Frage von cindyrella,

Wie Daten vom alten auf neuen PC übertragen?

Ich habe mir einen neuen PC gekauft und möchte jetzt möglichst zeitsparend, wichtige Daten von meinem alten Rechner auf den neuen übertragen. Kann man beide Pc´s mit einem Netzwerk- oder USB-Kabel verbinden und dabei den selben Monitor verwenden oder bleibt mir nur der Weg über eine externe Festplatte?

Hilfreichste Antwort von smatbohn,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Klar, Netzwerkkabel ist möglich, dann sucht man die "alten" Dateien mit dem Explorer (nicht Internet Explorer!) aus und kopiert sie auf den neuen Rechner.

Ein Ausbau der "alten" Festplatte ist natürlich ebenfalls möglich, macht aber mehr Arbeit und im Handlng beim Übertragen der Dateien keinen Unterschied. Die alte Festplatte im neuen Rechner zusätzlich zu betreiben, kann aber auch einen Vorteil darstellen. Man kann sie als zusätzlichen Speicherplatz oder zum Testen neuer Betriebssysteme (u. v. m.) benutzen.

Ich selbst habe mir schon seit längerer Zeit angewöhnt, ein Image der "alten" Festplatte zu erstellen (eine virtuelle Maschine daraus zu machen) und dieses Abbild auf dem "neuen" Rechner weiterzuverwenden. Zum Erstellen des Abbilds benutze ich den "VMware vCenter Converter", der ist kostenlos und kinderleicht zu bedienen:

http://www.vmware.com/de/products/datacenter-virtualization/converter/overview.h...

Am einfachsten betreibt man dann auf dem "neuen" Rechner den ebenso kostenlosen "VMware Player". Vorteil der Sache? Man kann jederzeit "sein altes System" verwenden - und zwar komplett, so, wie man es gewohnt ist!!

Allerdings muss man aktivierungspflichtige Betriebssysteme erneut aktivieren, nachdem man sie virtualisiert hat und darf die "alte" Installation nicht mehr benutzen (aber die braucht man dann auch nicht mehr ...).

Kommentar von cindyrella,

Vieln Dank für deine Antwort! Würde ich denn Gefahr laufen den neuen Rechner zu infizieren, wenn meine alte Festplatte einen Virus hätte und ich diese einbauen würde?

Kommentar von smatbohn,

Grundsätzlich kann eine derartige Gefahr nicht ausgeschlossen werden, sodass ich unbedingt rate, auf dem neuen Rechner erst eine zuverlässige Antivirensoftware (es genügt ein aktuelles, kostenloses "Avira Free Antivirus": http://www.avira.com/de/avira-free-antivirus oder ein vergleichbares Produkt) zu installieren und dann erst (bei aktiviertem Echtzeit-Scanner des Antivirenprogramms) die Daten zu kopieren.

Falls definitiv Schädlinge auf der "alten" Platte erkannt werden (Komplettscan durchführen!), würde ich empfehlen, die zu übertragenden Daten bei laufendem Echtzeit-Scanner des Antivirenprogramms auf die neue Festplatte zu kopieren und dann die alte Festplatte komplett zu löschen (z. B. komplette Formatierung unter Windows 7 oder "DBAN" etc.)

Antwort von Lars92,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schließe doch einfach die Festplatte des alten Gerätes an einen SATA-Anschluss des neuen Rechners.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community