Frage von Olivenbaum2013, 80

Wie bringe ich unter Windows 10 die Taskleiste zu verschwinden?

Auch wenn ich unter Windows 10 das Häckchen für 'Taskleiste verbergen' setze, verschwindet die Taskleiste kurz, taucht aber sofort wieder auf. Geöffnet habe ich ein Worddokument und Firefox, die beide am oberen Rand des Bildschirms sind, also gar nicht in den Bereich der Tastleiste kommen.

Antwort
von Techpack, 43

Folgendes schlage ich vor:

Nachdem du das Verbergen aktiviert hast, mache einen Rechtsklick auf den Desktop und klicke auf Aktualisieren. Tritt das Problem immer noch auf, dann starte den PC neu. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von sdeluxe64, 80

Also ich habs gerade getestet und es funktioniert wie es funktionieren soll, die Taskleiste taucht erst dann wieder auf, wenn man mit dem Cursor nach unten geht! ;-)

Kommentar von hans39 ,

Bei meinem Win8.1-PC verhält sich das auch so.

Kommentar von Olivenbaum2013 ,

Inwiefern ist Dein Beitrag ein Antwort auf meine Frage?

Kommentar von Olivenbaum2013 ,

Inwiefern ist Dein Beitrag ein Antwort auf meine Frage?

Kommentar von sdeluxe64 ,

Da du die Antwort zu deiner Frage Überschrift in deinem Frage Text bereits beantwortet hast, kann man es nur noch überprüfen indem man es testet und genau das hab ich gemacht, also DAS ist meine Antwort. Ob hilfreich oder nicht, musst du entscheiden! ^^

Kommentar von Olivenbaum2013 ,

Wenn ich auf meine Frage eine Antwort gebe, macht es dann Sinn diese Antwort zu überprüfen? Die Antwort stimmt ja (das Häckchen habe ich an gegebener stelle angekreuzt). Egal, wsa bei Dir rauskäme, dienlich wäre es der Lösung meines Problems nicht. (Bzw., vielleicht kann Du mir sagen, welche Schlüsse Du aus Deinem Vorgehen und dem faktischen Ergebnis und dem potentiellen Ergebnis daraus ziehst.)

Was ich sagen will: Offensichtlich gibt es mehrere Faktoren zu meiner Lösung, mehrere Ursachen für eine Wirkung; notwendige und hinreichende. Das 'Häckchen-Ankreuzen' wird hier wohl eine notwendige Ursache sein (denn ohne das Häckchen würde die Taskleiste nicht automatisch verschwinden). Sie ist aber keine hinreichende Ursache (denn sonst hätte es ja funktioniert). Fazit: Der Antwortende sollte nicht die notwendige Ursache (die ja hier nicht zugleich eine hinreichende zu sein scheint) überprüfen, sondern eher eine hinreichende vorschlagen.

Grundannahme: Dass das Häckchen in Windows 10 seine Funktion erfüllt, davon darf man doch ausgehen, wenn Microsoft Windows 10 auf den Markt bringt, oder?

Analoges Beispiel dazu: Freund ruft Freundin an und fragt: 'Du wie bekomme ich meinen Fernseher an? Das Stromkabel schon in der Steckdose steckt, habe ich bereits überprüft. Der Fernseher läuft trotzdem nicht'. Antwort der Freundin: 'Warte mal kurz. ... Also ich habe das Kabel meines Fernsehers in die Steckdose getan. Bei mir läuft der Fernseher.'

Kommentar von sdeluxe64 ,

Ja das ist schon, klar ich dachte mir nur daran würdest du erkennen das das Problem allein bei dir liegt und nicht allgemein bei allen Windows 10 versionen. Was bei dir also der Fehler ist, kann ich dir nicht beantworten. Ich tippe auf einen Bug, einen Installationsfehler oder Beschädigte Dateien die verhindern, dass deine Taskleiste sich automatisch verbirgt. Bei so einem Sonderfall kann man eigentlich nur rätseln, da es für solch ein Problem keine Faustformel Lösung gibt! ^^

Kommentar von Olivenbaum2013 ,

Verstehe.

Ich versuche es inzwischen auf die Ursache der offenen Fenster zurückzuführen. Zum einen: Bei welchen Programmen, die im Fenster aufgehen, bleibt die Taskleiste ausgefahren. Zum anderen: Hat die Fenstergröße etwas damit zu tun? Zum dritten: Hat die Fensterposition etwas damit zu tun?

Bis dato: Microsoft Edge und Windowsfenster haben keinen negativen Einfluss auf die Verberg-Funktion der Taskleiste - ob ich die Fenster nun maximieren, den halben Desktop damit besetze oder diese in den unteren Rand 'reinschiebe'.

Ich habe den Verdacht, dass das Problem bei Firefox und/oder Microsoft Word 2010 auftaucht.

Ich prüfe es nach und gebe Bescheid.

Kommentar von Olivenbaum2013 ,

So, habe es jetzt geprüft.

Weder Firefox noch Word noch beides Zusammen haben einen negativen Einfluss auf die Verberg-Funktion der Taskleiste.

By the way: Seit gestern habe ich das Problem nicht mehr. D. h., die Taskleiste verschwindet immer und fehlerfrei.

Sollte die Taskleiste mal nicht verschwindet, dann schaue ich mir die offenen Fenster an, weiß dann welche Programme es sind. Oder es wird mit den offenen Fenstern nichts zu tun haben. Jedenfalls melde ich mich dann.

Kommentar von sdeluxe64 ,

Super Idee, ich hatte es auch mit dem Firefox und Word ausprobiert und die Taskleiste verhielt sich so wie sie sollte. Ich gehe auch mal davon aus dass es an der Anwendung liegt, dass manche Programme es nicht zu lassen, dass die Taskleiste wieder verschwindet! ^^

Kommentar von AnnaRisma ,

Auch ich kann das bestätigen ... Klar, wirklich hilfreich ist eine derartige Antwort nicht, sie zeigt dem Fragesteller aber immerhin, dass es sich um kein verbreitetes Phänomen handelt, sondern um ein schweres Einzelschicksal ... ;-(

Kommentar von Olivenbaum2013 ,

Ob es das wirklich zeigt? Siehe mein obige Geschreibsel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten