedizierten Glasfaserverbindungen verdrahtet. Da spricht man eher von hunderten von Gigabit/sec, als von MBit.

Ein kleines Dienstleistungsunternehmen mit zwei Mietservern wird sicherlich von der Telekom eine Leitung im Businesstarif mieten und 200MBit schalten, aber für Rechenzentren reicht das sicher nicht.

Antwort
von hannefeld, 2

Um was geht es dir genau? Suchst du einen Server, den du selbst managen möchtest oder soll dir das abgenommen werden von einem Spezialisten? Dies könnte dir eventuell auch weiterhelfen: http://www.eurodata.de/rechenzentrum

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten