Frage von sotnu, 45

Wie erkennt Windows (Microsoft), bei einer WIndowsinstallation, dass man den Code genutzt hat, wenn (!) man nie Online war/ist?

Dann noch eine zustätzliche Frage: Wenn man Windows auf einer Festplatte installiert und dann irgendwann einen neuen PC kauft, kann man dann Windows neu drauf installieren (mit der selben Lizenz), wenn man es nie auf dem alten gelöscht hat ? Z.B weil er defekt war oder weil man das Gerät einfach als Elektroschrott abgegeben hat oder vlt. sogar verloren hat.

Also in welchen Situationen wäre eine Neuinstallation möglich und wann nicht ?

Ist übrigens eine rein Hypothetische Frage.

Antwort
von AnnaRisma, 28

Hi sotnu

dass man den Code genutzt hat

den "Code" nutzen heißt ja, das Betriebssystem (BS) aktivieren ... und das geschieht durch Microsoft (MS). MS weiß also genau, wann der Freischaltschlüssel "genutzt" wurde.

Installierst du Windows "einfach so", ohne es zu aktivieren und gehst du damit nicht ans Netz, weiß MS davon nichts. Natürlich ist denkbar, dass proprietäre Betriebssysteme in erstellten Dokumenten Daten verstecken ... die dann eindeutige Rückschlüsse auf den Aktivierungsstand des BS (etc.) zulassen ... aber MS wird sich hüten, solche Indizien zu verwenden, gäben sie doch damit umkehrgeschlusst zu, dass derlei stattfindet.

Oder meintest du etwas anderes?

Ein einmal installiertes und aktiviertes Windows muss nicht wirklich gelöscht werden, es darf nur einfach nicht mehr betrieben werden, wenn der Key für eine erneute Installation verwendet wurde.

Immer so viele Installationen wie die Lizenz zulässt, im Fall von "Windows" also i. d. R. eine. Wird eine zusätzliche Installation vorgenommen, muss sichergestellt sein, dass die Gesamtzahl der genutzten die erlaubte Zahl nicht übersteigt.

Wird ein Rechner komplett außer Betrieb gesetzt, ist zwar aus Sicherheitsaspekten ratsam, das darauf befindliche BS zu löschen (insbesondere wenn er "entsorgt" wird), um Windows auf einem anderen/neuen Rechner zu installieren, ist aber z. B. nicht nötig, die Festplatte eines nicht mehr startenden Notebooks auszubauen und zu löschen, obwohl sich darauf theoretisch eine aktivierte Windows-Installation befindet. Man darf sie eben nur nicht mehr nutzen!

Irgendwie ist das alles aber in Zeiten, in denen man Windows praktisch geschenkt bekommt (Angebote in der Bucht beginnen manchmal schon bei 5 €!), ... weil MS sonst gar keine mehr verkaufen würde ... fast schon lächerlich.

Kommentar von sotnu ,

Also dann kann ich mit einer "einer PC.Lizenz" einfach beim neuen Rechner Windows neu installieren und "darf" einfach das andere nicht mehr nutzten, wäre aber technisch möglich ? Kann mir fast nicht vorstellen, dass Microsoft das einfach so zulässt, sonst wo man z.B bei Games so strenge Richtlinien hat.

Und wo findet man denn sowas in dieser Preisklasse ? Ich finde eine Win 10 Pro Version so ab 144 Fr. (ca. 130 Euro) mit DVD und einer Lizenz.

Kommentar von AnnaRisma ,

Wie in meinem Beispiel angeführt ... Korbinian oder Irmtraud kommt abends nach Hause, will das Notebook einschalten, Pustekuchen! Nix bewegt sich, nix piept, nix rattert, nix leuchtet ... einfach tot!

Korbinians Schwippschwager hat noch ein altes Notebook herumliegen und schenkt es ihm. Korbinian nutzt den Key des Windows vom verreckten Klapprechner und installiert auf dem geschenkten Teil neu.

Korbinian hat noch nie eine Festplatte aus einem Notebook ausgebaut, das kann man ihm auch gar nicht zumuten. Also wandert das defekte Notebook in die Wohnzimmerschrankschublade!

Nun ham wir die Situation ... nun west ein theoretisch nutzbares, aktiviertes Windows auf einer Festplatte, die aber nicht benutzt wird ... nicht benutzt werden kann.

Korbinian tut dennoch nix Unrechtes, denn er nutzt sein Windows ja nur auf einem Rechner! Das ist entscheidend.

Und was Angebote bei eBay anlangt ... soll ich jetzt im Ernst auch noch kostenlos Werbung für diese Steuerhinterzieher machen? Einfach im Suchfeld "Windows 7" eingeben und nach Preis sortieren. Evtl. noch "Sofort-Kaufen" einstellen ... bei einer eben gerade durchgeführten Suche begann es bei 5,79 € ...

Wer aber weiß, dass in allen Ländern der Welt Millionen ungenutzter Windows-Betriebssysteme in irgendwelchen Wohnzimmerschrankschubladen vergammeln ("damals immer einen Wust an Zeug dazubekommen, bei jedem Rechnerkauf - Die Rechner? Die existieren schon ewig lange nicht mehr ..."), weiß somit auch, dass das 5,79 € zu viel sind!

Ich beziehe mich allerdings rechtlich auf die Situation in Deutschland, wo eindeutig geklärt ist, dass ich ein Betriebssystem weiterverwenden, verkaufen etc. kann.

Kommentar von sotnu ,

Ok :)

Und ja bei Ebay kaufe ich nicht gerne ein. Und da weiss man, besonders bei Aktivierungscodes, nie, ob die nicht noch abgeschrieben wurden oder ob die überhaupt echt sind.

Und ich finde auch, dass Windows zu viel kostet, vorallem wenn es dann in den 100-er Bereich geht. Und nein, eine genaue Angabe von einem Angebot habe ich nicht gesucht :)

Danke nochmals für die Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten