Frage von Backsalapper, 43

Wie diese Festplatte richtig anschließen

Ich habe 2 Fragen. Frage 1: Wie ist der korrekte Name dieser Steckverbindung (Foto 1) Frage 2: Kann man, mit entsprechendem Adabter, die Festplatte (Foto 2) über die USB Schnittstelle laufen lassen?

Antwort
von aluny, 29

Ich gehe mal davon aus, das dieses Teil als Wechselfestplatte benutzt wurde und würde die Platte aus ihrem Rahmen befreien. Danach dürftest Du feststellen, das es sich hier um eine ganz normale SATA2 Festplatte handelt.

Die ausgebaute Platte lässt sich dann wiederum per externem Festplattengehäuse oder "freifliegendem" SATA zu USB-Adapter an den Rechner anschließen.

Siehe dazu z.B. hier https://www.hgst.com/sites/default/files/resources/deskstar\_E7K500\_ig.pdf ; in der Einbauanleitung für diese Platte.

Der Steckplatz scheint auf den 1. Blick eine SCSI-Schnittstelle oder ein Parallelport zusein, wobei die Kontaktanzahl nicht stimmt. Daher gehe ich davon aus, das es sich hier um eine herstellerspezifische Steckverbindung zwischen Einschubrahmen und Gehäuse handelt, für die es nicht unbedingt eine Bezeichnung gibt.

Kommentar von sdeluxe64 ,

PH

Die Festplatte steckt noch ein einem Hot Swap Wechselrahmen. Die Schnittstelle die zusehen ist, wurde vom Hersteller des Wechselrahmen zum einfacheren raus- und reinschieben und sichererem verbinden der Kontakte produziert! ;-)

Antwort
von WosIsLos, 20

Frage 2:

Festplatten sollten nicht länger als 5 Jahre verwendet werden, es sei denn, die Daten werden entweder regelmäßig gesichert oder haben keine Relevanz.

Ansonsten kannst du dir ein externes Gehäuse, z.B. von Raidsonic eine ICY BOX kaufen und an USB 2.0 oder USB 3.0 betreiben mit zusätzlichem Stromanschluß. Der interne Anschluß ist ein SATA II mit 3.0GB/s. Den alten Einbaurahmen müsstest du zuerst abschrauben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community